Schriftgrad:    normal • groß • größer
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Ausländerrat Dresden e.V.

Vorschaubild

Vorstandsvorsitzende: In Am Sayad Mahmood

Heinrich-Zille-Str. 6
01219 Dresden

Telefon (0351) 4363730 Ausländerrat Dresden e.V.
Telefax (0351) 4363732

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.auslaenderrat-dresden.de
Homepage: www.auslaenderrat.de

Vorstellungsbild

Der 1990 gegründete Ausländerrat Dresden setzt sich für die Interessen von Menschen mit Migrationshintergrund in Dresden ein. Ziel seiner Arbeit ist die Förderung der kulturellen, sozialen und politischen Integration von Migranten und der Stärkung ihrer Selbstvertretung. Das Internationale Begegnungszentrum (IBZ) beherbergt eine Beratungsstelle für Migranten sowie die Räume des mobilen Beratungsprojektes für Flüchtlinge und die Kinder- und Jugendarbeit.

Wir veranstalten regelmäßig kulturelle Events, Diskussionsabende, Sprach- und Trommelkurse sowie Sport- und Musikangebote im IBZ. Der Ausländerrat Dresden ist der Koordinator der jährlich statt findenden Interkulturellen Tage und der Gedenkveranstaltung für Jorge Gomondai. Mit unserem Projekt „Grenzen überwinden“ gehen wir in Dresdner Schulen, um uns mit Schülern über die Themen Migration, Flucht und Rassismus auseinander zu setzen. Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund bieten wir Hausaufgabenhilfe.

Die Mitglieder des Ausländerrates kommen aus mehr als 25 Ländern; die Arbeit des Vereins wird durch Menschen weiterer Kulturen bereichert. Wir sprechen arabisch, aserbaidschanisch, deutsch, englisch, französisch, griechisch, portugiesisch, russisch, spanisch, türkisch, vietnamesisch und weitere Sprachen.

Unsere Ziele

  • ein von Verständnis und Akzeptanz geprägtes Verhältnis zwischen den in Dresden heimischen Nationalitäten und Kulturen schaffen
  • Verantwortungsträger und die Öffentlichkeit für die Probleme von Migranten sensibilisieren
  • eine moderne demokratische Integrationspolitik in Dresden
  • Vorurteile und Gewalt gegen Migranten abbauen
  • gegen Rassismus, Diskriminierung und Kriegspolitik kämpfen

 

Wir sprechen
Arabisch, Aserbaidschanisch, Deutsch, Englisch,
Fran­zösisch, Griechisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Türkisch, Vietnamesisch u. a. Sprachen.

Die Arbeit unseres Vereins wird gefördert durch die Landeshauptstadt Dresden (Jugendamt, Kulturamt, Sozialamt), die Agentur für Arbeit, Aktion Mensch sowie Aufwind Dresden e.V.



Vorstellungsbild


Aktuelle Meldungen

Dringend Helme für Fahrradkurs gesucht

(23.06.2017)

Wir suchen dringend Helme in den Größen L - XL für unseren Fahrradkurs!!!

 

Vom 3. bis 7. Juli 2017 führt der Frauentreff des Ausländerrates Dresden e.V. zum sechsten Mal in Kooperation mit der Dresdner Polizeidirektion und der Dresdner Verkehrswacht einen Fahrradkurs für Migrantinnen durch.

 

Der Kurs findet auf dem Übungsgelände der Dresdner Verkehrswacht, Mügelnerstr. 29, 01237 Dresden, täglich von 10.00 - 13.00 Uhr, statt.

 

Wir freuen uns über die Hilfe von ehrenamtlichen Frauen, die den Fahranfängerinnen beim Üben hilfreich zur Seite stehen können!

 

Zudem sind wir angewiesen auf Fahrrad-Spenden (vor allem kleinere Räder 24er & 26er)! Falls Sie oder Bekannte von Ihnen ein älteres Rad entbehren können, melden Sie sich bitte unter: Christine Schiewe oder Olga Sperling, Ansprechpartnerinnen für das Projekt „Fahrradkurs für Migrantinnen“, Tel.: 0351/3070969 oder 0176/96970696, schiewe@auslaenderrat.de

 

Da der Fahrradkurs auch in diesem Jahr allein aus Spendengeldern finanziert wird, bitten wir um Spenden:

 

Ausländerrat Dresden e.V.

IBAN: DE28 8505 0300 3120 2292 52
BIC-/SWIFT-Code: OSDDDE81XXX

Bank: Ostsächsische Sparkasse Dresden

Stichwort: Fahrradkurs für Migrantinnen

Foto zu Meldung: Dringend Helme für Fahrradkurs gesucht

Fit in die Ferien. Inliner-Kurs für Kinder erfolgreich durchgeführt

(22.06.2017)

Vom 12. bis 15. Juni fand täglich von 16:00 bis 18:30 unser Inline-Skate-Kurs für Kinder im Skaterpark auf der Lignerallee statt. 20 Kids nahmen teil und machten sich fit für die Sommerferien.

 

Wir bedanken uns bei den Kurleiter*innen von Inline Dresden, die die Gruppen so herzlich und professionell angeleitet haben.

 

Ein Dank geht auch an den Kinder- und Jugendfonds Aufwind e. V. und die Landeshauptstadt Dresden, Integrative Maßnahmen, für die Förderung des Projektes.

Foto zu Meldung: Fit in die Ferien. Inliner-Kurs für Kinder erfolgreich durchgeführt

Gedenken an Marwa El-Sherbini / In memory of Marwa el Sherbini

(14.06.2017)

Am Samstag, den 1. Juli 2017, gedenken wir dem tödlichen Angriff auf Marwa El-Sherbini. Sie fiel 2009 einer rassistisch motivierten Tat im Dresdner Landgericht zum Opfer.


Wir laden alle Dresdnerinnen und Dresdner um 14 Uhr herzlich zur stillen Blumenniederlegung vor dem Dresdner Landgericht, Lothringer Straße 1 ein.


Im Anschluss findet um 14.30 Uhr eine Kurzfilmvorstellung und Diskussion über „Das schwache Geschlecht? - Vorurteile über Frauen weltweit“ im benachbarten internationalen Café Halva im Johannstädter Kulturtreff, Elisenstraße 35 statt.
Wir wollen unabhängig unserer Herkunft miteinander ins Gespräch kommen und gemeinsam ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit setzen.


Ausländerrat Dresden e. V. und der Vorbereitungskreis des Gedenkens
 

 

On Saturday, July 1, 2017 we remember the deadly assault on Marwa El-Sherbini. In 2009, she fell victim to a racist-motivated act at the district court of Dresden.


All citizens of Dresden are invited to a silent flower-laying ceremony at 2 pm in front of the district court at Lothringer Straße 1.


After the commemoration, at 2:30 pm, a short film about worldwide prejudices against women will be shown at the international Café Halva at Johannstädter Kulturtreff nearby at Elisenstraße 35.


We want to talk with each other independently of our origin. Together we must set a sign against racism.


Ausländerrat Dresden e. V. and the preparation team

Foto zu Meldung: Gedenken an Marwa El-Sherbini / In memory of Marwa el Sherbini

Ramadan! Gesprächsrunde im Café Halva

(14.06.2017)

Herzliche Einladung zum Gespräch über den Ramadan am 22.06. um 16:30 Uhr.

 

Kommen Sie mit den Mitarbeiterinnen des Café Halva ins Gespräch: Wo liegt der Ursprung des Fastenmonats? Wie leicht fällt den Mitarbeiterinnen das Fasten in Deutschland und im Café Halva? Welche Bedeutung hat diese Zeit für die Musliminnen persönlich? Was hat es mit dem Fastenbrechen auf sich?


Wir freuen uns auf ein lockeres Miteinander bei süssen und herzhaften Köstlichkeiten im Café Halva - Elisenstraße 35 / Johannstädter Kulturtreff!"

Foto zu Meldung: Ramadan! Gesprächsrunde im Café Halva

Achtung: Schließzeit Beratungsstelle

(13.06.2017)

Die Beratungsstelle bleibt vom 26. Juni bis 7. Juli 2017 wegen Renovierung geschlossen. Es finden auch keine Orientierungsgespräche bei Anwälten statt.

Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte. Migrationssensibles Handeln in der Arbeit mit Familien mit Migrationshintergrund in der Kita

(07.06.2017)

Am 21. Juni findet von 9:00 bis 15:00 Uhr die Veranstaltung "Migrationssensibles Handeln in der Arbeit mit Familien mit Migrationshintergrund in der Kita" statt.  

 

Sie ist die zweite der Weiterbildungsreihe „Kita im Spannungsbogen von Migration - Integration - Familie“ für pädagogische Fachkräfte in Dresdner Kitas, in dem sich auf theoretischen Impulsreferaten von Expert_innen praxisnahe Handlungsempfehlungen und ein Raum für Fachaustausch aufbauen. 

 

Termin: 21. Juni 2017 von 9 bis 15 Uhr

Ort: apfe-Institut, Gruppenraum EG C004, Gerokstraße 18, 01307 Dresden

 

Programm und Informationen zu Anmeldung sowie zur 3. Veranstaltung der Weiterbildungsreihe am 8. November finden Sie im PDF zum Download.

[Download PDF - Weiterbildung Kita]

Praktikant*innen gesucht

(06.06.2017)

Wir suchen ab September 2017 zwei Praktikant*innen in der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit sowie in der mobilen Arbeit
des Ausländerrates Dresden e.V.

 

Voraussetzung: Studium der Erziehungswissenschaft, Sozialpädagogik, Sozialen Arbeit oder einer verwandten Fachrichtung


Praktikumsdauer: 3-6 Monate (20 oder 40 Stunden pro Woche)

 

Träger: Ausländerrat Dresden e.V.


Der 1990 gegründete Ausländerrat Dresden e.V. setzt sich für die Interessen von Menschen mit Migrationshintergrund in Dresden ein. Ziel seiner Arbeit ist die Förderung der kulturellen, sozialen und politischen Integration von Migrant*innen und die Stärkung ihrer Selbstvertretung.

 

Wir bieten

  • einen umfassenden Einblick in die Strukturen und Arbeitsabläufe der Interkulturellen Kinder-, Jugend- und Familienarbeit
  • die Arbeit in einem engagierten Team
  • die Möglichkeit, kleine Projekte und Angebote selbstständig durchzuführen
  • die Teilnahme an Teamsitzungen und Dienstberatungen
  • die Möglichkeit zur Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen und Gremiensitzungen
  • eine kontinuierliche Praktikumsanleitung

 

Wir erwarten

  • Interesse an der Arbeit
  • Offenheit im Umgang mit Menschen unterschiedlicher Herkunft
  • Zuverlässigkeit
  • Verbindlichkeit

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Unterstützung bei der Durchführung von Angeboten der offenen Kinder- und Jugendarbeit (Spielplatzbetreuungen, offener Jugendtreff, Hausaufgabenbetreuung etc.)
  • organisatorische Unterstützung von Arbeits- und Projektabläufen
  • Einzelfallberatung und -begleitung jugendlicher Migrant*innen sowie Hilfe bei Praktikumssuche, Bewerbungsschreiben etc.

 

Bewerbungen richten Sie bitte an:


Ausländerrat Dresden e.V.
Ismail Davul
Heinrich-Zille-Str. 6
01219 Dresden
Bewerbungen per E-Mail richten Sie bitte an davul@auslaenderrat.de

[Praktikumsausschreibung]

Tagungsdokumentation „Partizipation durch Patenschaft?!"

(23.05.2017)

Am 19.10.2016 fand die Vernetzungstagung „Partizipation durch Patenschaft?! Potentiale – Herausforderungen – Anforderungen ehrenamtlicher Patenschaften im Kontext Migration und Asyl“ in Dresden statt. Organisiert wurde die Tagung vom Projekt „Die Bildungspatenschaften“ in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Dresden.

 

Die Tagungsdokumentation gibt einen Einblick in gedankliche Ausgangspunkte der Tagung, Inputs, Diskussionen und Arbeitsgruppen.

 

Die Dokumentation darf gern über eigene Kanäle weitergeleitet und veröffentlicht werden. Auch, wenn die Tagung bereits im letzten Jahr stattfand, bleiben die Inhalte und Diskussionen aktuell.

 

Der Ausländerrat Dresden e.V. und das Team des Projektes „Die Bildungspatenschaften“ wünschen allen ehren- und hauptamtlich Engagierten auch für die Zukunft die nötige Zuversicht, Kraft und Energie sowie Mut zu Solidarität und Kritik, wo es nötig ist.

[Tagungsdokumentation „Partizipation durch Patenschaft?!" ]

medinetz - ACHTUNG - neue Sprechzeiten

(22.05.2017)

Auf Grund der zeitlichen Kapazitäten der Mitglieder des Vereins, mussten wir uns für eine Änderung der Sprechstundenzeiten entscheiden.

 

Die Sprechstunde findet ab sofort nur noch jeden 1. Mittwoch im Monat statt. Die Uhrzeit von 18.00 bis 19.00 Uhr bleibt jedoch unverändert.

 

Ebenso der Ort: Heinrich-Zille-Straße 6, Dachgeschoss.

Über unser Handy können wir aber gerne Termine vereinbaren, die außerhalb dieser Sprechzeiten liegen.

Foto zu Meldung: medinetz - ACHTUNG - neue Sprechzeiten

Das „Café Halva“ Team bildet sich weiter – unser Ausflug nach Berlin

(11.05.2017)

Am 5. Mai waren wir in Berlin. Dort haben wir das erfolgreiche Unternehmen Graefewirtschaft GmbH besucht, das ähnlich wie unser „Café Halva“ begonnen hat! Die Graefewirtschaft GmbH versteht sich als soziales Unternehmen mit dem Ziel, Arbeitsplätze für Migrantinnen und Migranten sowie für Bleibeberechtigte und Flüchtlinge zu schaffen. Die Geschäftsführerin Frau Birkhölzer stellte uns das Unternehmen und seine Entwicklung vor. Aktuell beliefern sie mehrere Kitas und Schulen in Berlin mit Mittagessen. Danach durften wir die gute Küche des Unternehmens selbst testen und waren von Geschmack und Qualität beeindruckt.

 

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei dem Lazar - Zais – Initiativfond bedanken, der über eine Spende die Verpflegung für die Frauen des Halva-Teams an diesem Tag finanziert hat! Mit viel Inspiration, Hoffnung und neuen Anregungen in den Taschen haben wir uns wieder auf die Heimreise begeben.

 

Farsana, eine Frau des Café Halva Teams resümiert: "Berlin gefällt mir, die Frau von der Graefewirtschaft GmbH war sehr nett! Es war interessant etwas über das Unternehmen zu erfahren und das Essen war sehr gut.“ Diese informative Tagesreise wurde uns ermöglicht durch die Förderung der LH Dresden nach der Richtlinie „Integrative Maßnahmen“, vielen Dank dafür!

 

Foto zu Meldung: Das „Café Halva“ Team bildet sich weiter – unser Ausflug nach Berlin

Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte - jetzt anmelden

(28.04.2017)

Kita im Spannungsbogen von Migration - Integration - Familie
theoretischer Input - praxisnaher Austausch - Fokus auf Dresden


vom „KiTa – Stammtisch“ zur Weiterbildungsveranstaltung

 

Die Weiterbildung „Kita im Spannungsbogen von Migration - Integration - Familie“ ist ein Weiterbildungsangebot für pädagogische Fachkräfte in Dresdner Kitas, in dem sich auf theoretischen Impulsreferaten von Expert_innen praxisnahe Handlungsempfehlungen und ein Raum für Fachaustausch aufbauen.

 

Die Weiterbildung „Kita im Spannungsbogen von Migration - Integration - Familie“ ist die Fortführung der von 2011-2015 durchgeführten Veranstaltungsreihe „KiTa-Stammtisch“ des Ausländerrates Dresden e.V. Der „KiTa-Stammtisch“ war zu Beginn ein Angebot für Kitas aus Dresden Johannstadt-Nord und hat sich in den letzten Jahren zu einem stadtweiten Weiterbildungsangebot entwickelt. Das Weiterbildungsangebot findet in Kooperation mit dem Kompetenz- und Beratungszentrum des apfe – Instituts statt.

 

Im Rahmen der Weiterbildung „Kita im Spannungsbogen von Migration - Integration - Familie“ bieten wir in 2017 3 Veranstaltungen an, deren Inhalte sich an den aktuellen Fragestellungen aus der Kita-Praxis, den Vorstellungen des Kompetenz- und Beratungszentrums sowie den Erfahrungen aus der Arbeit mit Eltern des Ausländerrates Dresden e.V. orientieren.

 

Die Weiterbildung „Kita im Spannungsbogen von Migration - Integration - Familie“ ist ein Projekt des 1990 gegründeten Ausländerrates Dresden e.V. Dieser setzt sich für die Interessen von Menschen mit Migrationshintergrund in Dresden ein. Ziel seiner Arbeit ist die Förderung der kulturellen, sozialen und politischen Integration von Migrant_innen sowie die Stärkung ihrer Selbstvertretung. Der Verein ist in den Bereichen Beratung, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Kulturarbeit und Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien aktiv.

 

Organisatorinnen und Moderatorinnen dieser Weiterbildung sind die Sozialpädagoginnen Olga Sperling und Antje Großmann. Mit dem Fachwissen aus ihrer Arbeit mit Familien mit Migrationshintergrund und einer eigenen Berufserfahrung im Kita-Bereich verknüpfen sie die Bereiche Kita, Familie, Migration und Integration.

 

Programm 2017
 

Nachfolgend finden Sie die inhaltlichen Schwerpunkte der jeweiligen Veranstaltung. Das detaillierte Programm erhalten Sie einen Monat vor der Veranstaltung.

 

1. Veranstaltung am Mittwoch, 03. Mai 2017 (9:00 – 15:00 Uhr)


Aktuelle Situation von Familien mit Migrationshintergrund - insbesondere von geflüchteten Familien - in Dresden


Themenblock I:     
  • Aktuelle Situation von Geflüchteten/Migrant_innen in Dresden - Wege des Ankommens in Dresden
  • Referentin: Franziska Michel - Beratungsstelle des Ausländerrates DD e. V.

Themenblock II:    
  • Rechtsstatus von Geflüchteten/Migrant_innen und die daraus folgenden Einflussfaktoren für die Lebenssituationen von Familien
  • Referentin: Franziska Michel - Beratungsstelle des Ausländerrates DD e. V.

Themenblock III:    
  • Phasen des Ankommens geflüchteten Familien und die damit verbundenen Auswirkungen für die Elternarbeit in der Kita
  • Angebote und Unterstützungsleistungen von Beratungsstellen und Migrant_innenselbstorganisationen in Dresden
  • Referentinnen: Olga Sperling, Antje Großmann (Dipl. Sozialpädagoginnen (FH) - Ausländerrates DD e. V.)

2. Veranstaltung am Mittwoch, 21. Juni 2017 (9:00 – 15:00 Uhr)


„Migrationssensible Kompetenzen und Kommunikation in der Arbeit mit Familien mit Migrationshintergrund in der Kita“


Themenblock I:    
  • Theorie: Definition Migrationssensible Kompetenzen/Kommunikation sowie praktische Übungen
  • Referentinnen: Olga Sperling, Antje Großmann – Ausländerrat DD e.V.

 

Themenblock II:
  • Praktische Übungen zur Selbsterfahrung, (kulturellen) Identität, Normen, Werten und Traditionen
  • Referentinnen: Olga Sperling, Antje Großmann – Ausländerrat DD e.V.

 

Themenblock III:     
  • Konzept zur Förderung von Mehrsprachigkeit in der Kitabetreuung im interkulturellen Kontext (Amt für Kindertagesbetreuung) – Einführung und Überprüfung der praktischen Umsetzung im Kita - Alltag
  • Referent_innen: Mitarbeiterin des Amtes für Kindertagesbetreuung sowie Peter Streubel  - Ausländerrat DD e.V. (beide angefragt)

 

3. Veranstaltung am Mittwoch, 08. November 2017(9:00 – 15:00 Uhr)


„Migrationssensibler Kinderschutz“ (Arbeitstitel)

 

Geplante Inhalte:     

 

Kinderschutz im Spannungsfeld verschiedener Kulturen
                - Gesetzesgrundlagen
                - Fallbearbeitung

migrationssensible Gesprächsführung in Konfliktgesprächen
                - Handlungsempfehlungen
                - Praktische Übungen

Einsatz von Dolmetscher_innen in Konfliktgesprächen
           

Referent_innen: n.n.


Teilnehmer_innenbeitrag und Anmeldung der Weiterbildung „Kita im Spannungsbogen von Migration - Integration – Familie“

Termine und Zeitraum:


1. Veranstaltung: Mittwoch, 03. Mai 2017
2. Veranstaltung: Mittwoch, 21. Juni 2017
3. Veranstaltung: Mittwoch, 08. November 2017

 

Zeitraum: 9.00 – 15.00 Uhr

 

Ort: Gruppenraum EG C004 im apfe-Institut, Gerokstraße 18, 01307 Dresden

 

Kosten:

 

125,00 € für verbindliche Anmeldung für alle drei Veranstaltungen
90,00 € für verbindliche Anmeldung zu zwei Veranstaltungen
50,00 € für verbindliche Anmeldung zu einer einzelnen Veranstaltung


Die Kosten der Veranstaltung werden per Rechnung bezahlt.


Für Wasser, Tee und Kaffee ist gesorgt, eine Mittagsverpflegung ist im Teilnehmer_innenbeitrag NICHT enthalten.  

 

Anmeldung:

Anmeldefrist 1. Veranstaltung: 02. Mai 2017
Anmeldefrist 2. Veranstaltung: 07. Juni 2017
Anmeldefrist 3. Veranstaltung: 25. Oktober 2017

 

Bitte melden Sie sich bei Interesse an unserer Weiterbildungsreihe „Kita im Spannungsbogen von Migration - Integration – Familie“ per Mail unter grossmann@auslaenderrat.de an.

 

Ihre Rückfragen richten Sie bitte per Mail an: grossmann@auslaenderrat.de

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Herzliche Grüße,
Olga Sperling und Antje Großmann
Arbeit mit Eltern mit Migrationshintergrund
Ausländerrat Dresden e.V.

 

Cafe´Halva - neue Öffnungszeiten

(27.04.2017)

Ab Donnerstag, den 04.05.2017 hat unser Café Halva neue Öffnungszeiten.

 

Montag 15:00-18:00

Donnerstag 15:00-18:00

 

Wir freuen uns Ihren/Euren Besuch.

Foto zu Meldung: Cafe´Halva - neue Öffnungszeiten

Stellenausschreibung Sozialpädagog*innen - Flüchtlingssozialarbeit in Dresden Mitte

(26.04.2017)
Wir suchen ab dem 01.06.2017 Sozialpädagog*innen (B.A.) in Dresden (befristet bis 31.12.2018).


Projekt: Regionale Koordinierungsstelle Asyl Dresden-Mitte
Das engagierte Team des Ausländerrates Dresden e.V. betreibt seit März 2015 eine der Regionalen Koordinierungsstellen Asyl in Dresden. Gegenwärtig sind wir 12 Kolleg*innen aus acht Herkunftsländern und zuständig für die Begleitung und Beratung asylsuchender, geduldeter und anerkannter Flüchtlinge in den Stadtteilen Altstadt, Plauen und Johannstadt vom Zeitpunkt ihrer Einreise bis zur Erteilung eines Aufenthaltstitels.

 

Ab dem 1. Juni werden wir auch im Stadtteil Blasewitz zuständig sein. Wie in allen Projekten des Ausländerrates ist es uns wichtig, auf Augenhöhe mit unserer Klientel zu arbeiten und Integration als beidseitigen Prozess zu gestalten. Wir arbeiten dabei eng mit ehrenamtlich engagierten Dresdner*innen und vielen Willkommensbündnissen zusammen.


Wesentliche Arbeitsschwerpunkte sind:

 

  • verantwortliche Unterstützung bei der Orientierung
  • Integrationsbegleitung (Sprache, Bildung, Beschäftigung, Gesundheit etc.)
  • Förderung der Partizipation der Flüchtlinge
  • Schnittstellenarbeit zwischen zuständigen Behörden, Flüchtlingen und Willkommensbündnissen
  • Unterstützung beim Übergang in den Rechtskreis SGB II/ SGB XII
  • Dokumentation der Tätigkeit


Was wir erwarten:

 

  • Abgeschlossene Hochschulbildung, Fachrichtung/-en: Soziale Arbeit, Sozialpädagogik oder vergleichbar
  • Kenntnisse der Sozialgesetzgebung, insbes. SGB II, XII, AsylbLG sowie Grundwissen im AsylVfG und AuslG
  • Erfahrungen im Umgang mit der Klient*innengruppe
  • interkulturelle Offenheit und Teamfähigkeit und Fremdsprachenkenntnisse
  • selbstständiges und strukturiertes Arbeiten
  • Kontaktfreudigkeit, hoher Grad an Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit und Eigeninitiative
  • Kenntnisse in den klassischen Office-Anwendungen und Führungszeugnis nach §30a BZRG


Was wir bieten:

 

  • Mitarbeit in einem engagierten Team und regelmäßige Fortbildungen
  • Einstufung S11b


Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.


Bewerbungen und Rückfragen richten Sie bitte bis zum 05.05.2017 an:


Ausländerrat Dresden e.V., Adlergasse 16, 01067 Dresden oder per Email an:


Henriette Hanig hanig@auslaenderrat.de
Johanna Stoll stoll@auslaenderrat.de

[Stellenausschreibung FSA]

NORDIC-WALKING-STÖCKE gesucht

(24.04.2017)
Frauentreff des Ausländerrates Dresden e.V. sucht:

 

NORDIC-WALKING-STÖCKE!

 

Wir sind auf der Suche nach Nordic Walking Stöcken für ein neues Sportangebot des Frauentreffs, das im April starten soll.                              

 

Nordic Walking für Frauen mit Migrations- oder Fluchterfahrung ohne Stöcke geht nicht! Wir freuen uns daher über Ihre Unterstützung.                 

 

Falls Sie Ihre Stöcke nicht mehr nutzen oder eine Person kennen, die ihre nicht mehr braucht, melden Sie sich gerne bei uns.

                             
Ausmisten – Stöcke spenden – andere glücklich machen. VIELEN DANK!!

 

Stock - Spenden können ab sofort in den Büros des Ausländerrates bei Olga Sperling und Christine Schiewe abgegeben werden.


Emailkontakt: schiewe@auslaenderrat.de    

Foto zu Meldung: NORDIC-WALKING-STÖCKE gesucht

DRINGEND Spenden benötigt - Café Halva

(17.04.2017)

Für unser Café Halva brauchen wir dringend Spenden.

 

Seit dem 29. August 2016 betreiben 16 Frauen, deren Herkunftsländer Afghanistan, Tschetschenien, Syrien, Georgien und Algerien sind, den  Begegnungstreff „Café Halva“ im Johannstädter Kulturtreff und backen süße und herzhafte Köstlichkeiten aus ihren verschiedenen Herkunftsländern.

Die Mehrzahl der 16 Frauen hat einen Fluchthintergrund und keinen in Deutschland anerkannten Schul- und/oder Berufsabschluss. Dies erschwert ihre berufliche Integration auf dem ersten Arbeitsmarkt. Mit dem „Café Halva“ erhalten die Frauen eine Wertschätzung ihrer Arbeit, die Möglichkeit praktische Erfahrungen in einer regelmäßigen Tätigkeit zu bekommen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf an zwei Nachmittagen in der Woche auszuprobieren. Damit bietet der Begegnungstreff „Café Halva“ den Frauen eine Hilfestellung bei der Berufsorientierung und Lebenswegeplanung sowie eine Vorbereitung auf eine mögliche Erwerbstätigkeit.


    
Im Cafe Halva zu arbeiten macht mir viel Freude, endlich kann ich selber arbeiten.“ Nafisa R.

 

 

Darüber hinaus werden die Frauen als Multiplikatorinnen aktiv. Über Begegnungen im Begegnungstreff kommen sie mit Menschen ohne Migrationshintergrund ins Gespräch und wollen dabei auf beiden Seiten Unsicherheiten und mögliche Ängste abbauen.


Der Begegnungstreff „Café Halva“ möchte Begegnungsmöglichkeiten schaffen:

 

  • zwischen Frauen mit und ohne Migrationserfahrung,
  • zwischen Menschen, die neu in Dresden sind oder schon lange hier leben,
  • sowie für Bewohner_innen des Stadtteiles Johannstadt Nord.

 

Bei der Umsetzung dieses Projektes werden die Frauen durch eine pädagogische Fachkraft zur Koordination des Begegnungstreffs und bei der schrittweisen Übernahme in eine eigenverantwortliche Projektorganisation begleitet. Wir arbeiten nach dem Empowermentansatz: die Frauen werden in ihrem eigenen Sein bestärkt und ressourcenorientiert unterstützt.

 

Der Begegnungstreff „Café Halva“ steht:

  • für ein stadtweites Angebot
  • für Frauen mit Migrationsgeschichte
  • für eine offene und vorurteilsbewusste Atmosphäre: Austausch und Begegnung
  • für Empowermentansatz
  • für gesellschaftliche Teilhabe von Frauen mit Migrationshintergrund in Dresden

 

Seit Oktober 2016 hat der Begegnungstreff „Café Halva“ regelmäßig jeweils montags und donnerstags von 14 – 17 Uhr geöffnet.

 

Im Mittelpunkt des Begegnungstreffs „Café Halva“ steht die Begegnung.


Das Projekt arbeitet nicht gewinnorientiert.

 

Für 2017 sind Gelder bei der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Dresden und der Gleichstellungsbeauftragten der Landesdirektion Sachsen beantragt. Im Moment warten wir auf deren Bewilligung. Für diese Projektfinanzierung müssen wir einen Eigenanteil über 3.000 € über Spenden einwerben.

 

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit, um das Projekt kontinuierlich fortführen und den 16 Frauen eine berufliche Perspektive bieten zu können.


Unsere Bankverbindung:
Ausländerrat Dresden e.V.
IBAN: DE28 8505 0300 3120 2292 52
BIC-/SWIFT-Code: OSDDDE81XXX
Bank: Ostsächsische Sparkasse Dresden
Kennwort: Café Halva
 
Wir als Ansprechpartnerinnen für den Begegnungstreff „Cafe Halva“ beantworten gern Ihre Fragen:

Ausländerrat Dresden e.V.            
Antje Großmann                  
Olga Sperling    
Ausländerrat Dresden e.V.            
Elisenstraße 35                    
01307 Dresden                  
Telefon: 0351 3070969                
E-Mail: cafehalva@auslaenderrat.de        
www.auslaenderrat-dresden.de

 

Johannstädter Kulturtreff e.V.   

Daniela Tonk

Johannstädter Kulturtreff e.V.

Elisenstraße 35

01307 Dresden

Telefon: 0351 4472823

E-Mail: dt@johannstaedterkulturtreff.de

www.johannstaedterkulturtreff.de

 

Mehr Infos finden Sie unter:
http://www.auslaenderrat-dresden.de/seite/288575/caf%C3%A9-halva.html
https://www.facebook.com/cafehalva/?fref=ts

 

Der Begegnungstreff „Café Halva“ wurde als Kooperationsprojekt gemeinsam vom Ausländerrat Dresden e.V. und dem Johannstädter Kulturtreff e.V. ins Leben gerufen.

 

Der 1990 gegründete Ausländerrat Dresden e. V. setzt sich für die Interessen von Menschen mit Migrationshintergrund in Dresden ein, um ein friedliches, respektvolles und gleichberechtigtes Miteinander aller Menschen zu erreichen. Das Ziel der Arbeit ist die Förderung der kulturellen, sozialen und politischen Teilhabe von Migrant_innen und die Stärkung ihrer Selbstvertretung.

 

Der Johannstädter Kulturtreff e.V. als Kultur-, Vereins- und Bürgerhaus hat das Ziel, Kunst und Kultur in der Dresdner Johannstadt zu fördern. Zugleich ist der Verein Unterstützer und Impulsgeber für neue Projekte, Kooperationspartner von Initiativen und Organisationen sowie Anlaufstelle für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren oder aktiv sein möchten.
    

 

Foto zu Meldung: DRINGEND Spenden benötigt - Café Halva

Möglichkeit des Bundesfreiwilligendienstes im Ausländerrat

(03.04.2017)

Wir suchen ab sofort eine/n Bundesfreiwillige/n für unsere Geschäftsstelle im IBZ, Heinrich-Zille-Straße 6.

 

Du suchst eine sinnvolle Tätigkeit zum Wiedereinstieg ins berufliche Leben, zur Überbrückung oder Orientierung? Du interessierst dich für die Arbeit des Ausländerrats und hast Lust, uns in der Geschäftsstelle zu unterstützen?

 

Dann brauchen wir dich!

 

Zu deinen Aufgaben gehören:


- Unterstützung der Büroverwaltung
- Übernahme der Telefonsprechzeiten
- Verteilung der Hauspost in die Außenstellen
- Unterstützung der inhaltlichen Arbeit unserer Bereiche entsprechend deiner Interessen und Kompetenzen


Darüber hinaus sind wir offen für deine Ideen und unterstützen dich gern bei einem eigenen Projekt!

Die Rahmenbedingungen:


Bewerben können sich Interessierte ab 18 Jahren. Eine Altersgrenze gibt es nicht. Deine Tätigkeit umfasst max. 28 Std./Woche für eine Dauer von bis zu 12 Monaten. Als Bundesfreiwillige/r erhältst du eine monatliche Aufwandsentschädigung.


Dich erwartet ein tolles Team mit engagierten Kolleginnen und Kollegen.

Interesse? Dann bewirb dich mit deinem Lebenslauf und einem kurzen Anschreiben per E-Mail bei Henriette Hanig, bundesfreiwilligendienst@auslaenderrat.de.

Foto zu Meldung: Möglichkeit des Bundesfreiwilligendienstes im Ausländerrat

GAMESCAMP on Tour

(22.03.2017)

Es ist soweit – das GAMESCAMP on Tour startet am 13. April bei uns im Ausländerrat in den Räumlichkeiten des Internationalen Begegnungszentrums.

 

Was ist das GAMESCAMP on Tour?

 

An mehreren Nachmittagen im April und Mai steht das Thema Spielen & Games im Mittelpunkt - vor dem Hintergrund, unterschiedliche jugendkulturelle Gruppen zueinander zu bringen und ein offenes Miteinander zu schaffen. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit, verschiedenste Spiele auszuprobieren, ihre Erfahrungen und Gedanken auszutauschen sowie ihr Wissen zu teilen. Durch den niedrigschwelligen Charakter der Spiele können die Jugendlichen leicht miteinander in Kontakt kommen, eigene Ideen und Interessen einbringen und sich auf das GAMESCAMP UNITED (ein Barcamp für 60 Jugendliche aus Deutschland und aller Welt am 12.-14. Mai 2017) einstimmen.

 

Das GAMESCAMP on Tour richtet sich vor allem an migrantische/geflüchtete Jugendliche im Alter von 14-21 Jahren.

Das GAMESCAMP on Tour 2017 findet im Ausländerrat Dresden e. V, Heinrich-Zille-Str. 6, 01219 Dresden an folgenden Terminen statt:

 

Donnerstag, 13.04., 16-20 Uhr: Konsole, Laptop, Tablet – verschiedene Plattformen
Donnerstag, 20.04., 16-20 Uhr: Streetgames und GameDesign: Workshops, Barcamp und Spielen
Donnerstag, 27.04., 16-20 Uhr: Youtube & Let‘s Plays: Workshops & Barcamp
Donnerstag, 04.05., 16-20 Uhr: Wünsche & Ideen

 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Nähere Infos unter 0351/4363731 oder jugend@auslaenderrat.de

 

Wir freuen uns auf Euch!
Let there be Game!!!

 

[Info arabic]

[Info persian]

[Info english]

[Info deutsch]

Foto zu Meldung: GAMESCAMP on Tour

Benefizveranstaltung für unser Café Halva

(15.03.2017)

Am Montag, 10.04. um 19.00 Uhr veranstaltet der ZONTA - CLUB - DRESDEN eine Benefizverantaltung für unser Café Halva.

 

Gezeigt wird der Film "The Salesman" im Programmkino Ost  - Schandauer Straße 73 | 01277 Dresden, zu erreichen über:

 

BUS Linie 65,85,87 (Halt Altenberger Str)
STRASSENBAHN Linie 4,10 (Halt Altenberger Str) / Linie 6,12 (Halt L.-Hartmann-Str)

 

Frauen vom Café Halva werden ein Buffet mit ihren Köstlichkeiten zum Verkauf anbieten, wir stellen das Projekt "Café Halva" vor und der Erlös der Eintrittsgelder wird an Café Halva gespendet.

Foto zu Meldung: Benefizveranstaltung für unser Café Halva

EUROPA. DEIN IST MEIN HERZ?!

(14.03.2017)

Fotowettbewerb

 

Zeigen Sie uns Ihre Antwort durch Ihr Foto!

 

Wie fühlen Sie sich als Europäer_in? Zeigen Sie uns Ihre Antwort durch Ihr Foto! Das ist Ihnen zu abstrakt? Vielleicht helfen Ihnen diese Fragen bei der Suche nach dem besten Motiv für Ihr Bild: Was ist Europa für mich? Was gefällt mir an Europa? Gibt es eine europäische Identität und wenn ja, wie sieht sie aus? Wie fühle ich mich als Europäer_in? Wie sieht die Zukunft Europas für mich aus?


Das Staatsschauspiel Dresden, das Deutsche Hygiene-Museum Dresden, die Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek, das Europabüro Constanze Krehl, die Hochschule für Musik, der Deutsche Verband für Fotografie Sachsen und das Landesbüro Sachsen der Friedrich-Ebert-Stiftung rufen zur Teilnahme am Themen-Fotowettbewerb „Europa. Dein ist mein Herz?!“ 2017 auf! Zu gewinnen gibt es eine Reise mit der Friedrich-Ebert-Stiftung in das Herz Europas nach Brüssel vom 8. bis 11. Oktober 2017.


Senden Sie Ihre Beiträge an Silvia Fischer

 

Ausschreibungskriterien:

 

Teilnahmeberechtigt sind alle Einwohner_innen Sachsens, außer Berufsfotografen.

 

Einsendezeitraum: 1. Februar bis 26. März 2017.

 

Es fällt keine Teilnahmegebühr an.

 

Anforderungen an die eingereichten Fotos:

 

  •     Digital
  •     Längste Seite 45 cm
  •     300dpi Auflösung
  •     JPEG-Format (*.jpg)
  •     Qualität 12
  •     Maximale Dateigröße: 5 MB
  •     Dateiname: Name_Vorname_Alter_Titel
  •     reine Computerbilder ohne fotografischen Ursprung sind nicht zugelassen
  •     4 Fotos pro Teilnehmer_in


Kontakt und Infos unter:


Friedrich-Ebert-Stiftung Sachsen, Büro Dresden
Obergraben 17
01097 Dresden


Ansprechpartnerin bei Rückfragen:

Silvia Fischer

0351 8046804

 

Arbeitseinheit: Landesbüro Sachsen

[Fotowettbewerb]

Foto zu Meldung: EUROPA. DEIN IST MEIN HERZ?!

Tanz für Frauen

(13.03.2017)

Der Frauentreff des Ausländerrates Dresden e.V. lädt alle Dresdnerinnen zu einem Tanzabend nur für Frauen ein!

 

Gemeinsam wollen wir zu unserer Lieblingsmusik tanzen. Bitte bringt Eure Lieblingsmusik mit.

 

07. April 2017, 18 bis 21 Uhr

 

IBZ, Heinrich-Zille-Straße 6,
01219 Dresden

Foto zu Meldung: Tanz für Frauen

Unser Bildungsprojekt "Grenzen überwinden" sucht Teamende

(13.03.2017)

‘Grenzen überwinden‘ – so heißt das Bildungsprojekt des Ausländerrates Dresden e.V., das Workshops für Jugendliche zu den Themen Migration, Rassismus, Flucht und Asyl in und um Dresden anbietet. Wir wollen junge Menschen zum ‘grenzen-überwindenden‘, rassismus- und diskriminierungskritischen Denken und Handeln bewegen und sie ermutigen, sich zivilgesellschaftlich einzubringen.


Mit Jugendlichen zu Migration und Rassismus arbeiten – interessiert?


Unser Team sucht dich als Verstärkung!

 

Wenn du:

 

  • Dich mit Migration, Flucht und Rassismus auseinandersetzen willst,
  • Lust hast, zu zweit im Team Workshops mit jungen Menschen zu leiten,
  • Dich mit anderen Personen im Projekt austauschen möchtest,
  • und Erfahrungen in Bildungsarbeit sammeln möchtest oder schon hast,


bist du herzlich eingeladen, bei uns mitzumachen!

 

Komm einfach zu einem unserer Infoabende am 23.03.2017 oder 30.03.2017, je 19 Uhr im Ausländerrat Dresden (Heinrich-Zille-Straße 6, Haltestelle Wasaplatz).

 

Um selbst Projekttage durchführen zu können, ist die Teilnahme an den Fortbildungsmodulen   1-4 notwendig. Dabei werden die Inhalte der Workshops und die eigene Position in der Gesellschaft thematisiert und pädagogische ‘Werkzeuge‘ erlernt. Die Fortbildungen sind für die Teilnehmenden kostenfrei und finden an folgenden Terminen statt:

 

1) 08.04. - 09.04.2017
2) 22.04. - 23.04.2017
3) 06.05. - 07.05.2017
4) 20.05. - 21.05.2017
5) 24.06. - 25.06.2017

 

* jeweils: Samstag 10 - 18 Uhr, Sonntag 10 - 16 Uhr

* die letzte Fortbildung ist optional (nähere Infos beim Infoabend)


Unterstützt wird unser Projekt vom Landesprogramm Weltoffenes Sachsen und von der Friedrich-Ebert-Stiftung. Dadurch können wir unsere Workshops für die Jugendlichen kostenlos anbieten. Zudem bekommst Du für Dein Engagement 100€ pro Workshop. Außerdem treffen wir uns als Gruppe einmal im Monat.
 
Wenn du dich angesprochen fühlst und Zeit für die Fortbildungen hast, melde dich bis spätestens 31.03.2017 per Email an.


Marta Villalba (Projektkoordinatorin)
projekttage@auslaenderrat.de | 0176-34464097

Unser Projekt "Café Halva" hat beim SPD - Frauenpreis den 2. Preis mit 300,00 € gewonnen

(09.03.2017)

Wir freuen uns riesig

 

Zusammen mit dem Johannstädter Kulturtreff haben wir heute für unser Café Halva den 2.Preis des Frauenpreises der sächsischen SPD-Fraktion im Landtag gewonnen.

Foto zu Meldung: Unser Projekt "Café  Halva" hat beim SPD - Frauenpreis den 2. Preis mit 300,00 € gewonnen

Stellenangebot Kita "Kleiner Globus" - Erzieher/-in, Sozialpädagoge/-in oder Heilpädagoge/-in

(07.03.2017)

Das junge, engagierte Team des Ausländerrates Dresden e.V. betreibt ab März 2015 die KiTa „Kleiner Globus“ in der Uhlandstraße 34, 01069 Dresden. Hierfür suchen wir eine/n

 

Staatlich anerkannte/n Erzieher/-in, Sozialpädagoge/-in oder Heilpädagoge/-in


Die Kinderkrippe und der Kindergarten haben ein innovatives mehrsprachiges Konzept. Für unser weltoffenes pädagogisches Team suchen wir engagierte und motivierte Mitstreiter/-innen, die mit uns gemeinsam die KiTa aufbauen, inhaltlich ausrichten und stetig verbessern. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!


Das Aufgabengebiet:


• Hilfe und Unterstützungsbedarf für die Familien erkennen und anbieten
• Unterstützung für pädagogische Fachkräfte bei der Bildung, Erziehung und Betreuung der Kinder
• Aktivieren,  unterstützen und verstärken die Zusammenarbeit zwischen pädagogischen Team und den Eltern
• Aufbau und Gestaltung der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit den Eltern und Einbindung aller Beteiligten in den pädagogischen Alltag
• Umsetzung des Sächsischen Bildungsplanes, sozialräumliches und zielgruppenorientiertes Arbeiten
• Orientierung an wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Kleinkindpädagogik und Mehrsprachigkeit
• Beteiligung am Qualitätsentwicklungsverfahren, Erweiterung der Netzwerkarbeit
• kontinuierliche Fort- und Weiterbildung


Die Rahmenbedingungen:


Die Kindertageseinrichtung hat Kapazität von 156 Kinder mit  74 Krippen- und 82 Kindergartenplätze. Die Stelle ist nach TVöD Entgeltgruppe S 8a bewertet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 (+x) Stunden. Die Stelle ist ab 01.04.2017 zu besetzen.


Die beruflichen Voraussetzungen:


• Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/-in, Sozialpädagoge/-in oder Heilpädagoge/-in
• erweitertes Führungszeugnis nach § 30 a Bundeszentralregistergesetz
Was wir uns zusätzlich wünschen:
• Entwicklungspsychologische Kenntnisse 0-bis 6-jähriger Kinder
• Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit
• Kenntnisse zur individuellen Eingewöhnung und interkulturelle Offenheit
• Einfühlungsvermögen sowie dialogische, partnerschaftliche und demokratische Grundhaltung

 

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund.


Bewerbungen richten Sie bitte bis 30.04.2017 an:


Ausländerrat Dresden e.V., Markus Degenkolb
Heinrich-Zille-Str. 6, 01219 Dresden oder kita@auslaenderrat.de

Foto zu Meldung: Stellenangebot Kita "Kleiner Globus" - Erzieher/-in, Sozialpädagoge/-in oder Heilpädagoge/-in

Einladung zum Frauenfrühstück am 06.03.2017

(01.03.2017)

Anlässlich des Internationalen Frauentages möchten wir alle Frauen herzlich einladen, am Montag, den 06.03.2017, mit den Frauen des Frauentreffs gemeinsam zu frühstücken, unser neues Projekt Begegnungstreff „Café Halva“ kennenzulernen und uns auszutauschen.

 

Wir laden Sie und Euch zum Frauenfrühstücksbuffet von 10.00 - 12.00 Uhr ein, bei dem die Frauen von "Café Halva" ein paar süße und herzhafte Köstlichkeiten bereitstellen.

 

Wir freuen uns über weitere Kleinigkeiten zum Buffet.

Wir freuen uns auf Ihr und Euer Kommen.

 

Olga Sperling, Antje Großmann (Kontakt: 0351/3 07 09 69)

 

Wann?     Montag, 06.03.2017, von 10:00 – 12:00 Uhr
Wo?     Begegnungstreff "Café Halva", im Erdgeschoss des Johannstädter Kulturtreffs, Elisenstraße 35

 

Ein Projekt des Ausländerrates Dresden e.V.

 

Gefördert durch die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Dresden und die Gleichstellungsbeauftragte der Landesdirektion Sachsen   

 

 

Foto zu Meldung: Einladung zum Frauenfrühstück am 06.03.2017

Projekt möchte Kinder-, Jugend- und Familienarbeit in Dresden migrationsgesellschaftlich öffnen - Interview

(27.02.2017)

Unser Kollege Peter Streubel, Koordinator der Multiplikator*Innenarbeit, hat dem Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband ein Interview zum Thema 'Migrationspolitische Öffnungsprozesse' gegeben.

 

 

Melden Sie Ihre Veranstaltung für die Interkulturellen Tage Dresden 2017 an

(22.02.2017)
Vielfalt gemeinsam gestalten.
27. Interkulturelle Tage in Dresden vom 24. September bis 8. Oktober 2017

 

Melden Sie Ihre Veranstaltung bitte im Zeitraum vom 20. Februar bis 18. April 2017 auf der Anmeldeplattform an.

 

Ihre Veranstaltung sollte sich inhaltlich mindestens einem der Schwerpunktsetzungen zuordnen lassen können:


• Teil haben – Teil sein
• Interreligiösen Austausch fördern
• Menschenrechte und Grundrechte stärken
• Unterwegs in eine gerechte Welt
• Europäische Zukunftsvisionen entwickeln

Foto zu Meldung: Melden Sie Ihre Veranstaltung für die Interkulturellen Tage Dresden 2017 an

Jugendkeller ab 28. Februar auch jeden Dienstag

(20.02.2017)

Ab 28. Februar wird der Jugendkeller neben Donnerstag auch jeden Dienstag offen sein.

 

Dienstag, 14:30 - 17:00 Uhr

Donnerstag, 16:00 - 19:00 Uhr

Foto zu Meldung: Jugendkeller ab 28. Februar auch jeden Dienstag

MIT KUNST - ästhetische Bildung für geflüchtete junge Erwachsene zwischen 18 und 26 Jahren

(16.02.2017)
Ein künstlerisches Projekt mit Jugendlichen (18-26 Jahre) der Flüchtlingsunterkunft K9 in Dresden von Kultur Aktiv e.V. in Kooperation mit der Freien Akademie Kunst+Bau e.V. und dem Ausländerrat Dresden e. V.

 
Das Projekt beinhaltet Workshops zu verschiedenen künstlerischen Arbeitstechniken. Die Themen der einzelnen Workshops sind verknüpft mit Exkursionen und Ausflüge im Raum Dresden, die regionale Bedeutung haben und für das Leben in dieser Stadt kulturell, wirtschaftlich und sozial eine Rolle spielen. Das Angebot findet im Projektzeitraum einmal wöchentlich mit mindestens acht Teilnehmern statt.
 
Die Jugendlichen sollen durch Kunst motiviert werden, ihre eigenen Gedanken, Gefühle, Wünsche und Ideen mit Stift und Pinsel oder anderen künstlerischen Techniken zum Ausdruck zu bringen.
 
Geplante Workshop-Exkursionskombinationen (Kurse wöchentlich, 1 Exkursion monatlich):
 
Januar

09.01.17 – Vorstellung Präsentation.
17.01.17 – 2h Exkursion. Geschichte von Dresden erfahren: Museum für Stadtgeschichte, Frauenkirche und Kreuzkirche.
20.01.17, 11 Uhr - Besuch Berufsmesse Dresden.

24./30.01.17 - 2 x Workshop Zeitung Collagen/Aquarell- und Tuschemalerei mit Motiven aus den historischen Gebäuden (evtl. können die Werke im Rathaus ausgestellt werden)
 
Februar

06./27.02 Kunst Workshops - Fritz-Reuter-Straße 21 und am 13.02.17 - Wohnheim Katharinenstraße 9
20.02.17 Besuch der Ausstellung „Magic City – Die Kunst der Straße“
 
März

06.03 Kunst Workshops - Fritz-Reuter-Straße 21 und am

13.03. - Wohnheim Katharinenstraße 9 mit Künstlerin Nazanin Zandi
20.03.17 - Exkursion in die Werkstätten der Theaterhochschule Dresden –danach 3x Workshop Maskenbau, Figurenbau (15 Std.)
 
Informationen über die Exkursionen, Ausflüge und Workshops für April bis Dezember 2017 werden von uns zeitlich nach Bedarf auf die Webseite veröffentlicht.


Im Plan sind Exkursionen im Gartenbauinstitut, Dresden ZOO, Meissner Porzellanmanufaktur, Dynamo Dresden, Ausflug in die Sächsische und Abschlussfest mit gemeinsamen Kochen und digitale Präsentation.Achtung: es könnte noch die Änderungen bei Termine geben.
 
Projektförderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung - Kultur Macht Stark - Bündnisse für Bildung
Programmpartner: BBK (Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler)

 

Info: zeissig@auslaenderrat.de

Foto zu Meldung: MIT KUNST - ästhetische Bildung für geflüchtete junge Erwachsene zwischen 18 und 26 Jahren

Café Halva - Stellenausschreibung: gesucht wird eine Sozialpädagogin (B.A.)

(06.02.2017)

Wir suchen eine Sozialpädagogin (B.A.) ab dem 01.03.2017 in Dresden (befristet bis 31.12.2017)

 

Träger: Ausländerrat Dresden e.V.

Der 1990 gegründete Ausländerrat Dresden e.V. setzt sich für die Interessen von Menschen mit Migrationshintergrund in Dresden ein. Ziel seiner Arbeit ist die Förderung der kulturellen, sozialen und politischen Integration von Migrant/-innen und die Stärkung ihrer Selbstvertretung.

 

Projekt: Begegnungstreff „Café Halva“

Der Begegnungstreff „Café Halva“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Ausländerrat Dresden e.V. und dem Johannstädter Kulturtreff e.V. Das Café wird durch 16 Frauen betrieben, deren Herkunftsländer Afghanistan, Tschetschenien, Syrien, Georgien und Algerien sind. Über das Projekt erhalten die Frauen die Möglichkeit praktische Erfahrungen in einer regelmäßigen Tätigkeit zu bekommen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf an zwei Nachmittagen in der Woche auszuprobieren. Damit bietet der Begegnungstreff „Café Halva“ den Frauen eine Hilfestellung bei der Berufsorientierung und Lebenswegeplanung sowie eine Vorbereitung auf eine mögliche Erwerbstätigkeit. Darüber hinaus möchte das Café Halva Begegnungsmöglichkeiten schaffen zwischen Menschen, die neu in Dresden sind bzw. schon lange hier leben, um auf beiden Seiten Unsicherheiten und mögliche Ängste abzubauen.

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Koordination und Dokumentation des laufenden Betriebes des Begegnungstreffs
  • Erstellen von Arbeitsplänen mit den Frauen

  • Unterstützung beim Erstellen eines Menüplanes (Speisen- und Getränkeangebot, Preise)

  • Unterstützung bei der Gestaltung einer funktionierenden Vorratshaltung

  • Vor- und Nachbereitung des Cafébetriebes

  • Verwaltung der finanziellen Mittel (Einnahmen- und Ausgaben)

  • Dokumentation der Arbeit

     

  • Begleitung der Frauen bei der schrittweisen eigenverantwortlichen Übernahme des Cafébetriebes
  • Empowerment

  • Ermutigung der Frauen zur eigenständigen Übernahme von Aufgaben im Projekt

  • Sozialpädagogische Begleitung der Frauen:
  • Ermöglichen von regelmäßigen praktischen Arbeitserfahrungen in der Gastronomie

  • Ermöglichen von Erfahrungen beim Arbeiten im Team

  • Unterstützung bei der Koordinierung von Projekt - und Familienarbeit

  • Stärkung der persönlichen Potentiale

  • Unterstützung bei der Berufsorientierung und Lebenswegeplanung

 

  • Organisieren und Durchführen eines Projektbesuches in der „Weltwirtschaft“ in Berlin
  • Mitarbeit an der Projektentwicklung für 2018 – 2019
  • Entwickeln von nachhaltigen Zielen für das Projekt

  • Zuarbeit für Projektanträge und Kooperationsvereinbarungen

 

Was wir erwarten

  • Interkulturelle Kompetenz

  • Wissen zu Lebenslagen von Migrantinnen, insbesondere von Asylsuchenden

  • Erfahrungen im Projektmanagement

  • gute Fremdsprachenkenntnisse

  • selbstständiges Arbeiten, Teamfähigkeit

  • Kenntnisse in den klassischen Office-Anwendungen

     

    Was wir bieten

  • Mitarbeit in einem kleinen engagierten Team

  • regelmäßige Fortbildungen und Supervision

     

    Konditionen

  • Arbeitszeit:

    2 Tage pro Woche (montags und donnerstags von 12 – 18 Uhr)

    1x pro Monat ein Reflexionstreffen mit den Frauen für 3 h (Teamentwicklung, Reflexion Arbeit, Weiterbildung)

  • Bezahlung: angelehnt an TV-L

  • Arbeitsvertrag: vorerst befristet bis 31.12.2017 und gebunden an die Projektförderung

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 18.02.2017 an:

 

Ausländerrat Dresden e.V.

Büro Johannstadt

Arbeit für Frauen

Elisenstraße 35

01307 Dresden

Bewerbungen per Mail richten Sie bitte an grossmann@auslaenderrat.de

Foto zu Meldung: Café Halva - Stellenausschreibung: gesucht wird eine Sozialpädagogin (B.A.)

Spendenaufruf für unsere Kita

(05.02.2017)

In unserer Kita 'Kleiner Globus' betreuen wir derzeit 25 Flüchtlingskinder, von denen sich einige noch in einem unsicheren Aufenthaltsstatus oder noch in einem Asylverfahren befinden bzw. geduldet sind. Viele dieser Kinder haben traumatische Situationen erlebt und zeigen im Kitaalltag starke Verhaltensauffälligkeiten.


In Rahmen des Personalschlüssels in Sachsen ist es nicht immer möglich Einzelbetreuung für bedürftige Kinder zu leisten oder zusätzliche Angebote anzubieten.


Eine externe Fachkraft bietet seit 2016 in unserer KiTa die Methode „Arbeit am Tonfeld“ an, bei welcher Kinder in dem natürlichen Beschäftigungsprozess mit Ton und Wasser ihre Ängste, Traumaerfahrungen, Konzentrationsschwierigkeiten, Trennungsverluste überwinden und verarbeiten können. Weitere Informationen über die Methode finden Sie unter: www.tonfeld.de.


Zweimal wöchentlich kommt eine Tonfeldtherapeutin in den „Kleinen Globus“, um mit den Kindern zu arbeiten. Diese freuen sich immer sehr auf ihren Termin und genießen die Arbeit am Tonfeld und die damit verbundene Möglichkeit, einer kleinen Auszeit vom für sie sehr herausfordernden Alltag. Hier finden sie einen angemessenen Rahmen um zu sich und zur Ruhe zu finden und Erlebtes zu verarbeiten. Alle Sitzungen mit den Kindern werden von der Therapeutin auf Video aufgenommen, ausgewertet und mit den pädagogischen und heilpädagogischen Fachkräften der Kita besprochen. Die Pädagogen nutzen diese Erkenntnisse in der täglichen Arbeit mit den Kindern.


Gern möchten wir dieses kostenlose Angebot für alle bedürftige Kindern auch in diesem Jahr weiterführen. Die Beantragung von Fördermittel bei öffentlichen Geldgebern für dieses Angebot läuft bereits. Damit es für die Kinder in der Zwischenzeit zu keiner Unterbrechung kommt, benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung für die nächsten 3 Monate. Bitte spenden Sie für den Erhalt dieses wertvollen therapeutischen Angebotes.

 

https://betterplace.org/p51631

[Unser Projekt bei Betterplace - SPENDE]

Foto zu Meldung: Spendenaufruf für unsere Kita

Die Bildungspatenschaften – Neue Sprechzeit - new visiting time – Nur noch Donnerstag 13 bis 17 Uhr

(27.01.2017)

Aktuell ist unsere finanzielle Förderung für das Jahr 2017 noch nicht ganz klar. Daher müssen wir unser hauptamtliches Angebot vorerst einschränken. Das bedeutet auch, dass wir nur noch an einem Tag Sprechzeit haben.


Sie und Ihr erreicht uns telefonisch unter 0351/40754252 oder  0176/72666645  jeden Donnerstag von 13 bis 17 Uhr sowie per E-Mail unter bildungspatenschaften@auslaenderrat.de .

 

Auf Grund dieser aktuellen Situation bitten wir Sie/Euch um Verständnis, wenn wir es nicht immer schaffen werden, Ihre und Eure Fragen und Anliegen zeitnah zu beantworten!

 

Bildungspatenschaften – new visiting time – Only Thursday 1pm to 5pm


Currently our financial support for 2017 is not clear yet. Therefore, we have to reduce our professional offer for families and volunteers.


You can reach us by telephone (0351/40754252 or 0176/72666645) every Thursday from 1 pm to 5 pm. You can also write us an e-Mail (bildungspatenschaften@auslaenderrat.de). We ask for your understanding, if we do not reply immediately to e-mails!

 

[Aushang Russisch und Arabisch]

Frauentreff - Programm Januar bis März 2017 online

(23.01.2017)

Monatsplan Januar - März 2017

 

Montag, 23.01.17 Arabisches Essen kochen mit Fatima und Naima

 

Montag, 30.01.17 Birgit lädt ein: Kreativ werden mit Papier

 

Montag, 06.02.17 Tipps für Haarfrisuren und Augenbrauen mit Rbab

 

Montag, 13.02.17 Geschenke für den Valentinstag mit Frauen vom Bildungsträger Grone GmbH

 

Montag, 20.02.17 Energiekekse backen mit Birgit

 

Montag, 27.02.17 Faschingsparty mit Kostüm und Musik. Bitte bringt Eure Lieblingsmusik mit!

 

Montag, 06.03.17 Frauentag - Gemeinsames Frauenfrühstück im Frauentreff. Wir laden Euch herzlich zum gemeinsamen Frauenfrühstück ein. Über eine Kleinigkeit für das Frühstücksbuffet freuen wir uns!

 

Montag, 13.03.17 Gesprächsthema „Frauenbilder“. Wir wollen mit Euch ins Gespräch kommen: Was bedeutet es für Euch „Frau zu sein“ ? Welche Sonnen- und Schattenseiten hat das „Frau – sein“ für Euch? Welche Erwartungen durch Familie und Gesellschaft sind an Euch als Frauen gestellt?

 

Montag, 20.03.17 Geplant: Museumsbesuch

 

Montag, 27.03.17 Würfelspiele mit Andrea

 

Freitag, 07.04.17, 18.00 – 21.00 Uhr Frauentanz: Tanzabend nur für Frauen! im IBZ, Heinrich-Heine-Straße 6. Bringt Eure Freundinnen und Eure Lieblingsmusik mit!!!

[Frauentreff des Ausländerrats Dresden e.V.]

Foto zu Meldung: Frauentreff - Programm Januar bis März 2017 online

Unser Café Halva freut sich auf viele Gäste

(20.01.2017)

11 Frauen backen verschiedene Kuchen, Gebäck, aber auch herzhafte Snacks aus ihren Herkunftsländern Afghanistan, Tschetschenien, Georgien und Algerien. In vier Teams betreiben sie im regelmäßigen Wechsel das Café.

 

„Café Halva“ ist ein Ort der Begegnung und des Austauschs zwischen den Macherinnen und Besucher_innen des Cafés. Als Begegnungs- und Veranstaltungsraum möchte das „Café Halva“ die Kommunikation zwischen neuen und schon länger in Dresden lebenden Bürgerinnen und Bürgern fördern und somit ein Ort der gelebten Integration werden.

 

Die Mehrzahl der Frauen hat einen Fluchthintergrund und keinen in Deutschland anerkannten Schul- und/oder Berufsabschluss. Dies erschwert eine Integration auf dem ersten Arbeitsmarkt. Durch das „Café Halva“ erhalten die Frauen eine Chance sich auf den deutschen Arbeitsmarkt vorzubereiten bzw. einzuarbeiten, Praxiserfahrungen zu sammeln und Erfahrungen in der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erlangen. Die Frauen werden von zwei Sozialpädagoginnen unterstützt, die sie beim Betreiben des Cafés begleiten und Trainingsangebote zur Vorbereitung der Integration auf dem Arbeitsmarkt anbieten.

 

„Café Halva“ ist ein Kooperationsprojekt des Interkulturellen Frauentreffs des Ausländerrat Dresden e.V. und des Johannstädter Kulturtreff e.V.

 

Über eine Förderung aus dem Verfügungsfonds für das Soziale-Stadt-Gebiet „Nördliche Johannstadt“ und eine Unterstützung der Vonovia SE konnte der Raum so umgestaltet werden, dass eine gemütliche Caféatmosphäre entsteht, die zum Verweilen und zum Dialog einlädt.

Foto zu Meldung: Unser Café Halva freut sich auf viele Gäste

Wie geht’s weiter mit den Bildungspatenschaften? Neue Sprechzeit und Aufruf ehrenamtliche Mitarbeit

(20.01.2017)

Aktuelle Fördersituation und neue Sprechzeit

Unsere bisherige Förderung endete mit dem Jahr 2016. Wir haben uns letztes Jahr sehr um eine Weiterfinanzierung des Projektes bemüht, verschiedene Anträge gestellt und mit verschiedenen Unterstützer*innen gesprochen. Vorsichtig optimistisch schauen wir auf Signale einer Weiterförderung für das Jahr 2017. Die entsprechenden Entscheidungen werden aber erst voraussichtlich im März 2017 getroffen. Bis zum Erhalt einer verbindlichen Förderzusage müssen wir daher unsere hauptamtliche Begleitung auf ein Minimum beschränken.

Unsere Sprechzeit begrenzen wir von drei auf einen Tag. JEDEN DONNERSTAG VON 13 BIS 17 UHR sind Christiane Löffler (Sozialarbeiterin, M.A.) und Duc Le Cong (Bundesfreiwilliger) für Sie und Euch da. Für Terminvereinbarungen und Fragen/ Anliegen während einer Bildungspatenschaft, erreichen Sie uns/ erreicht ihr uns natürlich auch per E-Mail über unsere Mailadresse bildungspatenschaften@auslaenderrat.de . Auf Grund dieser aktuellen Situation bitten wir Sie/Euch um Verständnis, wenn wir es nicht immer schaffen werden, Ihre und Eure Fragen und Anliegen zeitnah zu beantworten!

Regelmäßige Reflexionstreffen, Ausflüge und Gruppenveranstaltungen für unsere Pat*innen und Patenkinder-/Jugendlichen sowie Weiterbildungsangebote zu Themen wie Rassismus, Deutsch als Zweitsprache, u.a.), regelmäßige Infos über den Newsletter der Bildungspatenschaften und andere Angebote, die wir bisher ermöglicht haben, müssen wir bis auf Weiteres aussetzen.

 

Ein herzliches Dankeschön!

Unser großer Dank geht an alle Pat*innen, die sich auch weiterhin mit viel Herz, Zeit und Energie in ihren Patenschaften engagieren sowie allen anderen, die das Projekt ideell oder finanziell mit Spenden unterstützen.

 

Wir suchen weiter ehrenamtliche Pat*innen

Nach wie vor melden täglich Kinder, Jugendliche und Familien Bedarf an einer Patenschaft bei uns an. Aus diesem Grund suchen wir auch weiterhin Pat*innen, die sich einmal in der Woche für 2h mit einem Kind oder Jugendlichen im Rahmen einer Bildungspatenschaft treffen möchten.

 

Herzliche Grüße Ihr und Euer Bildungspatenschaftenteam

Anna Geiser, Antje Großmann, Duc Le Cong und Christiane Löffler

Aktuelle Angebote unseres Projektes MOBA - Mobile Jugendarbeit

(06.01.2017)

MOBA


… ein stadtweit agierendes, mobiles Angebot zur Partizipation von Kindern, Jugendlichen und Familien mit Migrations- und Fluchterfahrung in Dresden. Gefördert durch das Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden.


Aktuelle Angebote

 

Montag
Start: seit 15.08.2016
Ort: Familienwohnheim in Laubegast
Gustav-Hartmann-Straße 4d, 01279 Dresden
Zeit: jeden Montag von 15:00 – 18:00 Uhr

 

Dienstag
Start: ab dem 10.01.2017
Ort: Am Jägerpark 18, 01099 Dresden
Spielplatz im Innenhof
Zeit: jeden Dienstag von 15:00 – 17:00 Uhr

 

Mittwoch
Start: ab dem 04.01.2017
Ort: Innenhof Herzbergerstraße, 01239 Dresden
Zeit: jeden Mittwoch von 15:00 – 17:00 Uhr
In Kooperation mit dem Spielmobil Wirbelwind.

 

Donnerstag
Start: seit 21.07.2016
Ort: Am Jägerpark 18, 01099 Dresden
Spielplatz im Innenhof
Zeit: jeden Donnerstag von 15:30 – 18:30 Uhr
In Kooperation mit der Diakonie - Stadtmission Dresden.

 

Kontakt:
Manuel Richter und Susanne Reinecke
Heinrich-Zille-Straße 6 01219 Dresden
Tel.: 0351-4363727
Handy.: 0176-43608680
E-Mail: moba@auslaenderrat.de

 

Multiplikator*innenarbeit
Peter Streubel
Tel.: 0351-20858733
Handy.: 0176-20985836
E-Mail: streubel@auslaenderrat.de

Anwaltssprechstunden 2017 jetzt online // Lawyer's Consultations 2017 online

(12.12.2016)

Hier finden Sie die Sprechzeiten der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte 2017.

 

Please find the lawyer's consultations 2017.

Foto zu Meldung: Anwaltssprechstunden 2017 jetzt online // Lawyer's Consultations 2017 online

Neuer Vorstand gewählt

(23.11.2016)

Die Mitglieder des Ausländerrates Dresden e.V. haben gestern einen neuen Vereinsvorstand für 2 Jahre gewählt.

In Am Sayad Mahmood bleibt weitere 2 Jahre Vorsitzende unseres Vereins. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Dagmar Pittelkow, Beate Herrmann, Sebastian Vogel und Victor Vincze wurden ebenso wiedergewählt. Neu hinzugekommen sind der ehemalige sächsische Ausländerbeauftragte Prof. Dr. Martin Gillo und die Marwa El-Sherbini-Stipendiatin Nurul Fatimah Khasbullah. Wir danken unserem langjährigen Vorstandsmitglied Emiliano Chaimite, welcher aus zeitlichen Gründen nicht erneut kandidierte, für seine geleistete Arbeit und sein großes Engagement. Ebenso gedenken wir unserem Anfang 2016 verstorbenen Vorstandsmitglied Jürgen Gunkel für seine großartige Arbeit in unserem Verein.

Wir freuen uns auf 2 gute Jahre mit unserem neuen Vorstand und wünschen Ihnen viel Kraft und natürlich auch schöne Momente in unserem Verein!

Foto zu Meldung: Neuer Vorstand gewählt

Pressemitteilung: Ausländerrat Dresden e.V. kritisiert die gravierenden Finanzierungslücken

(08.11.2016)

Pressemitteilung   
Dresden, 03. November 2016

 

Der Ausländerrat Dresden e.V. kritisiert die gravierenden Finanzierungslücken im Haushaltsplanentwurf 2017/2018 der Landeshauptstadt Dresden. Am 8. September 2016 brachte der Oberbürgermeister den Haushaltsentwurf 2017/ 2018 in den Dresdner Stadtrat ein. Dieser weist erhebliche Finanzierungslücken auf. Dies betrifft insbesondere die Bereiche Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Kulturförderung und die Vertretungen in der Stadt, zu denen die Gleichstellungs-, die Integrations- und Ausländerbeauftragte sowie die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen gehört. In einem Offenen Brief vom 27. Oktober 2016 an Herrn Oberbürgermeister Hilbert und die Stadträtinnen und Stadträte kritisiert der Ausländerrat Dresden e.V. die Kürzungen deutlich.

 

Die komplette Pressemitteilung finden Sie im PDF-Dokument.

[Pressemitteilung: Ausländerrat Dresden e.V. kritisiert die gravierenden Finanzierungslücken]

Offener Brief: Haushaltplanentwurf 2017/2018 der Landeshauptstadt Dresden: Offener Brief des Ausländerrat Dresden e. V.

(01.11.2016)

Haushaltplanentwurf 2017/2018 der Landeshauptstadt Dresden: Offener Brief des Ausländerrat Dresden e.V. zu Finanzierungslücken im sozialen und kulturellen Bereich

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Hilbert,

Sehr geehrte Stadträtinnen und Stadträte,   

 

am 8. September 2016 brachte der Oberbürgermeister den Haushaltsentwurf 2017/ 2018 in den Dresdner Stadtrat ein. Er weist erhebliche Finanzierungslücken auf. Diese kritisiert der Ausländerrat Dresden e.V. deutlich. Die Budgetvorgaben widersprechen den tatsächlichen Bedarfen in Dresden, auf die wir in unserer täglichen Arbeit treffen. Betroffenen sind unter anderem folgende Bereiche:

 

  1. Produktbereich 36: Kinder-, Jugend- und Familienhilfe (SGB VIII)

  2. Produktnummer 10.100.11.1.1.02: Vertretungen der Stadt, zu denen die Gleichstellungs-,die Integrations- und Ausländerbeauftragte sowie die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen gehört

  3. Produktnummer 10.100.25.4.0.01: Kulturförderung

    Natürlich begrüßt der Ausländerrat Dresden e.V., dass zum Beispiel die Flüchtlingssozialarbeit weiterfinanziert werden soll. Dennoch möchten wir als Träger, der seit Jahren gemeinsam mit anderen Initiativen und Vereinen, deren wertvolle Arbeit ebenfalls gefährdet ist, tätig ist, nachfolgend Stellung zu den Budgetplanungen in den oben benannten Bereichen nehmen.

 

 

Für weitere Ausführungen und die zusammenfassende Stellungnahme lesen Sie bitte das PDF.

[Offener Brief des Ausländerrats Dresden e. V.]

Besuch im Dresdner Zoo

(01.11.2016)

Das neue Projekt Mobile Arbeit (MOBA) des Ausländerrats Dresden e. V. organisierte am 15. Oktober in Kooperation mit dem Ehrenamtsnetzwerk „Laubegast ist bunt“ einen Zoobesuch für die Familien des Übergangswohnheim in Laubegast (ehem. Hotel „Prinz Eugen“).

 

Über 50 Kinder, Jugendliche und deren Eltern nutzten das Angebot. Gemeinsam Tiere studieren, Spielen und miteinander ins Gespräch kommen, all das machte den Ausflug zu einem großartigen Erlebnis für alle Beteiligten.

 

Foto zu Meldung: Besuch im Dresdner Zoo

Unterstützung gesucht - Nachhilfeangebot für muslimische Kinder

(18.10.2016)

Wir suchen engagierte Studierende, die mit uns regelmäßig in der DITIB – Türkisch Islamischen Gemeinde zu Dresden ein Nachhilfeangebot für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren realisieren. Die Nachhilfe ist vielseitig: Deutsch, Mathe, Sachkunde etc. oder Hausaufgabenbetreuung. Unser Partner, die DITIB, ist begeistert von unserem Vorhaben und bietet uns an, am Gemeindealltag teilzuhaben und kostenlos mit zu essen. Es gibt leckere Speisen aus der hauseigenen Küche!!! Es ist somit eine sehr gute Möglichkeit, einen Einblick in die islamische Kultur und das Gemeindeleben zu bekommen, die kulturelle und soziale Arbeit der DITIB kennen zu lernen und natürlich mit vielen interessanten Menschen in Kontakt zu treten. Koordiniert wird dieses Angebot durch den Ausländerrat Dresden e.V.

 

Bei Interesse oder Fragen einfach Robert Zeißig kontaktieren.

 

 

Kurzinfo:

 

Laufzeit:                 wöchentlich jeden Samstag, 10:00 bis 12:00 Uhr

 

Ort:                       DITIB-Türkisch Islamische Gemeinde zu Dresden e.V.
                            Fatih Camii Moschee
                            Hühndorfer Str. 14
                            01157 Dresden Cotta

 

Koordination:       Ausländerrat Dresden e.V.

                            Robert Zeißig

                            E-Mail: zeissig@auslaenderrat.de

                            Tel: 0351/4363726 

Statement des Vorstandes des Ausländerrates Dresden e.V. zum „Aufruf zu einer Leit- und Rahmenkultur“ der CSU und sächsischer CDU

(18.10.2016)

In Ihrem Aufruf zu einer "Leit- und Rahmenkultur" ( http://www.cdu-sachsen.de/inhalte/2/aktuelles/149724/gemeinsames-papier-der-saechsischen-union-und-der-csu-zur-leitkultur-vorgestellt/index.html ) fordern deren Verfasser von Sachsens CDU und CSU den "Verzicht auf politische Gleichgültigkeit". Dem widersprechen wir nicht. Zugleich verweisen wir aber auf Artikel 3 und 4 des Grundgesetzes der BRD. Darin heißt es: Niemand darf wegen seines Geschlechts, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner politischen oder religiösen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich. Wozu also dieser Aufruf? Die darin formulierten sattsam bekannten und verhängnisvollen Schlagworte wie "bewährte Leitkultur, Heimat und Patriotismus als Kraftquell" in einem Satz mit "Beheimatung und Weltoffenheit" sind in diesem Zusammenhang entweder leere Worthülsen oder aber bewusstes Schnüren längst überholter, reaktionär, nationalistischer Denkmuster. Diese teilen wir nicht!

 

Der Vorstand des Ausländerrates Dresden e.V.

Vernetzungsfachtagung „Partizipation durch Patenschaft?!" Conference: ‘Social participation because of volunteer work?“

(28.09.2016)

Vernetzungsfachtagung „Partizipation durch Patenschaft?! Potentiale – Herausforderungen – Anforderungen ehrenamtlicher Patenschaften im Kontext Migration und Asyl“

 

english version below

 

Die Themen Flucht, Migration und Asyl bleiben für Öffentlichkeit, Politik und Zivilgesellschaft aktuell. Als wichtiger Ankerpunkt für hier ankommende und lebende Menschen, haben sich zahlreiche ehrenamtliche Initiativen etabliert. Ein, meist beziehungsintensives und auf Kontinuität angelegtes Modell ehrenamtlicher Arbeit, ist das der Patenschaften. Damit verbunden sind vielfältige Potentiale, aber auch Herausforderungen und Spannungsfelder auf zwischenmenschlicher wie auch struktureller Ebene. Wir fragen: Welche Chancen sind mit ehrenamtlichen Patenschaften v.a. mit geflüchteten Kindern, Jugendlichen und deren Familien verbunden? Wie können ehrenamtliche Patenschaften gesellschaftliche Partizipation in einem oft restriktiven Alltag stärken? Welche Grenzen gibt es? Wo braucht Ehrenamt professionelle Begleitung? Welche Rahmenbedingungen sind hier nötig? Die Tagung ist einerseits ein gemeinsamer Reflexionsraum. Anderseits ist sie ein Forum, um sehr unterschiedliche Patenschaftsprojekte aus ganz Sachsen kennenzulernen und sich miteinander zu vernetzen.

Das Tagungsprogramm beinhaltet u.a. einen thematischen Input, eine Vernetzungsbörse, um Patenschaftsprojekte aus ganz Sachsen kennenzulernen, und verschiedene thematische Diskussionsgruppen. Die Tagung endet mit einer gemeinsamen Ergebnisdiskussion und einem Tagungsausklang. Weitere Info's zum Tagungsprogramm, Anmeldung, Kontakt für Fragen etc. gibt es im Flyer.

 

Wann? 19.Oktober 2016; 10 bis 17 Uhr mit anschließendem Tagungsausklang


Wo? Evangelische Hochschule Dresden (Dürerstraße 25, 01307 Dresden)

 

Kosten? 10 Euro pro Person inkl. Verpflegung

 

Anmeldung? bis spätestens 30.September 2016 per E-Mail an: fachtag_patenschaften@auslaenderrat.de

 

Wir freuen uns auf Ihre und Eure Teilnahme und gemeinsame Diskussionen! Bei Fragen einfach eine E-Mail an fachtag_patenschaften@auslaenderrat.de senden oder anrufen unter 0351/ 40 75 42 52 (Mo, Di u. Mi 13 – 17 Uhr)

 

Conference: ‘Social participation because of volunteer work? Challenges and potentials in the context of migration and asylum’; 19. October 2016; Dresden

 

Migration, flight and asylum are still contemporary issues in politics, public and society. One important foothold for people, who are arriving and living here, are volunteer initiatives.

 

One type of volunteer work are individual sponsorships. They hold great potentials, but also a lot of challenges on an interpersonal and structural level.

 

The questions addressed are:

  • Which chances are do volunteer sponsorships hold, especially for refugee children, adolescents and their families?
  • How can volunteer sponsorships encourage social participation in an otherwise restrictive everyday life?
  • Which limits do exist?
  • Where does volunteer work need professional supervision?
  • Which basic conditions are required?

 

See the English description of the program here.

 

Please register yourself binding until the 10. October 2016 via E-Mail to: fachtag_patenschaft@auslaenderrat.de .

 

If you need interpreting/ translation at the conference, please contact us via e-mail also until the 10. October 2016 to: fachtag_patenschaften@auslaenderrat.de

 

[Flyer Fachtag Bildungspatenschaften]

[Conference programme]

Foto zu Meldung: Vernetzungsfachtagung „Partizipation durch Patenschaft?!" Conference: ‘Social participation because of volunteer work?“

Aktuelle Ausstellung: "offenbaren" - eine Fotoausstellung von Maria Grinevich

(14.09.2016)

Fotoausstellung "offenbaren" von Maria Grinevich.

 

Was sieht man, was sieht man nicht? Was möchte man sehen, was möchte man nicht sehen? Ändern sich dadurch die Welt, das Geschehen, die Menschheit, die Gegenstände? Ist die Einfachheit einfach? Die Einfachheit ist relativ. Ist die Schlichtheit schlicht? Die Schlichtheit ist relativ. Man ist oft oberflächlich, hat keine Zeit zum bewussten Hineinsehen, zum Genießen, zum Offenbaren der besonders feinen Einzelheiten, der Feinheiten.

 

Die Ausstellung kann montags und donnerstags zwischen 16.00 und 19.00 Uhr sowie mittwochs zwischen 19.00 und 21.00 Uhr besichtigt werden.

 

Infos unter zeissig@auslaenderrat.de.

Foto zu Meldung: Aktuelle Ausstellung: "offenbaren" - eine Fotoausstellung von Maria Grinevich

Eröffnung des interkulturellen Nachbarschafts-Cafés HALVA

(22.08.2016)

Die Johannstadt erhält ein interkulturelles Nachbarschafts-Café! Und der Frauentreff hat ein neues Projekt!

 

Am Montag, den 29. August, um 16 Uhr öffnet das „Café Halva“ das erste Mal im Johannstädter Kulturtreff e.V. seine Türen. Frauen backen süße und herzhafte Köstlichkeiten aus ihren verschiedenen Herkunftsländern und betreiben das Café. Im September öffnet das „Cafe Halva“ immer montags von 14 – 17 Uhr und ab Oktober beginnt der regelmäßige Betrieb jeweils montags und donnerstags von 14 – 17 Uhr.

 

Das „Café Halva“ wurde als Kooperationsprojekt gemeinsam vom Interkulturellen Frauentreff des  Ausländerrat Dresden e.V. und dem Johannstädter Kulturtreff e.V. ins Leben gerufen. Es soll einen Ort der Begegnung und des Austausches zwischen den Macherinnen und BesucherInnen des Cafés bieten. Als Begegnungs- und Veranstaltungsraum möchte das „Café Halva“ die Kommunikation zwischen neuen und schon länger in Dresden lebenden Bürgerinnen und Bürgern fördern und somit ein Ort der gelebten Integration werden.

 

Über eine Förderung aus dem Verfügungsfonds für das Soziale-Stadt-Gebiet „Nördliche Johannstadt“ und eine Unterstützung der Vonovia SE konnte der Raum so umgestaltet werden, dass eine gemütliche Caféatmosphäre entsteht, die zum Verweilen und zum Dialog einlädt.

 

Gemeinsam mit Euch wollen wir die Eröffnung feiern und laden Euch hiermit herzlich ein. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

 

Gern könnt Ihr die Infos in Euren Netzwerken weiterleiten...

 

Liebe Grüße, auch im Namen der Frauen

Olga, In Am, Christine und Antje

 

Café Halva, Elisenstr. 35, 01307 Dresden

Foto zu Meldung: Eröffnung des interkulturellen Nachbarschafts-Cafés HALVA

Fahrradkurs erfolgreich durchgeführt - Ein großes Dankeschön

(21.08.2016)

Vom 01. bis 05. August 2016 fand auf dem Übungsgelände der Dresdner Verkehrswacht e.V. der fünfte Fahrradkurs für Migrantinnen statt. An diesem Fahrradkurs - der vom Frauentreff organisiert wurde - nahmen 32 Frauen teil.

 

Täglich von 10.00 bis 13.00 Uhr hatten die Frauen die Möglichkeit, das Fahrradfahren zu erlernen. Ungefähr die Hälfte der Frauen war noch nie zuvor Rad gefahren, weil sie es in ihren Herkunftsländern nicht erlernen konnten oder durften. Andere Frauen benötigten noch weitere Übungsstunden, um beim Fahrradfahren sicherer zu werden. Neben den praktischen Übungen fanden auch Theorieeinheiten zum Erlernen der StVO statt, diese wurden von der Polizeidirektion Dresden durchgeführt.

 

Die ersten drei Tage dienten vor allem dem Finden der Balance, dem sicheren Geradeausfahren -Anfahren und Bremsen wurden weitere Herausforderungen. Am vierten Tag bot ein Parcour den Frauen die Möglichkeit, die erlernten Vorfahrtsreglungen und das Abbiegen zu üben. Alle Frauen nahmen ihren Mut zusammen, um auf das Fahrrad zu steigen und haben unermüdlich geübt. Und obwohl die eine oder andere Frau auch mal stürzte, sind sie immer wieder auf das Rad gestiegen und weitergefahren.

 

Am Ende des Fahrradkurses erhielten die Frauen ein funktionstüchtiges, gebrauchtes Fahrrad und einen Helm. Das Erlernen des Fahrradfahrens bietet ihnen zum einen die Möglichkeit ihren Alltag unabhängig zu bewältigen und zum anderen eine sportliche Gestaltung ihrer Freizeit. 

 

Den Abschluss des Fahrradkurses feierten wir im Johannstädter Kulturtreff e.V. Die Frauen hatten als Dankeschön ganz viel leckeres Essen mitgebracht, das war unglaublich.

 

Der Fahrradkurs wäre ohne die Unterstützung von vielen privaten Helfer_innen und Spender_innen (Geld und Fahrrädern) sowie von unseren Praktikant_innen nicht möglich. Ihnen gilt unser besonderer Dank.


Ebenso möchten wir uns herzlich bedanken bei:

  • den Dolmetscherinnen, die die Verständigung ermöglichten
  • dem Gemeindedolmetscherdienst, der uns mit einer Dolmetscherin unterstützte
  • dem Hausmeister der Kita „Kleiner Globus“, der einen Tag lang alle Fahrräder einstellte und reparierte
  • Herrn Hirschwald, Ehrenamtskoordinator der Stadt Dresden, der Trinkwasser zur Erfrischung spendete
  • dem Johannstädter Kulturtreff e.V., der uns ganz unkompliziert bei strömendem Regen eine Zuflucht gab,
  • der Polizeidirektion Dresden, die mit Theorie, einem Parcour zur Vorfahrtsreglung und beim Erlernen des Fahrradfahren selbst, die Frauen unterstütze
  • der Stadt Dresden, die die kostenlose Unterbringung der Fahrräder ermöglichte
  • dem Verein  „Arbeit und Lernen Dresden e.V.“, der gebrauchte Fahrräder spendete  
  • der Verkehrswacht  Dresden e.V., die den Übungsplatz kostenlos zur Verfügung stellte und mit einem Parcour zur Vorfahrtsreglung, die Frauen unterstütze

Foto zu Meldung: Fahrradkurs erfolgreich durchgeführt - Ein großes Dankeschön

Aufruf: Freiwilliges Engagement mit Kindern, Jugendlichen und Familien im Bereich Flucht und Migration

(27.07.2016)

Das Projekt ‚Die Bildungspatenschaften‘ des Ausländerrat Dresden e.V. sucht freiwillige Pat*innen

 

Bildungspatenschaften – Was ist das?

Pat*innen in unserem Projekt unterstützen ehrenamtlich (begleitete und unbegleitete) Kinder und Jugendliche mit Migrations- und Fluchterfahrung bei der schulischen und sozialen Integration. Mindestens für 2h/ Woche, helfen sie bei Hausaufgaben, lernen gemeinsam die deutsche Sprache, unterstützen manchmal auch bei Praktikumssuche und Bewerbung oder Ausbildungs-und Berufsorientierung. Eine Bildungspatenschaft ist mehr als Hausaufgabenbetreuung: Durch regelmäßige Treffen und Gespräche entsteht ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis. Pat*innen werden zu Bezugspersonen bei Fragen und Problemen im Alltag der Kinder, Jugendlichen und auch Familien. Oft sind sie Brücke ins Gemeinwesen. Ziel des Projektes ist die Stärkung von Chancen im Bildungsbereich und die Stärkung gesellschaftlicher Teilhabe.

 

Wer kann eine Bildungspatenschaft ‚bekommen‘?

Eine Bildungspatenschaft können in der Regel Kinder und Jugendliche mit Migrations- und Fluchterfahrung der Klassenstufen 1 bis 12 bekommen. Das Projekt spricht v.a. einkommensschwache Personen/Familien an. Egal ist, woher die Menschen kommen, welchen Status sie haben oder wie lange sie bereits in Dresden leben.

 

Wer kann eine Bildungspatenschaft übernehmen?

Alle, die sich in ihrer Freizeit für mindestens ein halbes Jahr engagieren möchten und Lust haben, sich mit Empathie und Neugierde auf Augenhöhe mit Kindern und Jugendlichen einzulassen. Anliegen ist es, sie individuell in der schulischen und sozialen Integration zu unterstützen sowie ihre Interessen und Potentiale zu stärken.

 

Wir bieten unter anderem

  • Erreichbarkeit während der Sprechzeit bei Fragen und Problemen sowie Entlastung und Beratung bei Konflikten, Überforderung etc.

  • Regelmäßige Reflexionstreffen mit anderen Pat*innen und thematische Weiterbildungen

  • Gruppenangebote für Patenkinder-/Jugendliche und ihre Pat*innen

  • Material über Themen wie Rassismus, Migration, Flucht sowie Lernmaterial

 

Wir wird man Pat*in unserem Projekt?

Zunächst lernen wir uns kennen und schauen wo Du/ Sie gut unterstützen kannst/ können. Dafür treffen wir uns zu einem Erstgespräch. Dort erfährst Du/erfahren Sie auch mehr über den Ausländerrat Dresden e.V. und das Projekt ‚Die Bildungspatenschaften‘.

 

Dafür vereinbaren wir einen Termin in unserer Sprechzeit (Mo, Di u. Do jeweils 13 – 17 Uhr) per E-Mail unter bildungspatenschaften@auslaenderrat.de  oder telefonisch unter 0351/40754252.

 

Weitere Informationen:  

http://www.auslaenderrat-dresden.de/seite/108031/bildungspatenschaften.html .

 

 

Wir freuen uns auf Euch und Sie!

[Aufruf: Freiwilliges Engagement mit Kindern, Jugendlichen und Familien im Bereich Flucht und Migration]

Foto zu Meldung: Aufruf: Freiwilliges Engagement mit Kindern, Jugendlichen und Familien im Bereich Flucht und Migration

Ausstellung "Syrische Ikonen" im IBZ

(21.07.2016)
Layali Alawad: „Syrische Ikonen“

 

Der Ausländerrat Dresden e.V. eröffnete am Mittwoch, dem 20. Juli, um 19:30 Uhr im IBZ die Ausstellung „Syrische Ikonen“ von Layali Alawad.

 

1990 in Aachen geboren, begann Layali Alawad im Alter von 5 Jahren zu malen. Inspiration und Unterstützung war schon damals ihr Vater, der Künstler Ibrahim Alawad.  1994 zog ihre Familie nach Damaskus, wo sich Layali im „Arabesk Atelier“ des Vaters intensiver mit Malerei und Grafik beschäftigte. Mit 19 Jahren begann sie ihr Studium an der Kunsthochschule in Damaskus. Als Studentin des bekannten syrischen Künstlers Dr. Ali Alkhaled machte sie an dieser im Jahre 2013 im Bereich Grafik und Drucktechniken ihren Abschluss. Ihr Prüfungsprojekt hieß „Bilder der Erinnerung“. Darin verwendete sie die Techniken Linolschnitt, Intaglio, Lithographie und Siebdruck. Nachdem sie Syrien verließ, lebt und arbeitet sie nun als Künstlerin wieder in Aachen.

 

Die Ausstellung läuft bis 14. September 2016 und kann montags und donnerstags zwischen 16 und 19 Uhr sowie mittwochs zwischen 19 und 21 Uhr besichtigt werden.

 

Die Ausstellungen im IBZ werden gefördert von der Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz.

Foto zu Meldung: Ausstellung "Syrische Ikonen" im IBZ

Der Ausländerrat Dresden e.V. sucht ab sofort eine Assistenz der Geschäftsführung für ca. 25 Wochenstunden.

(15.07.2016)

Die gesuchte Person sollte bei Verwaltungsarbeiten unterstützen, gewisse Sachverhalte kompetent recherchieren, auch mal an einer Vernetzungsrunde teilnehmen, mit office-Programmen sehr gut umgehen, am besten mehrsprachig im Haus und am Telefon weiterhelfen, unsere Vermietungen betreuen, Bereichsleitertreffen protokollieren, auch mal einen Ausflug mit geflüchteten Familien in den Zoo organisieren, bei Abrechnungen und Projektbeantragungen unterstützen, Bewerbungsverfahren abwickeln, Mitgliederbriefe verschicken, Kontaktlisten oder –datenbanken pflegen und auch mal die Arbeit des Ausländerrates einer Gruppe von Studierenden näher bringen können.

 

Wenn Ihr Euch angesprochen fühlt oder jemanden kennt, der oder die jemanden kennt... meldet Euch!

 

Bewerbungen können bis zum 14.08.2016 an hachmann@auslaenderrat.de gesendet werden.

Foto zu Meldung: Der Ausländerrat Dresden e.V. sucht ab sofort eine Assistenz der Geschäftsführung für ca. 25 Wochenstunden.

Pressemitteilung: Gedenken an Marwa El-Sherbini am 1. Juli 2016

(28.06.2016)

28. Juni 2016

 

Gedenken an Marwa El-Sherbini am 1. Juli 2016

Der Ausländerrat Dresden e.V. und der Vorbereitungskreis des Marwa El-Sherbini-Gedenkens laden am 1. Juli um 17 Uhr vor dem Dresdner Landgericht (Lothringer Str. 1, 01069 Dresden) dazu ein, gemeinsam an den gewaltsamen Tod von Marwa El-Sherbini zu erinnern. 2009 wurde Sie dort Opfer eines islam- und fremdenfeindlichen Angriffs. Sie starb vor Ort.

 

Gemeinsam mit anderen möchten der Ausländerrat Dresden e.V. und der Vorbereitungskreis ein Zeichen für eine aufgeschlossene und weltoffene Gesellschaft setzen, in der niemand aufgrund von Herkunft, Hautfarbe, Kultur, Religion und anderen Kategorien diskriminiert und angegriffen wird. Dazu sagt Markus Degenkolb, Geschäftsführer des Ausländerrat Dresden e.V.: „Ausgrenzung, rassistische und fremdenfeindliche Gewalt sind in Sachsen und Dresden nach wie vor an der Tagesordnung. Wir müssen uns – damals wie heute – mit den Ursachen beschäftigen und wachsam bleiben. Politik, Zivilgesellschaft und Justiz müssen entschieden und auf allen Ebenen gegen Rassismus, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit vorgehen.“

Neben Redebeiträgen seitens der Stadt, des Interkulturellen Frauentreffs Dresden sowie des Marwa Elsherbiny Kultur und Bildungszentrum Dresden e.V. wird die Gedenkveranstaltung musikalisch umrahmt. Im Anschluss an das Gedenken vor dem Landgericht wird es die Möglichkeit geben, den Abend gemeinsam im Marwa Elsherbiny Kultur und Bildungszentrum Dresden e.V. zu begehen und nach Sonnenuntergang gemeinsam das Fasten zu brechen.

 

Hintergrund des Gedenkens:

Im Jahr 2009 schockierte die Nachricht vom Attentat auf Marwa El-Sherbini nicht nur Dresden, sondern auch die internationale Öffentlichkeit. Sie starb am 1.7. 2009 während eines Prozesses im Dresdner Landgericht. Sie sagte als Zeugin gegen den späteren Täter aus, der sie schon vorher – islamfeindlich motiviert – beleidigte. Der Täter griff sie im Gerichtssaal an und erstach sie vor den Augen ihres Mannes und ihres Kindes. Auch ihr Mann wurde beim Versuch seiner Frau zu helfen lebensgefährlich verletzt.

 

Marwa El-Sherbini, eine Sportlerin und studierte Pharmakologin, lebte in Dresden mit ihrer Familie. Sie arbeitete als Apothekerin. Ihr Mann war am Max-Plank-Institut tätig. Sie wehrte sich mit juristischen Mitteln gegen Beleidigung und Fremdenhass. Sie baute auf den Schutz ihrer Rechte durch Justiz und Staat.

 

Der 1990 gegründete Ausländerrat Dresden e.V. setzt sich ein für die Interessen und Rechte von Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrung in Dresden und Umgebung. Ziel seiner Arbeit ist die Förderung ihrer sozialen, kulturellen und politischen Integration sowie die Stärkung ihrer Selbstvertretung. Er ist aktiv in den Bereichen Beratung, Flüchtlingssozialarbeit, Bildungs- und Kulturarbeit sowie Kinder-, Jugend und Familienarbeit.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an

 

Katja Rehor
Koordination Interkulturelle Tage, Kulturarbeit
Tel: 0351/4363726

E-Mail: rehor@auslaenderrat.de
Bild: http://www.auslaenderrat-dresden.de/seite/126083/marwa-el-sherbini.html

Foto zu Meldung: Pressemitteilung: Gedenken an Marwa El-Sherbini am 1. Juli 2016

Ausflug zur Kulturinsel Einsiedel

(24.06.2016)

Am 11. Juni 2016 war es soweit: 22 Kinder und 15 Erwachsene besuchten die Kulturinsel Einsiedel. An diesem vom Ausländerrat Dresden e.V. organisierten Familienausflug nahmen Eltern und Kinder aus Syrien, Afghanistan, der Ukraine und Tschetschenien teil, die den Eltern-Kind-Treff Mosaik und den Vätertreff des Ausländerrates Dresden e.V. besuchen. Die Flüchtlingsfamilien sind neu in Dresden und im Alltag mit vielen Problemen des Ankommens konfrontiert. Der Ausflug war damit eine tolle Ablenkung und eine schöne Möglichkeit, etwas Neues kennenzulernen und gemeinsam bei schönem Wetter einen spannenden Tag zu verbringen. Insbesondere haben die Kletterlabyrinthe und die Tiere zum Streicheln die Kinder und Erwachsenen fasziniert. Am Ende gab es Eis für alle! Glücklich und geschafft brachte ein Bus der Dresdner Verkehrsbetriebe die Familien zurück nach Dresden.

 

Wir bedanken uns für die finanzielle Unterstützung beim  Ev.-Luth. Kirchspiel Dresden-Neustadt (im Rahmen eines Benefizballes 1…2…3… Tanzstunden wurde die Spende für den Ausflug gesammelt) und bei place to be e.V.

 

Das Team der Elternarbeit des Ausländerrates Dresden e.V.

Foto zu Meldung: Ausflug  zur Kulturinsel Einsiedel

Pressemitteilung: Integrationshürden für anerkannte Geflüchtete in Dresden – besondere Probleme beim Thema Wohnen

(12.05.2016)

Der Ausländerrat Dresden e.V. verweist auf zermürbendes Warten, bürokratische Hürden sowie Probleme beim Thema Wohnen und fordert die zügige Aushändigung von Aufenthaltsdokumenten durch die Dresdner Ausländerbehörde.

[Pressemitteilung Ausländerrat Dresden e.V. 12.05.2016]

5. Fahrradkurs für Migrantinnen im August 2016

(26.04.2016)

Vom 01.8. bis 05.8.2016 wird der Interkulturelle Frauentreff des Ausländerrates Dresden e.V. zum 5. Mal in Kooperation mit der Dresdner Polizeidirektion und der Dresdner Verkehrswacht einen Fahrradkurs für Migrantinnen durchführen.

 

Die Frauen beginnen den Fahrradkurs mit einem theoretischen Teil, der über allgemeine Straßenverkehrsregeln und die Bedienung des Fahrrades informiert. Daran schließt sich für weitere vier Tage der praktische Übungsteil an.

 

Für die teilnehmenden Frauen ist es meist eine enorme Herausforderung sich das erste Mal auf ein Fahrrad zu setzen. Vielen von ihnen war es in ihrem bisherigen Leben nicht möglich, das Radfahren erlernen zu können bzw. zu dürfen. Aus diesem Grund nutzen alle Frauen die Chance und üben zuerst mit Unterstützung und ein Großteil der Frauen meist bereits schon nach kurzer Zeit auch „allein“ das Losfahren, Balance halten und zum Schluss das selbstständige Fahrradfahren. Die Hauptaufgabe der Frauen liegt dabei darin, Vertrauen in sich selbst zu finden, das Fahrrad selbstständig und ohne fremde Hilfe fortzubewegen und zu lenken. Am Ende des einwöchigen Fahrradkurses sind fast alle Frauen soweit, dass sie mit dem Rad auch außerhalb des Verkehrsübungsplatzes ihre täglichen Wege bewältigen können.

 

Informationsveranstaltung für Interessentinnen

am 20.06.2016, 17.00 Uhr im Johannstädter Kulturtreff, Elisenstraße 35, 1.Etage

 

Bitte melden Sie sich an unter: grossmann@auslaenderrat.de

 

Unterstützung

Eine große Unterstützung sind bei diesem Projekt die vielen ehrenamtlichen Helferinnen, die den Frauen dabei helfen, ihr Gleichgewicht zu halten, ihnen Mut zu sprechen und sie immer wieder motivieren.

 

Wir suchen auch in diesem Jahr noch dringend Helferinnen, die die Frauen beim Erlernen des Fahrradfahrens unterstützen wollen! Bitte melden Sie sich unter: grossmann@auslaenderrat.de

 

Ebenso suchen wir Frauen, die Ahnung vom Fahrrad haben und die die Frauen in dieser Woche bei kleineren Reparaturen am Fahrrad unterstützen können. Bitte melden Sie sich unter: grossmann@auslaenderrat.de

 

Spenden

Aufgrund der großen Zahl an Interessentinnen wird der Ausländerrat Dresden e.V. auch in diesem Jahr einen Fahrradkurs anbieten. Da der Fahrradkurs allein aus Spendengeldern finanziert wird, bitten wir um Spenden zur Finanzierung des Fahrradkurses, damit auch Frauen und Mädchen, aus einkommensschwachen Verhältnissen, kostengünstig daran teilnehmen können.

 

Ausländerrat Dresden e.V.

IBAN: DE28 8505 0300 3120 2292 52
BIC-/SWIFT-Code: OSDDDE81XXX

Bank: Ostsächsische Sparkasse Dresden

Stichwort: Fahrradkurs für Migrantinnen

 

Kontakt

Olga Sperling, Ansprechpartnerin für den Interkulturellen Frauentreff und das Projekt „Fahrradkurs für Migrantinnen“, Tel.: 3070969 oder 0176/96970696, sperling@auslaenderrat.de

Foto zu Meldung: 5. Fahrradkurs für Migrantinnen im August 2016

Unsere aktuelle Ausstellung im IBZ

(14.03.2016)

"Frauen und Mädchen in Teheran"

 

Seit 9. März kann man im IBZ die Fotoausstellung „Frauen und Mädchen in Teheran“  des Fotografen Mohammad Roodgoli besichtigen.

 

Die Ausstellung läuft bis 4. Mai 2016 und kann montags und donnerstags zwischen 14 und 18 Uhr sowie mittwochs zwischen 18 und 21 Uhr besichtigt werden.

[Frauen und Mädchen in Teheran]

Foto zu Meldung: Unsere aktuelle Ausstellung im IBZ

Gedenken an Jorge Gomondai und Internationale Wochen gegen Rassismus

(01.03.2016)

Dienstag, 15. März 2016, 19 Uhr, Kulturrathaus

Vernissage „Die Saat des Bösen- Fremdenhass und Opfertod“ von Prof. Jürgen Schieferdecker

Beitrag durch Theater La Lune und César García

 

Mittwoch, 30.03.2016, 19 Uhr, IBZ

Filmabend „Deutschland ist meine Heimat“ und „Ich bin Ich“

Dokumentationen über den Alltag von abschiebebedrohten jugendlichen MigrantInnen sowie über die spannende Frage nach der eigenen Identität.

Donnerstag, 17.03.2016, 16- 20 Uhr, IBZ

Offener Workshop zum Thema (Alltags)RASSISMUS

Wir begrüßen alle SchülerInnen ab der 8. Klasse und andere Jugendliche. Der Workshop zu den Themen (Alltags)Rassismus, Flucht und Asyl werden mit interaktiven Übungen und Spielen, Filmauszügen und anderen Medien begleitet.

Anmeldungen unter: rehor@auslaenderrat.de

Montag, 04.04.2016, 17 Uhr, Kreuzkirche

Ökumenisches Friedensgebet zum Gedenken an Jorge Gomondai

 

Mittwoch, 06.04.2016, 17 Uhr, Jorge-Gomondai-Platz

Kundgebung zum Gedenken an Jorge Gomondai

Wer ist dieser Fremd?
Proforma lässt einen Raum der Begegnung entstehen.

Beitrag des internationalen Chores Singasylum.

 

Informationen zu den Gedenktagen erhalten Sie bei Katja Rehor unter rehor@auslaenderrat.de und 0351.4363726.

Foto zu Meldung: Gedenken an Jorge Gomondai und Internationale Wochen gegen Rassismus

Wir sind Dresdnerinnen! Ausstellungseröffnung am 8. März

(29.02.2016)

Der Interkulturelle Frauentreff lädt in die Uniklinik zur Ausstellungseröffnung.

 

Ort: UniversitätsCentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie, Haus 29 Ambulanz EG, Pfotenhauerstraße 90, 01307 Dresden
 

Zeit: 08.03.2016, 14:30 Uhr

 

Informationen unter 0351/3070969 bzw. sperling@auslaenderrat.de

Foto zu Meldung: Wir sind Dresdnerinnen! Ausstellungseröffnung am 8. März

Das Projekt ‚Die Bildungspatenschaften‘ bedankt sich für Spenden im Rahmen der Konzertreihe ‚Oper ohne Grenzen‘

(16.02.2016)

15.02.2016

 

Die Deutschsprachige Opernkonferenz, in der sich die großen Opernhäuser im deutschsprachigen Raum zusammengeschlossen haben, hat die Konzertreihe »Oper ohne Grenzen – Konzert für eine offene Kultur« ins Leben gerufen. Damit will die internationale Gemeinschaft der Opern- und Kulturschaffenden auf ihren Bühnen ein Zeichen für gelebte Internationalität in gegenseitigem Respekt und gegen Rassismus setzen.

 

Den Auftakt bildete ein Konzert mit vielen verschiedenen KünstlerInnen am Freitag, den 12.02.2016 in der Semperoper Dresden. Dazu Wolfgang Roth, Intendant (kommissarisch) und Kaufmännischer  Geschäftsführer: „Mit unseren künstlerischen Mitteln sprechen wir uns für eine vorurteilsfreie Kultur aus. Für eine Kultur, in der die Debatten um die Zukunft der Gesellschaft ohne Polemik, Verachtung, Fremdenfeindlichkeit und Hass, stattdessen aber mit Menschlichkeit, Klugheit und Augenmaß geführt werden, mit Mut zur Offenheit, mit Neugier und Raum für Visionen.“

 

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung am 12.02.2016 bekam das Projekt „Die Bildungspatenschaften“ des Ausländerrates Dresden e.V. die Möglichkeit, im Anschluss an die Veranstaltung um Spenden zu bitten. Über das Modell der Patenschaft setzt sich das Projekt insbesondere für die soziale und schulische Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrations- und Fluchterfahrung  ein. Das Ziel ist dabei stets die gesellschaftliche Teilhabe und Partizipation zu stärken und Kindern und Jugendlichen individuelle Begleitung zu ermöglichen.

 

Insgesamt konnten rund 1194,50 Euro Spenden gesammelt werden.

 

Das Projekt „Die Bildungspatenschaften“ möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich bei der Semperoper Dresden, den verschiedenen KünstlerInnen sowie allen BesucherInnen, welche gespendet haben, bedanken!

 

Das Geld fließt direkt zurück an die Kinder, Jugendlichen und ihre PatInnen. Es wird für individuelle Bildungs- und Freizeitgestaltungen von PatInnen mit ihren Patenkindern- und Jugendlichen zur Verfügung gestellt.

 

Ihr Bildungspatenschaften-Team

 

Weitere Informationen

 

Zur Internet- und Facebook-Seite des Projektes „Die Bildungspatenschaften“: http://www.auslaenderrat-dresden.de/seite/108031/bildungspatenschaften.html ; https://de-de.facebook.com/BildungspatenschaftenDresden

 

Zur Seite der Semperoper Dresden: https://www.semperoper.de/spielplan/stuecke/stid/oper-ohne-grenzen/60707.html

 

Zu einem Beitrag des MDR Sachsen und weiteren Konzertterminen in Frankfurt, Düsseldorf und Berlin: http://www.mdr.de/sachsen/oper-ohne-grenzen100_zc-f1f179a7_zs-9f2fcd56.html

Frauenfrühstück anlässlich des Internationalen Frauentags

(11.02.2016)

Der Interkulturelle Frauentreff lädt ein zum Frauenfrühstück anlässlich des Internationalen Frauentags 2016.

 

Montag, 07.03.2016
10:00 – 12:00 Uhr im Johannstädter Kulturtreff

 

Wir freuen uns über mitgebrachte Speisen für das Buffet!

 

Infos unter sperling@auslaenderrat.de

Foto zu Meldung: Frauenfrühstück anlässlich des Internationalen Frauentags

Stellenausschreibung Kita "Kleiner Globus"

(08.02.2016)

Unsere Kita Kleiner Globus sucht

 

Staatlich anerkannte Erzieher/-in mit heilpädagogischen Zusatzqualifikation

Staatlich anerkannte Heilpädagoge/-in

 

Hier finden Sie die Stellenausschreibung.

Foto zu Meldung: Stellenausschreibung Kita "Kleiner Globus"

Oper ohne Grenzen - Spenden für die Bildungspatenschaften

(06.02.2016)

Die Deutschsprachige Opernkonferenz, in der sich die großen Opernhäuser im deutschsprachigen Raum zusammengeschlossen haben, hat die Konzert-reihe »Oper ohne Grenzen – Konzert für eine offene Kultur« ins Leben gerufen.

 

Zum Auftaktkonzert in der Semperoper Dresden sollen Spenden für unser Projekt Bildungspatenschaften eingeworben werden.

 

Hier der Beitrag im Sachsen Fernsehen: Neue deutschlandweite Konzertreihe feiert in Dresden Premiere

INklusionen und EXklusionen - Neue Broschüre online

(09.12.2015)

INklusionen und EXklusionen:

Möglichkeitsräume junger Personen mit s. g. Migrationshintergrund in der rassismuskritischen Bildungsarbeit
 
Autorinnen: Anna Nikolenko, Kirsten Sander
 
Die Broschüre präsentiert und kommentiert aus verschiedenen Perspektiven die Ergebnisse einer qualitativen Studie, die im Rahmen des Bildungsprojektes 'Grenzen überwinden' im Jahr 2015 durchgeführt wurde.
 
Dieses Forschungsprojekt konnte in Kooperation mit der Fakultät Erziehungswissenschaften der TU Dresden und dem Zentrum für Forschung,
Weiterbildung und Beratung an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit Dresden und dank der Förderung aus Mitteln des Landesprogramms Weltoffenes
Sachsen realisiert werden.

 

Fragen und Informationen unter projekttage@auslaenderrat.de

 

[Broschüre INklusionen und EXklusionen]

"Gorbitz spielt mit" - Unsere Spielplatzbetreuung in Gorbitz

(30.11.2015)
„Gorbitz spielt mit“
Ein Kooperationsangebot mit dem „Spielmobil Wirbelwind“ (Outlaw gGmbH)


„Gorbitz spielt mit“ ist ein offenes, mobiles Spielangebot für Kinder von 6 bis 12 Jahren mit erlebnispädagogischer Ausrichtung, welches im November begonnen hat.

 

Jeden Dienstag sind wir mit einem Kleinbus des Spielmobil Wirbelwind im Wohngebietspark zwischen Altgorbitzer und Wölfnitzer Ring mit vielen verschiedenen Spielsachen und -ideen zum gemeinsamen Erkunden, Entdecken und Ausprobieren vor Ort. Beide ProjektpartnerInnen sind gleichermaßen AnsprechpartnerInnen für die Kinder und Familien.

 

Einmal im Monat gibt es eine Outdoor-Kochaktion. Dazu bringen wir mobile Kochgeräte, Töpfe und alles was dazu gehört mit auf den Platz. Gemeinsam mit den Kindern möchten wir Gerichte aus aller Welt zubereiten – und anschließend verkosten. Jeden Monat gibt es ein neues Länderthema, wozu wir Akteure der jeweiligen Nationalität einladen, die uns beim Kochen unterstützen und uns über Einblicke und Informationen über die Menschen, Kulturen, Religionen etc. „ihr Land“ ein Stück näher bringen.

Aktuelle Ausstellung im IBZ

(03.11.2015)

Grafische Arbeiten

 

Am Mittwoch, dem 25.11.2015, feierten wir die Eröffnung der  Ausstellung der Künstler Júan Restrago, Ralf Hellmann und Andreas Garn, mit Livemusik und internationaler Küche.

 

Die Ausstellung ist im IBZ bis 25. Januar 2016 zu sehen und kann Montag, Dienstag und Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr besichtigt werden.


Infos unter zeissig@auslaenderrat.de

Foto zu Meldung: Aktuelle Ausstellung im IBZ

Rückblick auf unsere Dampfschifffahrt

(13.10.2015)

Dampfschifffahrt für die Kinder, Jugendlichen und Frauen unserer Angebote "Mosaik", "Stricken Interkulturell" und "Frauentreff"

 

Am 10. und am 17. September 2015 hat der Ausländerrat Dresden e.V. Kinder und Frauen aus geflüchteten Familien zu einer Dampfschifffahrt auf der Elbe eingeladen. Insgesamt 98 Frauen und 159 Kinder nahmen daran teil. Der Dampfer startete jeweils um 16 Uhr an der Brühlschen Terrasse zur dreistündigen "Schlössertour" bis nach Pillnitz. Bei Kaffee und Keksen konnten die Frauen miteinander ins Gespräch kommen, die Atmosphäre genießen und zum ersten Mal Dresden vom Wasser aus anschauen. Die Kinder genossen ebenfalls die spannende Fahrt und erkundeten den Dampfer.

Für alle beteiligten Kinder und Frauen ermöglichte die Schifffahrt einen besonderen Blick auf Dresden und sie gab ebenso vielen der Frauen und Kinder die Möglichkeit für ein paar Stunden die Sorgen des Alltags zu vergessen.
 

Der Ausländerrat Dresden e.V. bedankt sich herzlich bei Aufwind, Kinder-und Jugendfonds Dresden e.V. und der Sächsischen Dampfschifffahrts-GmbH & Co. Dresden, die dieses Erlebnis möglich gemacht haben.

Foto zu Meldung: Rückblick auf unsere Dampfschifffahrt

Die Bildungspatenschaften werden 2 Jahre

(02.10.2015)

Seit nun mehr zwei Jahren wird das Projekt „Die Bildungspatenschaften“ durch zwei Sozialpädagog_innen koordiniert und sozialpädagogisch begleitet. Seit August 2015 wurde die Koordinierung um 20 Stunden erweitert.

 

Die Bildungspatenschaften gibt es seit fast 7 Jahren und sie werden in diesem Jahr durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz und das Jugendamt Dresden gefördert.

 

Ziel des Projektes ist es über individuelle Bildungspatenschaften die soziale und gesellschaftliche Integration und Teilhabe der Kinder und Jugendlichen mit Migrationshintergrund – insbesondere mit Fluchterfahrungen zu stärken, sie in ihrer schulischen Entwicklung zu fördern und sie beim Erlernen der deutschen Sprache zu unterstützen.

 

Seit dem 01.10.2013 wurden 168 Bildungspatenschaften vermittelt, von denen aktuell noch 118 bestehen. Insgesamt begleitet das Projekt aktuell 125 Bildungspatenschaften. Die Kinder und Jugendlichen kommen aus einer Vielzahl von Herkunftsländern, wie beispielsweise Afghanistan, Russland, Irak und Syrien.

 

Foto zu Meldung: Die Bildungspatenschaften werden 2 Jahre

Frauentanz im IBZ

(15.09.2015)

Tanzabend nur für Frauen! am Freitag, dem 18.09.2015

 

Tanzen ist die Poesie des Fußes

 

Der Interkulturelle Frauentreff des Ausländerrates Dresden e.V.

lädt alle Dresdnerinnen zu einem Tanzabend ein! Gemeinsam

wollen wir zu unserer Lieblingsmusik tanzen. Bitte bringt gute

Laune und eure Lieblingsmusik mit und macht euch schick! Für

kühle alkoholfreie Cocktails ist gesorgt.

 

Zeit:    18 bis 21 Uhr

 

Ort:     Internationales

            Begegnungszentrum

            Heinrich-Zille-Str. 6

Foto zu Meldung: Frauentanz im IBZ

Kommende Ausstellung im IBZ: Terra - Landlosenbewegung in Brasilien

(14.09.2015)

Am 30.09.2015 um 19.00 Uhr findet im IBZ die Vernissage der Ausstellung „Terra. Landlosenbewegung in Brasilien“ statt.

 

Die Ausstellung wird dann bis 27.10.2015 bei uns zu sehen sein.

 

Referent zur Vernissage: Dr. Benjamin Bunk führt durch die Ausstellung und erzählt anhand der Fotografien die Geschichte und Entwicklung der MST, berichtet über Herausforderungen und Errungenschaften und ordnet ihre Rolle als soziale Bewegung in den lateinamerikanischen Kontext ein.

 

Musik zur Vernissage: Der brasilianische Musiker Genivan interpretiert Lieder aus seinem aktuellen Album „Sementes Da Terra“. Die Musik führt uns in den Nordosten Brasiliens.

 

Essen: Kulinarische Köstlichkeiten aus Brasilien, vegan adaptiert.

 

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

 

Zur Ausstellung:

 

Mit meinen Bildern möchte ich Fragen aufwerfen, Debatten auslösen, so dass wir gemeinsam über Probleme diskutieren und Lösungen entwickeln können.

 

Sebastião Salgado

 

Sebastião Salgado gilt als einer der bedeutendsten sozialdokumentarischen Fotografen der Welt. In den vergangenen 40 Jahren wurde der Brasilianer Zeuge wichtiger Ereignisse der Menschheitsgeschichte – von internationalen Konflikten, Kriegen, Hungersnöten, Vertreibung und Leid. Im Rahmen des Projektes „Workers“ entstanden diese Bilder über die Landlosenbewegung in Brasilien "Movimento dos Trabalhadores Rurais Sem Terra" (MST). Die bis 1997 entstandenen Bilder zeigen den alltäglichen Kampf um Land.

 

Seit der portugiesischen Kolonialisierung im 16. Jahrhundert zieht sich der Kampf um Land wie ein roter Faden durch die Geschichte Brasiliens. Trotz vieler Reformversuche fördert die Regierung große Firmen, die für den Export produzieren. Viele Kleinbauern gehen leer aus. In den vergangenen Jahren verloren zahlreiche Menschen durch menschenunwürdige Arbeitsbedingungen, Hunger, Privatmilizen oder die Polizei ihr Leben.

 

Die Ausstellung wird im IBZ bis 27. Oktober gezeigt und kann Mo, Di und Do von 14 Uhr bis 18 Uhr besichtigt werden.

 

Veranstalter: Umundu-Festival für global nachhaltigen Konsum

 

Die Ausstellung wird im Rahmen des 7. Umundu-Festivals für global nachhaltigen Konsum gezeigt. Weitere Informationen unter www.umundu.de

[Umundu Festival]

Foto zu Meldung: Kommende Ausstellung im IBZ: Terra - Landlosenbewegung in Brasilien

Dampfschifffahrt für asylsuchende Kinder und Jugendliche in Dresden

(09.09.2015)

Der Ausländerrat Dresden e.V. und Aufwind, Kinder-und Jugendfonds Dresden e.V. veranstalten an 2 Donnerstagen (10. und 17. September) für insgesamt 250 asylsuchende Kinder und Jugendliche sowie deren Mütter oder Begleitpersonen einen Ausflug mit einem Schiff der Sächsischen Dampfschifffahrtsgesellschaft.

 

Die Tour wird am späten Nachmittag von Dresden nach Pillnitz und zurück führen. Die Kinder- und Jugendlichen werden zum ersten Mal Dresden von der Elbe aus erleben und freuen sich riesig auf diese Fahrt.
 

Treffpunkt ist an der Anlegestelle der Schiffe am Terrassenufer, bis spätestens 15.30 Uhr. Die Schifffahrt wird in der Zeit von 16 bis 19 Uhr stattfinden.

 

Infos erhalten Sie bei:

 

Annelie Gunkel

stricken@auslaenderrat.de

 

Olga Sperling

familien@auslaenderrat.de

0176/ 96970696

Stellenausschreibung: ein/e Sozialpädagoge/-in (Diplom, B.A., M.A.)

(26.08.2015)

gesucht wird ein/e Sozialpädagoge/-in (Diplom, B.A., M.A.) für unsere Bildungspatenschaften ab dem 01.01.2016 in Dresden.

Hier geht´s zur Stellenausschreibung... (bitte pdf öffnen).

[Stellenausschreibung Bildungspatenschaften]

Pressemitteilung des Ausländerrats Dresden e.V. zum Dresdner Zeltlager für Flüchtlinge

(31.07.2015)

Dresden, 30. Juli 2015, 16:00 Uhr

 

Angesicht des Entstehens einer Zeltstadt für geflüchtete Menschen über Nacht, den damit verbundenen Ereignissen und der aktuellen Situation, sieht sich der Ausländerrat Dresden e.V. in der Pflicht, eine sofortige menschenwürdige Lösung von der Landesregierung zu verlangen.

 

Die Landesdirektion beauftragte das Deutsche Rote Kreuz, kurzfristig ein Zeltlager für ca. 1100 Menschen zu errichten. Durch den unermüdlichen Einsatz von DRK und THW entstand dieses schließlich auf einer für diesen Zweck ungeeigneten Freifläche innerhalb Dresdens. Sowohl der Ausländerrat Dresden e.V. als auch Dresden für alle und der Sächsische Flüchtlingsrat e.V. teilen die Meinung, dass die Errichtung derartiger Unterkünfte eine adäquate logistische und organisatorische Planung im Vorfeld verlangt. Es ist bei uns der Eindruck entstanden, dass das DRK mit dieser überwältigenden Aufgabe von der Landesregierung allein gelassen wurde.  

 

"Die hygienischen und medizinischen Umstände innerhalb des Zeltlagers sind unzumutbar. Hier muss sofort eingegriffen werden" so Ali Moradi, Geschäftsführer des Sächsischen Flüchtlingsrats e.V. In Am Sayad Mahmood, Vorsitzende des Ausländerrats Dresden e.V., bedankt sich von ganzem Herzen für die großartige Hilfe aller weltoffenen Dresdnerinnen und Dresdner, die ohne zu zögern sofort gehandelt haben und ihre Hilfe in unterschiedlichster Form angeboten haben: „Dies ist ein gutes Zeichen für ein Miteinander und für das allgemeine Verständnis der Notlage der betroffenen Flüchtlinge. Dennoch schließt dieses Engagement ganz klar aus, dass derartige Unterkünfte auf Dauer eine gute Lösung wären. An einer derartigen Unterbringung darf sich kein Beispiel genommen werden."

 

Der Ausländerrat Dresden e.V. fordert ein sofortiges Handeln der Landesregierung.

 

  • Familien mit Kindern und erkrankte Menschen müssen anderweitig untergebracht werden. Vor allem sie dürfen den hygienischen Zuständen, der Ansteckungsgefahr und den Witterungsverhältnissen nicht mehr ausgesetzt werden.
  • Die geflüchteten Menschen haben ein Recht auf ausführliche Informationen über deren jetzige Situation, die Dauer ihrer Unterbringung im Zeltlager sowie den Stand ihrer gestellten Asylanträge.
  • Die hygienischen Bedingungen und die medizinische Versorgung müssen verbessert werden. Eine angemessene Versorgung mit Lebensmitteln, notwendiger Kleidung und Hygieneartikeln sowie die soziale Betreuung der Menschen sind sicher zu stellen.

 

Hochachtungsvoll

Ausländerrat Dresden e.V.

In Am Sayad Mahmood

kick racism no.4

(21.07.2015)

Vierte Auflage des antirassistischen Fussballturniers im Rahmen des Gedenkens an Marwa El-Sherbini. Startgebühr: 25 Euro. Maximale Teamanzahl: 32, bei mehr wird gelost oder sich eine andere Lösung überlegt. Kleinfeld (1:6). Inkl. Rahmenprogramm mit thematischen Infos, Veranstaltungen, Programmheft, Essen, Getränke.

 

Wann? Samstag, 25. Juli, 10 Uhr

 

Wo? Ostragehege

 

Infos und Anmeldung unter bkuemmig@googlemail.com .

 

Eine Veranstaltung des Dresdner SC 1898 in Kooperation mit dem Ausländerrat Dresden e.V.

Foto zu Meldung: kick racism no.4

3. Schwimmkurs erfolgreich beendet

(20.07.2015)

3. Schwimmkurs für Migrantinnen

Vom 21.04.2015 bis 14.07.2015 fand der nunmehr 3. Schwimmkurs für Migrantinnen des Interkulturellen Frauentreffs statt. Am Kurs nahmen 8 Frauen teil, die in ihren Herkunftsländern Tschetschenien, Libyen, Syrien, Iran und Chile das Schwimmen nicht erlernt hatten.

 

Der Schwimmkurs fand jeden Dienstag im Schwimmbad Klotzsche statt. Der Weg zum Kurs dauerte mit der Straßenbahn für alle Frauen ca. eine Stunde. Pünktlich um 8.00 Uhr startete der Schwimmkurs und es war nicht immer leicht so früh ins kalte Wasser zu gehen. Doch die Frauen waren sehr motiviert und wollten unbedingt das Schwimmen erlernen. Der Anfang war für alle Teilnehmerinnen  schwierig, vor allem wegen der Angst vor dem Wasser. Jedoch konnte man mit der Zeit merken, dass die Frauen schnell Vertrauen zu den Unterstützerinnen aufbauten und Ihr Mut wuchs. Mit jedem Mal wurden die Frauen immer selbstbewusster und nach 11 Schwimmstunden schwammen die meisten Frauen ohne Angst, sogar bis in das tiefe Wasser. Dafür benötigten sechs Frauen noch eine Schwimmnudel und die Mutigste unter ihnen schafft es bereits ohne Schwimmhilfe.

 

Somit ist nun der erste Schritt zum sicheren Schwimmen getan. Aus der Erfahrung der beiden letzten Kurse wäre es jetzt noch wichtig, die Technik des Schwimmens zu festigen, so dass alle Frauen auch ohne Schwimmhilfen allein schwimmen können. In der Regel braucht man als Erwachsener ca. 15 Schwimmeinheiten, um das selbstständige Schwimmen zu erlernen. Aus diesem Grund werden wir bei der Dresdner Bäder GmbH nach der Möglichkeit eines zweiten Teils des Schwimmkurses im Herbst anfragen.

 

An diese Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, ohne deren Hilfe und Unterstützung es nicht möglich gewesen wäre, das Projekt zu realisieren.

 

Ganz besonders bedanken wir uns bei unserer Schwimmlehrerin Frau Braun. Durch ihre Methoden und ihre herzliche Art konnten die Frauen das Schwimmen sehr gut erlernen und Schritt für Schritt ihrem Ziel näher kommen.

 

Frau Mamedowa danken wir ganz herzlich für ihre Hilfsbereitschaft. Ihre tolle Unterstützung hat uns sehr beeindruckt und die Frauen hoch motiviert.

 

Bei der Dresdner Bäder GmbH bedanken wir uns für die Möglichkeit nun schon im dritten Jahr einen Schwimmkurs für Migrantinnen durchführen zu können.

 

Ein ganz besonderer Dank gilt unseren Spenderinnen vom ZONTA-Club und vom Soroptimist International Club Dresden, die mit ihrer finanziellen Unterstützung den Schwimmkurs ermöglicht haben.

 

Anastasia Mikhaylova (Praktikantin beim Ausländerrat Dresden e.V. und Studentin für Soziale Arbeit an der EHS)

 

Foto: (c) Amac Garbe / www.ein-satz-zentrale.de

Foto zu Meldung: 3. Schwimmkurs erfolgreich beendet

Interkultureller Frauentreff Dresden diskutiert Einwanderungsgesetz

(14.07.2015)

"Wir sind als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Wir möchten gehört werden. Jede einzelne!"

 

Diesen Satz sagte eine der Teilnehmerinnen des Seminars "Wie sollte ein Einwanderungsgesetz aussehen?" der Friedrich-Ebert-Stiftung am 30. Juni in Berlin. Das Seminar zielte darauf ab, die Perspektive von Frauen mit Zuwanderungsgeschichte auf aktuelle Fragen rund um ein mögliches Einwanderungsgesetz mit Entscheidungsträgerinnen zu diskutieren.

 

Am Morgen des Seminars informierten sich die Teilnehmerinnen zuerst über den aktuellen Stand der Diskussion und brachten ihre Meinungen und Fragen aus den Erfahrungen in Dresden ein. Im Weiteren wurden diese in einer Informationsveranstaltung der Sehitlik Moschee mit einer Vertreterin des Moscheevereinsvorstands diskutiert. Besonders die tagtäglich wahrgenommene Diskriminierung der kopftuchtragenden Frauen war dabei ein Thema sowie die nach wie vor nicht flächendeckend vorhandene Gleichstellung der muslimischen Gemeinden mit den Kirchen und der jüdischen Gemeinde in Deutschland. 

 

Am Nachmittag hatten die Teilnehmerinnen dann die Gelegenheit, die Arbeit des Deutschen Bundestags kennenzulernen sowie in einem Gespräch mit der Bundestagsabgeordneten Daniela Kolbe ihre Anliegen zur Sprache zu bringen. Im Mittelpunkt stand die Enttäuschung über mangelnde Anerkennung von Berufsabschlüssen sowie geringe Chancen auf einen Arbeitsplatz, sei es bedingt durch den unklaren Aufenthaltsstatus, Sprachbarrieren oder Diskriminierung bei der Arbeitsplatzvergabe. Frau Kolbe ermutigte die Teilnehmerinnen, die existierenden Teilhabe- und Qualifizierungsmöglichkeiten zu nutzen und weiterhin für ihre Anliegen zu streiten. Gleichzeitig betonte die Bundestagsabgeordnete, dass sie weiterhin für Verbesserungen in der Einwanderungspolitik eintreten wird und bat um Unterstützung.

 

Die Friedrich-Ebert-Stiftung bietet in ihrem neuen Projekt "Die Praxis der Einwanderungsgesellschaft" weiterhin Menschen mit Zuwanderungsgeschichte zusätzliche Plattformen zur Artikulation ihrer Interessen.

[Interkultureller Frauentreff Dresden diskutiert Einwanderungsgesetzchreibung]

Foto zu Meldung: Interkultureller Frauentreff Dresden diskutiert Einwanderungsgesetz

4. Fahrradkurs für Frauen - Helferinnen gesucht

(02.07.2015)

Dank  der  großzügigen  Spende  der  Dresdner  U-Lock  Justice  Crew  findet  vom  17.  bis  21.  August  auf  dem Übungsgelände  der  Verkehrswacht,  (Mügelnerstr.  29,  01237 Dresden)  täglich  von  10.00-13.00  Uhr  unser vierter Fahrradkurs für Migrantinnen statt. Die  Frauen  konnten  oder  durften  das  Fahrradfahren  in  ihren Herkunftsländern  nicht  erlernen.  Mit  der  Teilnahme  an  diesem  Kurs erwerben  sich  die  Frauen  die  Fähigkeit  des  Fahrradfahrens  und  erhalten
damit eine neue Möglichkeit zur individuellen Bewältigung ihres Alltags und zur sportlichen Freizeitgestaltung.


Wir  suchen  dringend  noch  HelferInnen,  die  uns  im  wahrsten  Sinne  des Wortes „unter die Arme“ greifen!

 

In Kooperation mit:  Polizeidirektion Dresden, Verkehrswacht  Dresden e.V., Arbeit und Lernen Dresden e.V.

Foto zu Meldung: 4. Fahrradkurs für Frauen - Helferinnen gesucht

Unsere Ausstellung im IBZ bis zum 11. September 2015.

(01.07.2015)

Für Schulklassen (ab 4. Klasse) und Jugendgruppen besteht während der gesamten Ausstellungsdauer die Möglichkeit, am Workshop „Mit bunten Farben gegen braune Parolen“ teilzunehmen. Dieser wird von der Menschenrechtsaktivistin Irmela Mensah-Schramm und dem Ausländerrat Dresden e.V. organisiert.


Informationen zum Workshop Mit bunten Farben gegen rechte Parolen. Anmeldung unter zeissig@auslaenderrat.de und 0176.78012219.

[Hass vernichtet]

Foto zu Meldung: Unsere Ausstellung im IBZ bis zum 11. September 2015.

Spende für "integrative Sportförderung" des Ausländerrats

(21.05.2015)
Die GAGFAH HOLDING GmbH hat auch in diesem Jahr wieder unsere "integrative Sportförderung" mit einer Spende von 3.000 € unterstützt. In diesem Jahr werden damit u.a. das Projekt "Sport kennt keine Grenzen" und ein interkulturelles/interkonfessionelles Fußballprojekt finanziert.
 
Wir können damit unsere erfolgreiche Arbeit im Sportbereich damit fortsetzen und Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund weiterhin die Teilhabe am Dresdner Sportvereinsleben ermöglichen und die Begegnung mit einheimischen Jugendlichen fördern.

Foto zu Meldung: Spende für "integrative Sportförderung" des Ausländerrats

Ukraine, Russland und Europa - Spannungsverhältnis zwischen West und Ost

(06.05.2015)
"Putin ist nicht unser Problem - Das Problem besteht darin, dass ihn die westliche Politik durch naive Selbstgefälligkeit erst stark gemacht hat."

(Christian Hacke in APuZ 47-48/2104)

 

Im November 2013 ist in der Ukraine ein Konflikt zwischen Europa und Russland zugeneigten Kräften ausgebrochen. Seitdem kommt das Land nicht mehr zur Ruhe. Auf den umstrittenen Anschluss der Krim an Russland folgte die militärische Eskalation im Osten der Ukraine. Wie sieht die aktuelle Lage aus? Wie geht es den betroffenen Menschen damit? Welche Lösungsmöglichkeiten gibt es überhaupt?

 

Referenten:

Dr. Christian Hacke, Prof. em. am Seminar für Politische Wissenschaft an der Uni Bonn

Viktor Timtschenko, Journalist/ Publizist, Markleeberg

Dr. Christian Wipperfürth, Associate Fellow Robert-Bosch-Zentrum für Mittel- und Osteuropa, Russland und Zentralasien, Berlin

 

Donnerstag, 18. Juni 2015, 19.00 Uhr

 

Haus an der Kreuzkirche 6

01067 Dresden

Foto zu Meldung: Ukraine, Russland und Europa - Spannungsverhältnis zwischen West und Ost

Sprachkurse Spanisch

(08.04.2015)
Im Ausländerrat Dresden e.V. werden wieder Sprachkurse für die spanische Sprache angeboten. Das Leistungsangebot umfasst Kurse für verschiedene Sprachniveaus von A1 bis C2.
Die Spanisch-Kurse im Ausländerrat Dresden e.V. finden entweder im Einzelunterricht oder als Kleingruppenkurse mit maximal 4 Teilnehmern im IBZ (Heinrich-Zille-Str. 6) statt.
 
Im Unterricht werden neben der spanischen Grammatik auch Zusammenhänge über hispanische und lateinamerikanische Geschichte und Kultur sowie interkulturelle Unterschiede thematisiert.

Infos und Anmeldungen: César Mario; Mail: jlopsi@gmx.net; Tel.: 0176 67458566

Sportlicher Frühlingsauftakt im Großen Garten

(08.04.2015)

Am 28. März wurde es wieder einmal sportlich bei uns: bei strahlendem Sonnenschein gingen wir mit vielen Vätern und ihren Kindern in den Großen Garten. Wir spielten Fußball, Federball und Wikinger-Schach oder ruhten uns bei Tee und Kaffee unter den Bäumen aus. Kräftige Unterstützung erhielten wir von Mitgliedern des „Rotaract Dresden“.


Als kleinen Abschluss spazierten wir gemeinsam zurück zum Ausländerrat und ließen den schönen Tag mit gegrillten Würstchen und Salaten in unserem Garten ausklingen.

 

Für den 18. April planen wir einen Zoobesuch - unser Angebot steht dabei jedem interessierten Vater und seinen Kindern offen!

 

Im Rahmen unseres Vätertreffs unternehmen wir regelmäßig zusammen mit Vätern und ihren Kindern Ausflüge und sportliche Turniere.

 

Infos zum Vätertreff bei Ismail Davul unter davul@auslaenderrat.de und Robert Zeißig unter zeissig@auslaenderrat.de.

Foto zu Meldung: Sportlicher Frühlingsauftakt im Großen Garten

Dresdner Bürgerkonferenz am 28.03.2015

(24.03.2015)

Dresdner Bürgerkonferenz

Demokratie im täglichen Miteinander.

 

Vom Ausländerrat Dresden e.V. berichten Swetlana Kreismann und Robert Zeißig über das "Gemeinsame Großwerden" in der Kita "Kleiner Globus".

 

 

Ab 14 Uhr im Internationalen Kongresszentrum Dresden (ICD).

 

Im Anschluss daran Konzert auf Theaterplatz.

[Dresdner Bürgerkonferenz]

Foto zu Meldung: Dresdner Bürgerkonferenz am 28.03.2015

Interkulturelle Tage 2015 - Anmeldeformulare online

(24.03.2015)

Für die Interkulturellen Tage 2015 vom 20.09. bis 04.10. können folgende Formulare heruntergeladen werden:

 

Anmeldung einer Veranstaltung im Rahmen der IKT

 

Anmeldung eines Standes zum Straßenfest am 26.09.2015

 

Anmeldung eines Bühnenbeitrages zum Straßenfest am 26.09.2015

[Anmeldung Bühne Straßenfest IKT 2015 word]

[Anmeldung Bühne Straßenfest IKT 2015 pdf]

[Anmeldung Stand Straßenfest IKT 2015 word]

[Anmeldung Stand Straßenfest IKT 2015 pdf]

[Veranstaltung IKT 2015 word]

[Veranstaltung IKT 2015 pdf]

[IKT 2015]

Foto zu Meldung: Interkulturelle Tage 2015 - Anmeldeformulare online

Stricken Interkulturell lädt zu Vernissage und großer Strickaktion

(16.03.2015)

Am 23. März 2015 werden ab 16:00 Uhr Abiturarbeiten des Grundkurses Kunst der Waldorfschule Dresden vorgestellt. Danach werden die Frauen von Stricken Interkulturell zusammen mit den Abiturienten einen großen Patchwork-Teppich stricken.


Ein Ereignis, welches niemand verpassen sollte :-) Wir freuen uns auf viele Gäste!!!

[Stricken Interkulturell - die Facebookgruppe]

Foto zu Meldung: Stricken Interkulturell lädt zu Vernissage und großer Strickaktion

Kongress "Sprachenvielfalt für Deutschland und Europa"

(18.02.2015)

Sprachenvielfalt für Deutschland und Europa
Mehrsprachigkeit als Brücke und Ressource zur Integration in Ausbildung und Beruf

 

3. Kongress im Rahmen des Projektes Mehrsprachigkeit als Brücke und Ressource zur Integration in Ausbildung und Beruf

 

06.03.2015, 11:00 – 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Filmforum im Museum Ludwig

Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln

 

Der Ausländerrat Dresden e.V. ist von 2012 bis 2015 Kooperationspartner in diesem Bundesprojekt. Gefördert wird das Projekt vom Europäischer Integrationsfonds und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

[Kongressprogramm]

Foto zu Meldung: Kongress "Sprachenvielfalt für Deutschland und Europa"

Von Deutschland in den Dschihad - Ursachenforschung

(17.02.2015)

Dialog Integration: Von Deutschland in den Dschihad - Ursachenforschung

26.02.2015 um 18:00 Uhr

 

Was zieht junge Menschen in den Krieg? Können wir das verhindern? Sindyan Qasem ist Referent beim Berliner Verein ufuq.de. Dort arbeitet er politisch bildnerisch zu Islam, Islamismus und Islamfeindlichkeit in Deutschland. Sein Erfahrungsbericht aus der pädagogischen Praxis mit muslimischen Jugendlichen wird helfen, diese wichtigen Fragen zu beantworten.

 

Anmeldung unter presse@auslaenderrat.de erforderlich!
 
Veranstaltungsort
Galerie Raskolnikow

 

Böhmische Straße 34

01099 Dresden

 

 
Veranstalter

Eine Veranstaltungsreihe des Ausländerrats Dresden e.V. und der Friedrich-Ebert-Stiftung

KiTa-Stammtisch Jahresprogramm 2015 online

(16.02.2015)

Das Programm des KiTa – Stammtischs, der Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte zu den Themen Migration - Integration - Familie, kann auf unserer Seite kann ab sofort auf unserer Webseite eingesehen werden.

 

 

 

 

[KiTa-Stammtisch Jahresprogramm 2015]

Info-Nachmittag zum Thema „Asyl und Flucht“ - Anmeldung notwendig

(26.01.2015)

Im Rahmen der Initiative "Weltoffenes Dresden" findet am Samstag, den 7. Februar, von 14 bis 18 Uhr im Deutschen Hygiene-Museum ein Info-Nachmittag zum Thema „Asyl und Flucht“ statt. Unter dem Motto "Informieren – Diskutieren – Engagieren" sind die Museumsbesucher eingeladen, sich aus erster Hand über die Lebenssituation der Flüchtlinge in unserer Stadt und die Abläufe des Asylverfahrens zu informieren. Neben Infoständen und Gesprächen mit Asylsuchenden und Vertretern von Behörden und Aktionsbündnissen ist auch eine Ehrenamtsbörse geplant, die konkrete Informationen bietet, wo und wie sich Interessierte in der Flüchtlingsarbeit einbringen können.

 

Wir möchten allen in Dresden und Umgebung in der Flüchtlingsarbeit tätigen Initiativen, Vereinen und Aktionen die Gelegenheit geben, an unserem Info-Nachmittag an dieser Ehrenamtsbörse  teilzunehmen. Wir laden Sie ein, sich am 7.2.  an einem Infostand bei uns im Museum zu präsentieren  und über die Arbeit Ihres Vereins/Ihrer Initiative und die Mitmachmöglichkeiten Auskunft zu geben. Damit wir kalkulieren können, wie viele Personen und Vereine kommen und wie viel Platz wir dafür einrichten müssen, bitte ich Sie unbedingt um eine vorherige Anmeldung, wenn möglich bis Montag, den 26.01.  Ich bin per Mail zu erreichen unter ute.meckbach@dhmd.de und telefonisch unter 0351-4846-142.

Rot-rot-grüne Stadtratsmitglieder spenden für den Ausländerrat Dresden e.V.

(08.01.2015)

Die acht Vertreterinnen und Vertreter der Fraktionen DIE LINKE (Kerstin Wagner, Pia Barkow, Andreas Naumann und Hans-Jürgen Muskulus), Bündnis 90/Die Grünen (Ulrike Caspari, Michael Schmelich) und der SPD (Vincent Drews, Peter Bartels) im Sozialausschuss haben gemeinsam 200 Euro an den Ausländerrat Dresden e.V. zur Unterstützung seiner Arbeit gespendet.

 

Anlass war eine Sondersitzung des Sozialausschusses im Rahmen der Haushaltsberatung im Dezember 2014. Die Sitzung hatte nur einen Tagesordnungspunkt und war nach 15 Minuten beendet. Dennoch erhielt jeder Stadtrat, der anwesend war, 25 Euro Sitzungsgeld. Nötig wurde die Sitzung, weil die Beschlussfassung über den Haushalt auf Antrag der FDP bei der voran gegangenen Sitzung vertagt wurde.

 

“Die kurze Sitzung rechtfertigt nicht, dass jeder Stadtrat 25 Euro erhält”, erklärt Kerstin Wagner von der Fraktion DIE LINKE. “Deshalb werden die rot-rot-grünen Vertreterinnen und Vertreter im Ausschuss diese Aufwandsentschädigung an den Ausländerrat Dresden e.V. spenden. Der Verein macht gerade im Bereich Spracherwerb für Asylsuchende in Dresden gute Angebote, deutsch zu lernen. Dieses Engagement wollen wir gern fördern und direkt unterstützen.”

A separate reality: Bilder einer anderer Welt des St. Petersburger Künstlers Alexei Andreev

(06.01.2015)

Vom 28. Januar bis zum 17. April 2015 zeigen wir in den Räumen des Internationalen Begegnungszentrums auf der Heinrich-Zille-Str. 6 die Ausstellung "A separate reality" des St. Petersburger Künstlers Alexei Andreev.

 

Informationen zum Künstler und seinen Arbeiten finden Sie auf www.alexandreev.com.

 

Wir freuen uns, Sie als Gast auf der Vernissage am 28. Januar um 19 Uhr begrüßen zu können.

[Alexei Andreev]

Foto zu Meldung: A separate reality: Bilder einer anderer Welt des St. Petersburger Künstlers Alexei Andreev

Vernissage: Wir sind Dresdnerinnen

(05.01.2015)

Die Fotoausstellung des Interkulturellen Frauentreffs wandert weiter.

 

Was macht eine Dresdnerin aus? Was macht mich zu einer Dresdnerin? Bin ich in der  Stadt willkommen und fühle ich mich hier zu Hause?

 

Mit den Fotos zeigen die Frauen, die den Interkulturellen Frauentreff besuchen, was für sie „Dresdnerin-Sein“ bedeutet. Die neue Ausstellung erweitert den Blick der ersten Ausstellung „Ich gehöre auch zu dieser Stadt. Lebenswelten von Migrantinnen in Dresden“.


Im Anschluss an die Vernissage wird die Ausstellung in den Räumlichkeiten der Ausländerbehörde auf der Theaterstraße 15, 1. Etage, gezeigt.

 

Foto zu Meldung: Vernissage: Wir sind Dresdnerinnen

Vielen Dank an alle Unterstützerinnen und Unterstützer des Projektes „Die Bildungspatenschaften“

(19.12.2014)

Das Projekt „Die Bildungspatenschaften“ vermittelt ehrenamtlich tätige PatInnen an Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund, um deren soziale und schulische Integration zu fördern und sie beim Erlernen der deutschen Sprache zu unterstützen.

 

Derzeit haben wir 130 bestehende Bildungspatenschaften. Mit den Bildungspatenschaften erreichen und begleiten wir somit ca. 260 Kinder/Jugendliche und ehrenamtliche PatInnen. Die Kinder und Jugendlichen mit Migrationshintergrund kommen aus einer Vielzahl von Herkunftsländern, wie beispielsweise Afghanistan, Russland, Irak und Syrien.

 

Das Projekt „Die Bildungspatenschaften“ des Ausländerrates Dresden e.V. wird seit Oktober 2013 durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz gefördert.

 

Neben zahlreichen privaten SpenderInnen wurde unser Projekt 2014 durch Spenden und Sachleistungen unterstützt durch:

 

Mitglieder des Ortsbeirates Altstadt

Mitglieder des Ortsbeirates Neustadt

Oberbürgermeisterin Helma Orosz

Ostsächsische Sparkasse Dresden / Sächsische Zeitung im Rahmen „Verein des Jahres“

Rotary Club Blaues Wunder

Staatsoperette Dresden

Stiftung Lichtblick – eine Initiative der Sächsischen Zeitung

 

Wir bedanken uns im Namen der unterstützten Kinder und Jugendlichen recht herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern.

 

Ein großes Dankeschön geht ebenso an alle Patinnen und Paten, die unser Projekt ehrenamtlich unterstützen und somit unsere Projektidee der Begegnung von Menschen und ihrer gegenseitigen Unterstützung hier in Dresden leben.

Foto zu Meldung: Vielen Dank an alle Unterstützerinnen und Unterstützer des Projektes „Die Bildungspatenschaften“

Ausländerrat Dresden e.V. mit neuem Vorstand

(19.12.2014)

Der Ausländerrat Dresden e.V.  hat in seiner Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Aus beruflichen Gründen kandidierte der bisherige Vorsitzende Sebastian Vogel nicht erneut für den Vorsitz. Damit wurde die bisher stellvertretende Vorsitzende In Am Sayad Mahmood von den Mitgliedern zur neuen Vorsitzenden gewählt. Den stellvertretenden Vorsitz übernimmt Emiliano Chaimite, Jürgen Gunkel ist der neue Schatzmeister. Den Vorstand komplettieren Beate Hermann, Dagmar Pittelkow, Victor Vincze und Sebastian Vogel.

 

In Am Sayad Mahmood floh aus dem Irak und arbeitet seit 2001 beim Ökumenischen Informationszentrum Dresden im christlich-islamischen Dialog. 2012 wurde sie eingebürgert und erhielt 2014 für ihr Engagement vom Bundespräsidenten den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. „Gerade jetzt ist es wichtig, noch stärker für Verständnis und für die Rechte der Migrantinnen und Migranten in Dresden und Sachsen zu werben. Das wird auch weiterhin eine wichtige Aufgabe unseres Vereins sein.“, kommentierte In Am Sayad Mahmood ihre Wahl.

Foto zu Meldung: Ausländerrat Dresden e.V. mit neuem Vorstand

Oase erst wieder 2015

(08.12.2014)

Unsere beliebte Oase wird erst im Januar wieder stattfinden.

 

Our well-liked club Oasis will open in January again.

 

 

Foto zu Meldung: Oase erst wieder 2015

Fest des Friedens. Für alle.

(08.12.2014)

Unter dem Motto »Fest des Friedens. Für alle.« möchten wir am Freitag, dem 12. Dezember, zwischen 15:30 und 20:00 Uhr alle Menschen herzlich einladen – ganz gleich, woher sie kommen, welcher Glaubensrichtung sie angehören und unabhängig von ihren Lebensentwürfen. Lasst uns zeigen, dass Dresden eine weltoffene Stadt ist, in der alle willkommen sind.

 

Unser Programm: Tanz, Theater und Musik, Bastel- und Backangebote für Kinder. Es ist geplant, Spielzeug und Süßigkeiten
an Kinder auf dem Fest weiterzugeben. Spenden sind herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei.

 

Themed as »Festival for peace. For everyone« we would like to invite everyone – no matter where they are from, which religious believe they follow or life script they might have been chosen. Let us show that Dresden is an open city where everyone is welcome!

 

Our program: dance, theatre and music, handicraft and baking for children. Also we would like to give presents to our small visitors. Any kind of toy or candy donation is welcome!
Admission is free.

 

Eine Veranstaltung des Johannstädter Kulturtreffs e.V. Mit freundlicher Unterstützung von WG Aufbau, GAGFAH und Ausländerrat Dresden e.V.

Foto zu Meldung: Fest des Friedens. Für alle.

Bundesweiter Vorlesetag

(16.11.2014)

Der Johannstädter Kulturtreff e.V. und der Ausländerrat Dresden e.V. laden zum bundesweiten Vorlesetag am 21. November von 16 bis 17 Uhr in den Johannstädter Kulturtreff ein.

 

Die Vorleserin ist Susann Rüthrich (SPD/MdB).

 

Eine Initiative von Die Zeit, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung.

Foto zu Meldung: Bundesweiter Vorlesetag

Halloweenparty im Eltern- und Kindtreff

(14.11.2014)

Am 30.10.2014 fand im Rahmen des Eltern-Kind-Treffs Mosaik zum ersten Mal eine Halloweenparty statt. Es waren alle herzlich eingeladen, ob mit oder ohne Kostüm. Gemeinsam wurde in herbstlicher Halloweenstimmung gebastelt, gespielt und gespeist. So ging es bei einem Spiel darum, in zwei Teams das kreativste und spannendste Spinnennetz zu kreieren-und das Ganze nur mit Wolle. Die Kinder waren hier sehr einfallsreich-Sie nutzten nicht nur Hände, sondern auch Füße, Tischbeine, Ohren und andere Gegenstände, um ein verrücktes und einzigartiges Spinnennetz zu gestalten. Einen Gewinner zu finden war fast unmöglich. Auch beim Spiel „Mumien wickeln“ waren die Kinder voller Einsatz dabei.

 

Des Weiteren gab es die Möglichkeit, Halloweenmasken in Form einer Fledermaus, einer Eule oder eines  Kürbisses zu basteln. Begeistert waren die Kinder vor allem auch vom Angebot Kürbisse auszuhöhlen, da viele von ihnen noch nie zuvor einen Kürbis ausgehölt hatten. Neben Spielen und gemeinsamem Tanzen zu Musik, tauschten sich die Kinder auch darüber aus, ob es in ihrem Herkunftsland denn Tradition sei, Halloween zu feiern. Oft war dies nicht der Fall. Es war jedoch offensichtlich, dass sie alle viel Freude und Spaß bei ihrer oft ersten Halloweenparty hatten.

Foto zu Meldung: Halloweenparty im Eltern- und Kindtreff

Kindergarten "Kleiner Globus" - now in English

(03.11.2014)

Information about our kindergarten "Kleiner Globus" are now also available in English.

 

Get info about "Kleiner Globus".

Foto zu Meldung: Kindergarten "Kleiner Globus" - now in English

Casting - Darstellerinnen und Darsteller gesucht

(25.09.2014)

Wenn du Lust hast, an der neuen Inszenierung ,,DIE REISE INS ICH'' mitzuwirken, dann melde Dich für das Casting an.


Es sind keine Vorerfahrungen erforderlich.

 

Die Proben finden ab September 2014 einmal wöchentlich statt, zusätzlich gibt es ein Intensiv-Probenwochenende. Die Premiere ist im November 2014.

Leitung: Sascha Hermeth, Frank Hohl

Anmeldung: info@tpz-dresden.de oder 0351/8028989

Infos unter: www.tpz-dresden.de
 

[Clash & Fusion]

Foto zu Meldung: Casting - Darstellerinnen und Darsteller gesucht

Ehrenamtliche MitarbeiterInnen gesucht

(22.09.2014)

EHRENAMTLICHE FÜR HAUSAUFGABENTREFF, NACHHILFETREFF UND BILDUNGSPATENSCHAFTEN GESUCHT!

Wir suchen zuverlässige Ehrenamtliche zur Hausaufgabenbetreuung von Kindern im Alter von 6 – 12 Jahren im Übergangswohnheim für Asylsuchende auf der Florian-Geyer-Straße. Der Hausaufgabentreff findet jeden Dienstag in der Zeit von 16.30 - 18.00 statt. Bei Interesse könnt ihr euch einfach per Mail bei Jette (Praktikantin in der Kinder- und Jugendarbeit im Ausländerrat Dresden e.V.) unter praktikant_in_jugend@auslaenderrat.de melden.


Für unser Nachhilfeangebot für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren in der DITIB – Türkisch Islamischen Gemeinde zu Dresden suchen wir engagierte Studierende. Die Nachhilfe ist vielseitig: Deutsch, Mathe, Sachkunde etc. oder Hausaufgabenbetreuung. Unser Partner, die DITIB, ist begeistert von unserem Vorhaben und bietet uns an, am Gemeindealltag teilzuhaben und kostenlos mit zu essen. Es gibt leckere Speisen aus der hauseigenen Küche!!! Es ist somit eine sehr gute Möglichkeit, einen Einblick in die islamische Kultur und das Gemeindeleben zu bekommen, die kulturelle und soziale Arbeit der DITIB kennen zu lernen und natürlich mit vielen interessanten Menschen in Kontakt zu treten. Die Nachhilfe findet wöchentlich jeden Samstag von 12:00 bis 14:00 Uhr statt. Informationen unter zeissig@auslaenderrat.de.

 

Ebenso suchen wir Ehrenamtliche, welche sich als Bildungspaten engagieren wollen. In einer Bildungspatenschaft werden ehrenamtlich tätige PatInnen an Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund vermittelt, um kostenlos deren schulische Entwicklung zu fördern und sie beim Erlernen der deutschen Sprache zu unterstützen. Jedoch geht es hierbei um viel mehr als nur Hausaufgabenbetreuung: Durch regelmäßige Treffen und Gespräche entsteht ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis und PatInnen können als Bezugspersonen und AnsprechpartnerInnen bei Fragen und Problemen im Alltag den Kindern und Jugendlichen zur Seite stehen. Zu erreichen sind wir hier unter: bildungspatenschaften@auslaenderrat.de

Konzert "Strom & Wasser" - Unterstützung gesucht

(12.08.2014)

Di., 23.09.14, 19:30 Uhr, Scheune e.V.

 

Das Konzert zur großen Sommer-Floßtour für und mit Flüchtlingsfrauen

 

... mit Heinz Ratz & seiner Band

 

Unterstützen Sie dieses Konzert, sponsern Sie Eintrittskarten für Flüchtlinge. Infos unter 0351/ 849 56 79

[Info Strom & Wasser]

Foto zu Meldung: Konzert "Strom & Wasser" - Unterstützung gesucht

Ein sonniger Tag in der Sächsischen Schweiz

(10.08.2014)

Unser erster Vater-Kind-Ausflug in die Sächsische Schweiz war ein voller Erfolg: 8 Väter und 15 Kinder waren dabei.

 

Gemeinsam die Freizeit verbringen, miteinander ins Gespräch kommen, Natur genießen, den Alltag vergessen. Mit unserem Ausflug konnten wir dies erreichen. Bei schönem Wetter ging es am Dienstag, dem 5. August, zuerst mit dem Zug nach Rathen. Von da aus wanderten wir elbaufwärts zum Hostel/Zeltplatz Ferdinands Homestay. Dort gab es Schaschlik, Spiele, Bewegung und Erholung. Am späten Nachmittag liefen wir dann an der Elbe zu Fuß zurück nach Rathen, um dann wieder den Zug nach Dresden zu nehmen.

 

Fragen und Infos zum Ausflug und zu weiteren Aktionen bei Ismail Davul unter davul@auslaenderrat.de, 0351/ 40 75 42 52 und 0176/ 72 66 66 45.

 

 

Foto zu Meldung: Ein sonniger Tag in der Sächsischen Schweiz

SOULFLAVA - HipHop Battle

(10.08.2014)

Zusammen mit der SoulTRIBE Crew, der Broadway Danceschool Dresden und dem Jugendzentrum Trinitatiskirche haben wir am vergangenen Samstag, dem 9. August, das SOULFLAVA HipHop Battle organisiert: erfolgreich, ein Novum für Dresden, unbedingt zu wiederholen im nächsten Jahr.

 

 

Foto zu Meldung: SOULFLAVA - HipHop Battle

Club Oase wieder geöffnet

(10.08.2014)

Der Club Oase ist wieder geöffnet und freut sich auf zahlreiche Gäste.

 

Mittwochs, ab 18 Uhr, IBZ Veranstaltungsräume.

Foto zu Meldung: Club Oase wieder geöffnet

Der erste Teil des 2. Schwimmkurses für Migrantinnen ist beendet – im September 2014 geht es weiter

(29.07.2014)

Der erste Schritt ist geschafft - innerhalb von 10 Unterrichtsstunden überwanden 7 mutige Frauen ihre Angst und machten sich mit dem Element Wasser vertraut.

 

Der Interkulturelle Frauentreff des Ausländerrates Dresden e.V. bot von Ende Mai bis Mitte Juli den zweiten Schwimmkurs für Migrantinnen, vor allem für muslimische Frauen, an. Vielen von ihnen war es als Kind nicht möglich das Schwimmen in ihren Herkunftsländern zu erlernen und sie erfüllten sich mit diesem Schwimmkurs einen großen Wunsch. In der geschützten Atmosphäre des Schwimmbades Klotzsche und durch die einfühlsame Anleitung der Schwimmlehrerin Frau Braun fassten die Frauen Vertrauen in die Fähigkeit, das Schwimmen zu erlernen. Dies stellt im Erwachsenenalter eine große Herausforderung dar. Über erste Schwimmübungen erwarben sich die Frauen ein sicheres Gefühl im Bewegungsraum Wasser. In der zweiten Übungsphase erlangen die Frauen das Vertrauen allein zu schwimmen. Nach 10 Übungsstunden können nun die ersten Frauen kurze Strecken selbstständig schwimmen.

 

Für alle Frauen überbrachte Frau Braun die positive Nachricht der Dresdner Bäder GmbH, dass der Schwimmkurs im September fortgesetzt werden kann und somit erhalten alle Frauen ausreichend Zeit, um das Schwimmen zu lernen und zu trainieren.

 

Unser besonderer Dank geht an:

  • Frau Braun, die einfühlsam den Frauen die Kraft zum Schwimmen gibt
  • Dresdner Bäder GmbH, die uns die Übungszeiten in der Schwimmhalle Klotzsche ermöglicht und eine zusätzliche Schwimmstunde sponserte
  • allen ehrenamtlichen Helferinnen, die den Frauen Kraft und Unterstützung geben
  • und Herrn Gunkel, der sich um die Finanzierung des Projektes kümmert

 

Der Schwimmkurs für Frauen ist ein Projekt des Interkulturellen Frauentreffs des Ausländerrates Dresden e.V. Die Idee für den Schwimmkurs entstand innerhalb des Frauentreffs bereits im Jahr 2009, konnte aber erst in 2013 nach mehreren Gesprächen mit der Bäderverwaltung der Stadt Dresden umgesetzt werden.

 

Die Kurse finden in der Schwimmhalle in Dresden-Klotzsche statt, da hier Rahmenbedingungen vorhanden sind, die mit den kulturellen und religiösen Bedürfnissen der Teilnehmerinnen übereinstimmen.

 

Spenden:

Der Ausländerrat Dresden e.V. bittet um Spenden zur Finanzierung des Schwimmkurses, damit auch Frauen und Mädchen, aus einkommensschwachen Verhältnissen, kostengünstig daran teilnehmen können.

 

Ausländerrat Dresden e.V., Stichwort Schwimmkurs

IBAN: DE28 8505 0300 3120 2292 52
BIC-/SWIFT-Code: OSDDDE81XXX

Bank: Ostsächsische Sparkasse Dresden

 

Kontakt:

 

Olga Sperling, Ansprechpartnerin für den Interkulturellen Frauentreff, Tel.: 3070969 oder 0176/96970696, familien@auslaenderrat.de

 

Jürgen Gunkel, Beauftragter für Sportprojekte beim Ausländerrat Dresden, Tel.: 0151 / 58 76 12 18

 

Foto: (c) Amac Garbe / www.ein-satz-zentrale.de 

Foto zu Meldung: Der erste Teil  des 2. Schwimmkurses für Migrantinnen ist beendet – im September 2014 geht es weiter

Der Interkulturelle Frauentreff wird 5 Jahre

(21.07.2014)

„Schön, dass Du da bist!“ – mit diesem Satz begrüßen wir seit 5 Jahren alle Frauen, die zu unserem Interkulturellen Frauentreff kommen.

 

Herzlich laden wie Sie und Euch ein, unseren Geburtstag am 5. September um 16 Uhr im Garten des Johannstädter Kulturtreffs zu feiern und das Fest gemeinsam zu gestalten.

 

Der Interkulturelle Frauentreff wurde nach dem schrecklichen Mord an Marwa El-Sherbini zunächst als Treff für muslimische Frauen gegründet. Heute ist er ein wichtiger Ort der Begegnung für Frauen aller Religionen und Herkunft aus Dresden. Im Interkulturellen Frauentreff finden Frauen einen geschützten Ort, um sich kennen zu lernen, miteinander auszutauschen und gemeinsam vielfältige Aktivitäten zu planen und zu erleben. Hier erkennen Frauen ihre Kompetenzen, stärken sich gegenseitig und ermutigen sich zur aktiven Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

 

Gemeinsam wollen wir die Höhepunkte der vergangenen Jahre Revue passieren lassen: drei Fahrradkurse, unsere Fotoaustellung I „Ich gehöre auch zu dieser Stadt. Lebenswelten von Migrantinnen in Dresden“ (2010) und unsere Fotoausstellung II „Wir sind Dresdnerinnen“ (2013), Tanzabende nur für Frauen in den Jahren 2013 und 2014, zwei Schwimmkurse für muslimische Frauen, Fahrten nach Leipzig, Berlin und Prag und das Wichtigste – unser regelmäßiger Treff am Montag.

 

Also, lasst uns feiern!

 

Neben einem bunten Bühnenprogramm warten auf Sie und Euch ein leckeres Buffet, kreative Angebote, eine Tauschbörse und vieles mehr. Wir freuen uns auf Euch!

 

Herzliche Grüße

Eure Olga Sperling, Antje Großmann und In Am Mahmood

Foto zu Meldung: Der Interkulturelle Frauentreff wird 5 Jahre

5. Jahrestag – In Erinnerung an Marwa El-Sherbini

(25.06.2014)

5. Jahrestag – In Erinnerung an Marwa El-Sherbini

 

Marwa El-Sherbini starb am 1. Juli 2009 während eines Prozesses im Dresdner Landgericht. Sie war dort als Zeugin gegen einen Mann geladen, der sie islamfeindlich beschimpft und beleidigt hatte. Im Gerichtssaal griff er sie an und erstach sie vor den Augen ihres Mannes und ihres Kindes.

 

Marwa El-Sherbini lebte mit ihrer Familie hier in Dresden. Als studierte Pharmakologin arbeitete sie als Apothekerin, ihr Mann war am Max-Planck-Institut tätig. Sie wollte das Land und seine Menschen kennenlernen und verstehen, schloss Freundschaften mit Nachbarn, den Müttern und Erzieherinnen des Kindergartens, mit ihren Kolleginnen und Kollegen.

Sie wehrte sich mit juristischen Mitteln gegen Beleidigung, Fremdenhass und Intoleranz und berief sich auf den Schutz ihrer Rechte durch die Justiz und den Staat.

 

Der Mord an Jorge Gomondai im Jahre 1991 war der erste rassistische Mord in Dresden nach der Wiedervereinigung. Erschreckenderweise werden auch 23 Jahre später solche Taten noch begangen, rassistische Auswüchse in Sachsen sind zu einer Dauererscheinung geworden, die den Rechtsstaat herausfordern und das gesellschaftliche Klima vergiften.

Wir haben uns noch viel intensiver mit den Quellen und Ursachen von Rassismus und tödlichem Hass zu beschäftigen. Und wir werden uns weiterhin entschieden gegen die Verbreitung von Angst, gegen Ausgrenzung und Intoleranz einsetzen.

 

Herzliche Einladung zu den folgenden Veranstaltungen:

 

Montag, 30. Juni 2014, 17,00 Uhr, Kreuzkirche (Altmarkt)

Ökumenisches Friedensgebet

 

Dienstag, 01. Juli 2014, 17.00 Uhr, Landgericht Dresden, Lothringer Straße 1

Gedenken an Marwa El-Sherbini

Verlesung der Namen der 184 Todesopfer rechter und rassistischer Gewalt in Deutschland seit 1990.

 

V.i.S.d.P.: Vorbereitungskreis beim Ausländerrat Dresden e.V.

[5. Jahrestag - Gedenken an Marwa El-Sherbini]

Sommerfest des Ausländerrats

(20.06.2014)
Mittwoch, 16. Juli 2014, 17.00 Uhr, IBZ

Sommerfest

 

Liebe Mitglieder, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freundinnen und Freunde,


wie in jedem Jahr ist das gute Wetter bestellt, der Rasen frisch gemäht und die Getränke kalt gestellt. Zu unserem diesjährigen Sommerfest laden wir wieder ganz herzlich alle Unterstützer und Freunde unseres Vereins für einen fröhlichen und 

ausgelassenen Sommerabend ein. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt und ein buntes Programm wird uns Abwechslung und Freude bringen.

Für unser Sommerfest am 16. Juli 2014 ist also alles vorbereitet - jetzt fehlen nur noch unsere lieben Gäste! Ab 17 Uhr stehen unser Haus und unser Garten auf der Heinrich-Zille-Straße 6 für alle unsere Gäste, Freunde und Unterstützer offen.


Es würde uns sehr freuen, Euch gern auch mit Euren Familien und Bekannten begrüßen zu dürfen!

Bitte gebt die Einladung doch in Eure Netzwerke weiter!

Foto zu Meldung: Sommerfest des Ausländerrats

Ergebnisse der Ausländerbeiratswahl in Dresden

(27.05.2014)

Am 25. Mai 2014 fand die Wahl des Ausländerbeirats in Dresden statt. Wahlergebnisse und eine Liste der KandidatInnen können Sie im PDF-Dokument einsehen.

 

Ebenso erhalten Sie Infos auf der Facebook-Seite des Ausländerbeirats.

[Wahlergebnisse Ausländerbeiratswahl]

Erfolgreicher 1. Kita-Stammtisch

(26.05.2014)

Am 16.04.2014 startete die Weiterbildungsreihe „KiTa-Stammtisch“ unter dem Schwerpunktthema: „Aktuelle Situation von Familien mit Migrationshintergrund - insbesondere von Flüchtlingsfamilien – in Dresden“.

 

Seit 2011 führt der Ausländerrat Dresden e.V. den „KiTa-Stammtisch“ mit den Schwerpunkten „Migration, Integration und Familie“ durch. Der „KiTa-Stammtisch“ ist ein Weiterbildungsangebot für pädagogische Fachkräfte in Dresdner KiTas, in dem sich auf theoretischen Impulsreferaten von ExpertInnen praxisnahe Handlungsempfehlungen und ein Raum für Fachaustausch aufbauen.

 

An dem ersten von insgesamt vier geplanten Weiterbildungsangeboten in diesem Jahr, nahmen zehn TeilnehmerInnen aus Dresdner Kitas und einem Träger der offenen Arbeit mit Kindern teil.

 

Die Referentin Henriette Hanig (Beratungsstelle Ausländerrat Dresden e.V.) gab im ersten Teil der Veranstaltung Einblicke in die Sozialarbeit mit Flüchtlingen in Dresden. Neben einer detaillierten Situationsbeschreibung des Ankommens von Flüchtlingen in Deutschland standen Themen wie Rechtstatus und Aufenthaltstitel von Menschen mit Migrationshintergrund, Überblick über das Asylverfahren in Deutschland und Sachsen sowie die aktuelle Lebenssituation von Flüchtlingen in Dresden im Mittelpunkt ihrer Ausführungen.

 

Im Anschluss wurde das Spannungsfeld zwischen den Bedürfnissen der Flüchtlingsfamilien im Ankommen und Einleben in Dresden und den Anforderungen der Elternarbeit in KiTa-Einrichtungen in den Blick genommen. Die Referentinnen Antje Großmann und Olga Sperling (Interkulturelle Elternarbeit, Ausländerrat Dresden e.V.) zeigten anhand eines Modells die Phasen der Migration und die damit verbundenen Aufgaben, Probleme und Gefühle von MigrantInnen auf. Dabei wurden die Möglichkeiten und Grenzen der Elternarbeit in KiTas in den einzelnen Migrationsphasen aufgezeigt und gemeinsam mit den TeilnehmerInnen andiskutiert.

 

Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Weiterbildungsreihe „KiTa-Stammtisch“ sind:

 

 02.07.2014

„Interkulturelle Kompetenz in der Arbeit mit Familien mit Migrationshintergrund“

 

 10.09.2014

„Mehrsprachige MitarbeiterInnen mit Migrationshintergrund in der Kita - Ressource und Chance“

 

 26.11.2014

„Elternarbeit“- Thema noch variabel

 

 

 

Die Teilnahme an Einzelveranstaltungen ist nur begrenzt möglich und kostet pro TeilnehmerIn 50,00 €. Mehr Informationen erfragen Sie bitte unter unter grossmann@auslaenderrat.de

 

Der „KiTa-Stammtisch“ findet in Kooperation mit dem Kompetenz- und Beratungszentrum „Aufwachsen in sozialer Verantwortung“ statt.

[Kita-Stammtisch]

2. Schwimmkurs für muslimische Mädchen und Frauen startet am 27. Mai 2014

(07.05.2014)

Am 27. Mai 2014 beginnt unser zweiter Schwimmkurs für muslimische Mädchen und Frauen in der Schwimmhalle in Dresden-Klotzsche. Bis zu den Sommerferien wird an acht Dienstagen von 8.00 - 8.45 Uhr für zehn Teilnehmerinnen Schwimmunterricht von Frau Solveig Braun von der Bäder-GmbH Dresden erteilt. Um diese Kurse anbieten zu können, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen. Aufgrund der hohen Nachfrage würden wir gern noch weitere Kurse anbieten und bitten Sie herzlich um Ihre Spende – auch kleine Beträge helfen uns bei der Realisierung!

 

Weitere Infos zu den Sportprojekten bei Herrn Jürgen Gunkel, Beauftragter für Sportprojekte

Mobil: 01 51/58 76 12 18
E-Mail: gunkel@auslaenderrat.de

 

Spenden können Sie hier:
www.auslaenderrat-dresden.de/seite/97907/spenden.html

 

Oder:
Ausländerrat Dresden e.V.
IBAN:DE28 8505 0300 3120 2292 52
BIC/SWIFT-Code: OSDDDE81XXX
Bank: Ostsächsische Sparkasse Dresden

 

Wir stellen Ihnen gern eine Spendenquittung aus. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Foto zu Meldung: 2. Schwimmkurs für muslimische Mädchen und Frauen startet am 27. Mai 2014

Feierliche Eröffnung

(06.05.2014)

Eigentlich war es bereits Anfang März 2014 soweit: die Bildungspatenschaften des Ausländerrates Dresden bezogen ihre eigenen Büroräume in der Könneritzstraße 7.

 

Lange Zeit waren die ProjektkoordinatorInnen und PraktikanntInnen in den viel zu eng gewordenen Büros des Ausländerrates am Wasaplatz und in der Johannstadt mit untergekommen. Doch mit dem zunehmenden Erfolg des Projektes und der stetig steigenden Anzahl der Bildungspatenschaften war es höchste Zeit für eigene Räumlichkeiten. Durch die finanzielle Unterstützung des sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz war es möglich geworden, diesen langgehegten Wunsch zu erfüllen und dabei auch eine volle Stelle für die Projektkoordination und pädagogische Unterstützung zu schaffen, die sich Antje Großmann und Ismail Davul teilen.

 

Nachdem nun der Umzug vollzogen und ein wenig Ruhe eingekehrt war, ergab sich die Möglichkeit, diesen Umstand gebührend zu feiern und gleichzeitig all den ehrenamtlichen PatInnen und ihren Patenkindern, Eltern und den FörderInnen des Ausländerrates unseren Dank auszusprechen. Als Gäste konnten wir, neben den zahlreich erschienenen Patenschaften und Netzwerkpartnern, den sächsischen Ausländerbeauftragen, Herrn Professor Dr. Gillo, die stellvertretende Integrations- und Ausländerbeauftragte der Stadt Dresden, Frau Winkler sowie Herrn Bey vom sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz begrüßen.

 

Der Ausländerrat empfing anerkennende Worte für seine Arbeit und im speziellen für das Projekt Bildungspatenschaften. Bildundspatenschaften sind mehr als Hausaufgabenhilfe für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund: sie bereichern beide Seiten durch die Möglichkeit ein anderes Leben, verschiedene Werte und Wege kennenzulernen. Sie vermitteln Vertrauen und das Gefühl dem anderen wirklich näher kommen zu können, Teil einer Welt zu sein, die einem bislang weder bekannt noch vertraut war. Das dies von Erfolg gekrönt ist, wird sichtbar daran, dass die Bildungspatenschaften ihre 100. Bildungspatenschaft feiern konnten. So gab dieser Tag doppelten Anlass zur Freude. Der 100. Bildungspatenschaft wurden Urkunden, Blumen und ein kleines Geschenk überreicht. Ein kleiner Junge aus Tschetschenien wurde zum Mittelpunkt des Festes, auch wenn ihm das selbst nicht so behagte.

 

Nach dem offiziellen Teil hatten alle Anwesenden die Möglichkeit sich bei leckeren Speisen und auflockerndem Kickerspiel zu entspannen und den Nachmittag zu genießen.

Ein denkwürdiger, ereignisreicher  und sehr erfolgreicher Tag für alle Beteiligten. Danke nochmal auf diesem Wege all unseren Ehrenamtlichen PatInnen, Kindern, Jugendlichen, Freunden und FörderInnen für ihre Unterstützung!

Foto zu Meldung: Feierliche Eröffnung

Aufruf zur Teilnahme an der Wahl des Ausländerbeirates

(04.05.2014)

Für eine starke Interessenvertretung der Migrantinnen und Migranten in Dresden! Gehen Sie am 25. Mai 2014 zur Wahl und bestimmen Sie mit!

 

Wahlberechtigt sind Ausländer/innen, die am Tag zur Wahl seit mindestens drei Monaten in Dresden mit Hauptwohnsitz gemeldet sind, sich in Deutschland rechtmäßig aufhalten (auch mit Aufenthaltsgestattung oder mit Duldung) und das 18. Lebensjahr vollendet haben.

[Der Ausländerbeirat]

Foto zu Meldung: Aufruf zur Teilnahme an der Wahl des Ausländerbeirates

Ein starker Auftritt

(14.04.2014)

Die Bildungs-, Beratungs- und Berufsbörse sowie das Bewerbungscoaching des Ausländerrats Dresden e.V. waren ein voller Erfolg.

 

Am 4. April führte der Ausländerrat Dresden e.V. zusammen mit dem Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH Projektakademie Sachsen im Sächsischen Finanzministerium eine Bildungs-, Beratungs- und Berufsbörse, das Expertenforum "Unternehmen Sie etwas – Gemeinsam neue Wege gehen" und das Bewerbungscoaching "Ein starker Auftritt" durch. Die Veranstaltung wendete sich an junge Menschen mit Migrationshintergrund und war vor allem ihrer beruflichen Integration in sächsische Unternehmen gewidmet. Mehr als 300 Gäste nahmen die Möglichkeit wahr und nutzten die Angebote.

 

Neben der Vielzahl an Infoständen, Vorträgen, Diskussionen, Beratungen und individuellen Coaching machten vor allem die kulturellen Beiträge der Kindertanzensembles aus Jekaterinburg (Russland) und Dresden sowie die Ausstellungen „Wir sind Dresdnerinnen!“ des Interkulturellen Frauentreffs des Ausländerrats Dresden e.V. und „Migration in Chemnitz“ von SchülerInnen einer 10. Klasse der Josephinen-Oberschule in Chemnitz die Veranstaltung zu einer ganz besonderen und erfolgreichen.

 

Das Bewerbungs- bzw. Gesprächscoaching „Ein starker Auftritt“ fand im Rahmen von MIGoVITA statt. MIGoVITA wird als Modellprojekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert. Das Expertenforum "Unternehmen Sie etwas – Gemeinsam neue Wege gehen" fand im Rahmen des XENOS-Projektes „GE.W.IN.N.“ statt und wurde durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Foto zu Meldung: Ein starker Auftritt

Gomondai-Gedenktage 2014

(01.04.2014)

Am 6. April 1991 starb in Dresden der damals 28jährige Mosambikaner Jorge João Gomondai infolge eines brutalen rassistischen Überfalls. Am Ostersonntag fand ihn eine Straßenbahnfahrerin gegen 4 Uhr blutüberströmt auf der Straße in der Nähe des damaligen Platzes der Einheit (heute Albertplatz), zwei Tage später erlag er seinen Verletzungen. Die Ermittlungen führten sehr bald zur rechtsradikalen Szene. Die jugendlichen Täter verfolgten Gomondai und stießen ihn aus der fahrenden Straßenbahn.

 

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Jorge_Gomondai

 

 
 
Gomondai-Gedenktage vom 4. bis 7. April 2014


Freitag, 04.04.2014, 19.00 Uhr, IBZ, Heinrich-Zille-Straße 6
Filmvorführung anlässlich der Ermordung von Jorge Gomondai. „Jorge – Tod eines Vertragsarbeiters“, Dtl. 1995, 84 min

 

Samstag, 05.04.2014, 18.00 Uhr, Makino-Club, Rudolfstraße 13b

Filmvorführung „Goodbye Bafana“ über Nelson Mandela und die rassistische Apartheid in Südafrika


Sonntag, 06.04.2014, 16.00 Uhr, Jorge-Gomondai-Platz, Gedenkstein
Gedenken an die Ermordung von Jorge Gomondai

 

Montag, 07.04.2014, 17.00 Uhr, Kreuzkirche, Altmarkt
Friedensgebet anlässlich des Todestages von Jorge Gomondai

 

Wir rufen alle Dresdnerinnen und Dresdner dazu auf, an den Veranstaltungen zum Gedenken an Jorge Gomondai teilzunehmen, um damit ein Zeichen gegen Rassismus und Fremdenhass in unserer Stadt zu setzen.

 

Im Namen des Koordinierungskreises:
Ausländerrat Dresden e.V.
E-Mail: beratung@auslaenderrat.de

Foto zu Meldung: Gomondai-Gedenktage 2014

Neues Jahresprogramm für den KiTa-Stammtisch

(07.03.2014)

Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte zu den Themen

Migration - Integration - Familie

 

Der „KiTa-Stammtisch“ ist ein Weiterbildungsangebot für pädagogische Fachkräfte in Dresdner KiTas, in dem sich auf theoretischen Impulsreferaten von ExpertInnen praxisnahe Handlungsempfehlungen und ein Raum für Fachaustausch aufbauen.

 

Seit 2011 führt der Ausländerrat Dresden e.V. den „KiTa-Stammtisch“ mit den Schwerpunkten „Migration, Integration und Familie“ durch. Der KiTa-Stammtisch war zu Beginn ein Angebot für KiTas aus Dresden Johannstadt-Nord und hat sich über die drei Jahre zu einem stadtweiten Weiterbildungsangebot entwickelt. Mit der strukturellen Veränderung in diesem Jahr wollen wir dem Wunsch nach mehr Verknüpfung von Theorie und Praxis Raum geben und mehr praktische Übungen und Handlungsempfehlungen für den KiTa-Alltag anbieten. Ebenfalls neu in diesem Jahr ist unsere Zusammenarbeit mit dem Handlungsprogramm „Aufwachsen in sozialer Verantwortung“ des apfe – Instituts.

 

Die Inhalte der diesjährigen Weiterbildungsreihe „KiTa-Stammtisch“ orientieren sich an den aktuellen Fragestellungen aus der Praxis der bisherigen KiTa-Stammtisch-NutzerInnen, den Vorstellungen des apfe-Instituts sowie den Erfahrungen aus der interkulturellen Elternarbeit des Ausländerrates Dresden e.V.. Der inhaltliche Schwerpunkt des vierten „KiTa-Stammtisches“ kann bei Bedarf an aktuelle Fragestellungen aus Ihrer KiTa-Praxis angepasst werden.

 

Der „KiTa-Stammtisch“ ist ein Projekt des 1990 gegründeten Ausländerrates Dresden e.V. Dieser setzt sich für die Interessen von Menschen mit Migrationshintergrund in Dresden ein. Ziel seiner Arbeit ist die Förderung der kulturellen, sozialen und politischen Integration von MigrantInnen sowie die Stärkung ihrer Selbstvertretung. Der Verein ist in den Bereichen Beratung, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Kulturarbeit und Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien aktiv.

 

Organisatorinnen und Moderatorinnen des „KiTa-Stammtisches“ sind Olga Sperling und Antje Großmann. Mit dem Fachwissen aus ihrer Arbeit mit Familien mit Migrationshintergrund und einer eigenen Berufserfahrung im KiTa-Bereich verknüpfen sie die Bereiche KiTa, Familie, Migration und Integration.

 

Das hier vorgestellte Jahresprogramm beinhaltet den inhaltlichen Schwerpunkt und eine Grobstrukturierung der jeweiligen Veranstaltung. Das detaillierte Programm erhalten Sie einen Monat vor der Veranstaltung.

 

1. Veranstaltung: Situation von Flüchtlingsfamilien in Dresden – 16.04.2014

Themenblock I:

Aktuelle Situation von Flüchtlingen/MigrantInnen in Dresden - Wege des Ankommens in Dresden

Referentinnen: Olga Sperling, Antje Großmann

Themenblock II:

Rechtsstatus von Flüchtlingen/MigrantInnen und die darausfolgenden Lebenssituationen von Familien mit Migrationshintergrund

Referentin: Henriette Hanig (Beratungsstelle des Ausländerrates Dresden e. V.)

Themenblock III:

Informationen und Austausch: Angebote und Unterstützungsleistungen von Beratungsstellen und MigrantInnenselbstorganisationen in Dresden

Referentinnen: Olga Sperling, Antje Großmann

 

2. Veranstaltung: Interkulturelle Kompetenz in der Arbeit mit Familien mit Migrationshintergrund – 02.07.2014

Themenblock I:

Theorie: Interkulturelle Kompetenz

Referentin angefragt

Themenblock II:

Praktische Übungen zur (kulturellen) Identität, Normen, Werten und Traditionen

Referentinnen: Olga Sperling, Antje Großmann

Themenblock III:

Praktische Übungen: Perspektivwechsel – wie erleben Eltern mit Migrationshintergrund den KiTa-Alltag

 

3. Veranstaltung: Mehrsprachige MitarbeiterInnen mit Migrationshintergrund in der KiTa  - Ressource und Chance – 10.09.2014

Themenblock I:

Ressourcen/Vielfalt in der KiTa durch MitarbeiterInnen mit Migrationshintergrund

Referentinnen: Olga Sperling, Antje Großmann

Themenblock II:

Theorie: Mehrsprachigkeit von MitarbeiterInnen – Chancen und Ängste

Referentin angefragt

Themenblock III:

Best Praxis und Erfahrungsaustausch

 

4. Veranstaltung: Elternarbeit – Thema noch variabel – 26.11.2014

Mögliche Schwerpunkte:

- Mehrsprachigkeit Eltern als Ressource – nehmen die Eltern diese Ressource auch so wahr?

- Eingewöhnung mit Familien mit Migrationshintergrund

- Informationen/Kommunikation für Eltern (Flyer, Aushänge etc.)

- Erreichbarkeit von Eltern mit Migrationshintergrund

 

Zeitraum:

mittwochs 9.30 – 13.30 Uhr

Termine: 16.04., 02.07., 10.09. und 26.11.2014

 

Ort: Gruppenraum apfe-Institut, Gerokstraße 18, 01307 Dresden

 

Veranstaltungsablauf:

9.30 – 9.45 Vorstellungsrunde, Organisatorisches

9.45 – 10.00 Einführung ins Thema

10.00 – 11.00 Uhr ExpertInnen-Input/Praktische Übungen/Handlungsempfehlungen

11.00 – 11.15 Pause

11.15 – 12.15 Uhr ExpertInnen-Input/Praktische Übungen/Handlungsempfehlungen

12.15 – 12.30 Uhr Pause

12.30 – 13.15 Uhr Praxisbeispiele/Raum für Fachaustausch

13.15 – 13.30 Uhr Abschlußrunde, Auswertung, Infos

 

Finanzierung:

Da sich der „KiTa-Stammtisch“ zu einer Weiterbildungsreihe vertiefend qualifiziert und die entstehenden Kosten selber getragen werden müssen, wird ein TeilnehmerInnen-Beitrag erhoben.

 

Damit wir Planungssicherheit für alle 4 Weiterbildungsveranstaltungen haben, bieten wir Ihnen an, für 125,00 € alle vier Veranstaltungen verbindlich pro TeilnehmerIn aus Ihrer Einrichtung zu buchen.

 

Der Besuch einer einzelnen Weiterbildungsveranstaltung kostet pro TeilnehmerIn 50,00 €.

 

Die Kosten der Veranstaltung können per Rechnung bezahlt werden.

 

Aufgrund unserer Zusammenarbeit können InteressentInnen aus KiTas, die am Handlungsprogramm "Aufwachsen in sozialer Verantwortung" teilnehmen, gegebenenfalls ihren Jahresbeitrag über das Handlungsprogramm bezahlen lassen. (Anmeldung und mehr Infos über Frau Annekatrin Lorenz annekatrin.lorenz@apfe-institut.de )

 

Das Zustandekommen der einzelnen Weiterbildungsveranstaltung „KiTa-Stammtisch“ ist davon abhängig, dass sich mindestens 15 TeilnehmerInnen verbindlich angemeldet haben.

 

Die Anmeldung zu einer einzelnen Weiterbildungsveranstaltung muss bis zu 14 Tagen vor dem Veranstaltungstermin erfolgen.

 

Anmeldung/Rückfragen:

 

Bitte melden Sie sich bei Interesse an unserer Weiterbildungsreihe „KiTa-Stammtisch“ verbindlich bis zum 14.03.2014 per Mail an grossmann@auslaenderrat.de zurück.

 

InteressentInnen aus Kitas, die am Handlungsprogramm "Aufwachsen in sozialer Verantwortung" teilnehmen, melden sich bitte direkt im apfe-institut bei Frau Annekatrin Lorenz per Mail  annekatrin.lorenz@apfe-institut.de an.

 

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter 0351 - 307 09 69 bzw. per Mail an grossmann@auslaenderrat.de

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

Herzliche Grüße,

Olga Sperling und Antje Großmann

Interkulturelle Familienarbeit

Ausländerrates Dresden e.V.

[Jahresprogramm KiTa-Stammtisch]

[KiTa-Stammtisch]

Unterstützung für Ausländerbeiratswahl

(20.02.2014)
Ausländerbeiratswahl am 25. Mai 2014: Ihre Unterstützung als Wahlhelfer/Wahlhelferin ist gefragt!

 

Am 25. 05. findet die Ausländerbeiratswahl statt. Wir brauchen für diesen Tag, von 7:30-18:00 Uhr 35 Wahlhelfer/-innen, die als Wahlvorstände in 4 Wahllokalen sowie im Briefwahllokal Aufgaben übernehmen. Voraussetzungen sind: Der oder die Ausländer/-in muss sich,

 

  • schon mindestens 3 Monate in Dresden aufhalten,
  • sich schon ein Jahr in Deutschland aufhalten und
  • die deutsche Sprache gut beherrschen.


Wahlhelferinnen und Wahlhelfer erhalten ein „Erfrischungsgeld“ in Höhe von 30 bis 50 Euro je nach ausgeübter Funktion. Im Briefwahlbezirk beträgt das „Erfrischungsgeld“ 20 bis 30 Euro je nach ausgeübter Funktion.

Bitte fragen Sie in Ihren Vereinen oder Netzwerken nach, wer mitmachen kann.

Wer sich bereit erklärt, füllt bitte die beiliegende Bereitschaftserklärung aus, unterschreibt sie und schickt dieses Formular

  • per Fax an: 4 88 58 83;
  • per Post an: Landeshauptstadt Dresden, Ausländerbeiratswahl, Postfach 12 00 20, 01001 Dresden oder
  • gibt es in einem verschlossenen Umschlag mit der Anschrift Bürgeramt, Ausländerbeiratswahl in den Ortsämtern oder Verwaltungsstellen der Ortschaften der Landeshauptstadt Dresden oder
  • im Bürgerservicebüro des Rathauses oder im Dresden Welcome Center ab

 

Termin für die Abgabe der Bereitschaftserklärung: Bitte bis zum 17. April!

Merkblatt und Bereitschaftserklärung weiter unten zum Download.

Eine Schulung findet am 08. Mai  bzw. am 15. Mai  jeweils vom 16:00 -18:00 Uhr im Raum 339 in der Theaterstr. 13 statt.

[Merkblatt Wahlhelfer_in]

[Bereitschaftserklärung]

[Wahlordnung für die Ausländerbeiratswahl]

Bildungspatenschaften - neues Büro

(20.02.2014)

 

Ab dem 01.03.2014 hat das Büro der Bildungspatenschaften eine neue Adresse:

 

Könneritzstraße 7
3. Etage, Raum 3-408/409
01067 Dresden

 

Tel.: 0351/ 40 75 42 52

Mobil: 0176/ 72 66 66 45

E-Mail:bildungspatenschaften@auslaenderrat.de

Straßenbahn 1, 2, 6, 10

S-Bahnen 1 oder 2

Haltestelle Bahnhof Mitte

 

 

 

Erfolgreicher Jahresauftakt

(20.02.2014)

„Ich hoffe, dass es uns im Jahr 2030 nicht mehr geben muss“

 

mit diesem Wunsch beginnt der Vorsitzende des Ausländerrates Dresden e.V., Sebastian Vogel, seine Eröffnungsrede zur Jahresauftaktveranstaltung seines Vereins und meint damit – den Ausländerrat. Der Abend steht unter dem Motto „Wir sind engagiert. Wir machen Politik“. Für Sebastian Vogel bedeutet dieses Engagieren und Politik machen, sich einzusetzen für diejenigen, die noch immer keine Stimme haben in diesem Land, das nur deutschen Staatsbürgern das volle- und EU-Bürgern ein Wahlrecht auf kommunaler bzw. EU- Ebene einräumt[1].

 

Denjenigen eine Stimme geben, die ansonsten keine haben, das tut der Ausländerrat seit fast 25 Jahren. Er versucht MigrantInnen Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. „Empowerment“ – die eigenen Kräfte mobilisieren. Verständlich der Wunsch im Jahr 2030 nicht mehr  zu existieren, die Ziele des Vereins erfüllt zu sehen: es gibt nur noch gleichberechtigte BürgerInnen in unserem Land, keine Ausgrenzungen aufgrund von Herkunft, Geschlecht, Alter oder Gesundheit. Dass dies grundsätzlich möglich ist, zeigt das Beispiel von Herrn Dr. Karamba Diaby, dem Hauptredner und besonderen Gast an diesem Abend. Er erzählt aus seiner Biografie, von einzelnen Stationen in seinem Leben – vor allem aber hebt er eines immer wieder hervor: wie wichtig es für ihn war, sich selbst zu engagieren. Schon zu Studienzeiten an der Universität von Dakar baut er sich durch sein Engagement ein Netzwerk auf, das ihn 1985 nach Leipzig führt, von dort nach Halle an der Saale, wo er sein Chemiestudium beendet, politisch für die SPD aktiv wird, promoviert und schließlich im Jahr 2013 als erster Abgeordneter mit afrikanischen Wurzeln in den Bundestag einzieht. Er spricht von seinen Wahlkampftouren durch Hallenser Kleingärten, deren Mitglieder er noch aus Studienzeiten kannte, als er deren Böden für seine Dissertation untersuchte. Davon, wie wichtig es ist, den Menschen zuzuhören, um ihnen anschließend eine Stimme sein zu können und ihr Vertrauen zu haben. Die Hilfe von außen, die eigene Initiative, das waren für ihn die wichtigsten Faktoren auf seinem erfolgreichen Weg.

 

Über 60 Teilnehmende nahmen an diesem gemeinsamen Jahresauftakt vom Ausländerrat Dresden und der Friedrich-Ebert-Stiftung teil. Mit Blick auf die kommenden Europa-, Kommunal- und Landtagswahlen wird das nicht die letzte politische Veranstaltung des Ausländerrates gewesen sein.  Immerhin ist jetzt der richtige Zeitpunkt, wieder einmal auf die Bedeutung politischer Beteiligung aller Migrantinnen und Migranten hinzuweisen.

 

[1] Laut Mikrozensus 2012 haben von den insgesamt 81,913 Millionen Einwohnern in Deutschland 16,343 Mio. Menschen einen Migrationshintergrund – das entspricht 20 Prozent der Bevölkerung. Mit knapp 9 Millionen hat der Großteil von ihnen einen deutschen Pass, 7,4 Millionen waren Ausländerinnen und Ausländer (Stand: Dezember 2013/Quelle: Statistisches Bundesamt) und damit nicht wahlberechtigt

[Jahresauftakt 2014 - Nachtrag]

Foto zu Meldung: Erfolgreicher Jahresauftakt

Engagierte Studierende gesucht

(06.02.2014)

Nachhilfeangebot für muslimische Kinder

 

Wir suchen engagierte Studierende, die mit uns regelmäßig in der DITIB – Türkisch Islamischen Gemeinde zu Dresden ein Nachhilfeangebot für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren realisieren. Die Nachhilfe ist vielseitig: Deutsch, Mathe, Sachkunde etc. oder Hausaufgabenbetreuung. Unser Partner, die DITIB, bietet uns an, am Gemeindealltag teilzuhaben und kostenlos mit zu

essen. Es ist somit eine sehr gute Möglichkeit, einen Einblick in die islamische Kultur und das Gemeindeleben zu bekommen, die kulturelle und soziale Arbeit der DITIB kennen zu lernen und natürlich mit vielen interessanten Menschen in Kontakt zu treten.

 

Infos bei Robert Zeißig unter zeissig@auslaenderrat.de. 

Kongress „Mehrsprachigkeit im Dialog. Gemeinsam Übergänge gestalten“

(04.02.2014)

II. Kongress im Rahmen des Projektes „Mehrsprachigkeit als Brücke und Ressource zur Integration in Bildung und Beruf“.

PHOENIX Köln e.V. veranstaltet in Kooperation mit dem Russisch-Deutschen Kulturzentrum e.V. in Nürnberg und dem Ausländerrat Dresden e.V. am 14. März 2014 den Kongress „Mehrsprachigkeit im Dialog. Gemeinsam Übergänge gestalten“.

 

Mehrsprachigkeit ist in unserer Gesellschaft nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel. So werden Kinder aus Familien mit Migrationshintergrund oft ganz natürlich mehrsprachig erzogen, Schülerinnen und Schüler lernen ganz selbstverständlich Fremdsprachen und ausländische Studierende und Fachkräfte bringen andere Sprachen mit. Deutschland als Migrationsgesellschaft wird kulturell und damit auch sprachlich immer vielfältiger. Wie können sich Bildungsinstitutionen darauf einstellen, in dem Bewusstsein, dass diese Vielfalt eine Bereicherung darstellt und gefördert werden muss? Welche Dinge können verschiedene Institutionen gemeinsam tun, um die mehrsprachige Bildung und Betreuung zu unterstützen und auch Übergänge dementsprechend zu gestalten?

 

Der Kongress geht mit Vorträgen aus den Bereichen Wissenschaft, Politik und Verwaltung sowie der praktischen Arbeit verschiedener Organisationen diesen Fragen nach und versucht Antworten zu geben. Folgende Themenschwerpunkte wurden gewählt:

 

  • Methoden und Ansätze der Förderung von Mehrsprachigkeit im schulischen, außerschulischen und universitären Kontext, mit dem Ziel Übergänge optimal zu gestalten.
  • Institutionelle Entwicklungsprozesse im schulischen und außerschulischen Bereich sowie im Hochschulbereich.
  • Möglichkeiten der Elternarbeit in Migrantenselbstorganisationen, vor allem im Hinblick auf die Förderung der eigenen Herkunftssprache.
  • Bestehende Bildungspartnerschaften und Netzwerke sowie zukünftige Kooperationsmöglichkeiten zur Förderung der Mehrsprachigkeit.
  • Mehrsprachigkeit an sächsischen Schulen. IST-Stand und zukünftiger Handlungsbedarf.

 

Eine anschließende Podiumsdiskussion gibt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Kongresses die Möglichkeit, Fragen zu stellen und diese gemeinsam mit den Podiumsgästen zu diskutieren.

 

Nicht zuletzt möchte der Kongress das Projekt „Mehrsprachigkeit als Brücke und Ressource zur Integration in Bildung und Beruf“ als Bundesprojekt mit verschiedenen beteiligten Akteuren vorstellen, um dabei insbesondere auf den bisherigen Projektverlauf und die erreichten Zwischenergebnisse einzugehen.

 

Datum: 14.03.2014, 11:00 – 16:00 Uhr
Ort: Haus an der Kreuzkirche
An der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden

 

Infos und Anmeldung bei Olga Sperling unter

familien@auslaenderrat.de

Tel.: 0351.307 09 69,

Mobil: 0176.96 97 06 96

[Aktuelles Programm]

Foto zu Meldung: Kongress „Mehrsprachigkeit im Dialog. Gemeinsam Übergänge gestalten“

Projekttage mitgestalten – junge Engagierte gesucht

(04.02.2014)

Einladung für junge Engagierte zur Mitarbeit im Bildungsprojekt des Ausländerrates Dresden „Grenzen überwinden“

 

„Grenzen überwinden“ – so heißt das Bildungsprojekt des Ausländerrates Dresden e.V., das Projekttage für Schulen und Ausbildungseinrichtungen zu den Themen Migration, Flucht und Asyl sowie Rassismus in Dresden und Umgebung anbietet. Unser Anliegen ist es, junge Menschen, die heute in der Migrationsgesellschaft Deutschland leben, zum „grenzen-überwindenden“, rassismus- und diskriminierungskritischen Denken und Handeln zu bewegen und sie zu ermutigen, sich zivilgesellschaftlich einzubringen.

 

Durchgeführt werden die Projekttage von jungen, engagierten Teamer_innen, die extra dafür ausgebildet werden.  Zwei Personen gestalten einen Projekttag. Für die Umsetzung des Projektes 2014 suchen wir eine Verstärkung unseres Bildungsteams.

 

Wenn Ihr:

  • euch mit Themen Migration, Flucht und Rassismus auseinandersetzen möchtet,
  • Erfahrung in Bildungsarbeit habt bzw. euch in diesem Bereich ausprobieren möchtet,
  • Freude in der Teamarbeit sowie in der Gestaltung von Projekttagen mit Schüler_innen und Azubis habt,

 

seid Ihr herzlich eingeladen, in unserem Bildungsprojekt mitzuarbeiten! Ausländische Studierende, junge Menschen mit der Erfahrung, in Deutschland als ‚Menschen mit Migrationshintergrund’ zu gelten, könnten unser Projekt auf besondere Weise bereichern!

 

Um selbst Projekttage durchführen können, ist die Teilnahme an 4 Fortbildungsmodulen zu den nachfolgend genannten Terminen erforderlich. Inhaltlicher Schwerpunkt der Fortbildungen sind die Themen Migration und Rassismus. Darüber hinaus wird es um die Auseinandersetzung mit der gesellschaftlichen Positionierung und der Rolle als Teamer_in in Bezug auf diese Themen gehen, ebenso wie um das Erarbeiten von „Werkzeug“, um Projekttage durchzuführen (Moderation, Methoden, Konzepte  etc.).

 

Die Termine für die Fortbildungen sind am:

 

11.-13.04.

09.-11.05.

jeweils als externe Fortbildung der LAG pokuBi Sachsen e. V.

 

13.-15.06.   

27.-29.06.

jeweils Freitagnachmittag 16 - 20 Uhr, Samstag ganztags 10 - 18 Uhr und Sonntagvormittag 10 - 14 Uhr

 

Unterstützt wird unser Projekt vom Landesprogramm Weltoffenes Sachsen. Dadurch können wir unsere Projekttage als Angebote außerschulischer Jugendbildung und Teamer_innen-Fortbildungen kostenlos anbieten. Auch die Arbeit der Teamer_innen im Projekt kann dadurch hoch honoriert werden, und zwar mit 25€ für die Projekttagsstunde.

Neben der Durchführung der Projekttage sind aber auch der reguläre Austausch unter Teamanden und die fortwährende Weiterbeschäftigung mit den Projektthemen ein wichtiger Bestandteil des Projektes.

 

Wenn Ihr Euch angesprochen fühlt und auch Zeit für die Fortbildungen habt, meldet Euch bis max. 31.03.2014:

 

E-Mail: projekttage@auslaenderrat.de

Anna Nikolenko: 0176-34464097
Markus Degenkolb: 0351/4 36 37 30

Ein Infoabend wird voraussichtlich am Donnerstag, den 03.04. von 18.00 bis 20.30 Uhr stattfinden.

 

Eure Ansprechpartnerin ist Anna Nikolenko (Projektreferentin)

Foto zu Meldung: Projekttage mitgestalten –  junge Engagierte gesucht

Stricken interkulturell

(27.01.2014)

Unser Interkultureller Frauentreff ist um ein weiteres Angebot reicher und ... um Formen, Farben und Muster.

 

Jeden Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr wird im Kinderbereich des Johannstädter Kulturtreffs auf der Elisenstraße 35 gestrickt. Annelie Gunkel, die Projektkoordinatorin, gibt dabei hilfreiche Tipps, vor allem 'Strickneulingen'. Zur Unterstützung des Frauentreffs soll das Gestrickte später zum Verkauf angeboten werden.

 

Infos gibt es bei Olga Sperling unter familien@auslaenderrat.de und 0351.3 07 09 69 oder Tel.: 0176. 9 69 70 696.

[Stricken interkulturell]

Foto zu Meldung: Stricken interkulturell

Schnupperkurs Eislaufen/ Shorttrack

(27.01.2014)

Vom 6.Januar bis 27. Januar 2014 fand jeden Montag unser erster „Schnupperkurs Eislaufen/Shorttrack“ in der Eishalle im Ostragehege statt. Zehn Kinder konnten erste Bekanntschaft mit einer Sportart machen, die sich in Dresden großer Beliebtheit erfreut und schon eine Vielzahl weltweit erfolgreicher Dresdner Sportler hervorgebracht hat. Mit Unterstützung des „Dresdner Eislaufvereins“ und der Trainerin Vanessa Walter animierten wir die Kinder zu sportlichem Ehrgeiz und fairem Wettstreit.

 

Der Kurs war für die Kinder kostenfrei und der Verein stellte sogar die Eislaufschuhe zur Verfügung.

 

Info unter Tel. 0151 / 58 76 12 18 und gunkel@auslaenderrat.de.

Foto zu Meldung: Schnupperkurs  Eislaufen/ Shorttrack

„Wir sind engagiert – wir machen Politik.“

(13.01.2014)

Jahresauftaktveranstaltung am 5. Februar 2014 des Ausländerrates Dresden e.V. mit Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung.


Gemeinsam mit dem Ausländerrat Dresden e.V. lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung ein zu einem Vortrag von Dr. Karamba Diaby, dem ersten Bundestagsabgeordneten mit afrikanischen Wurzeln. Der promovierte Chemiker und Geoökologe lebt mit seiner Familie seit 1986 in Halle/Saale und zog 2013 für die SPD in den Bundestag ein.


Im Anschluss findet in gemütlicher Runde ein kleiner Empfang statt. Alle interessierten und weltoffenen Menschen aus Dresden und Umgebung sind herzlich eingeladen.

Goethe-Institut Dresden
Königsbrücker Str. 84

01099 Dresden

[Download]

Foto zu Meldung: „Wir sind engagiert – wir machen Politik.“

Sport kennt keine Grenzen

(09.01.2014)

Seit Oktober besteht ein Kooperationsprojekt mit Aufwind – Kinder- und Jugendfonds Dresden e.V. für die Einzelförderung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen bei ihren sportlichen Aktivitäten. Mit Unterstützung des Kreissportbundes Dresden e.V. vermitteln wir Kinder und Jugendliche, je nach sportlichem Interesse, an Dresdner Sportvereine und begleiten sie zur ersten Kontaktaufnahme bei den Vereinen. Wenn nötig werden von uns die Kosten der Mitgliedschaft, der Sportausrüstung und ggf. für öffentliche Verkehrsmittel übernommen.

 

Mittlerweile konnten wir acht Kinder und Jugendliche in Dresdner Sportvereine vermitteln, und zwar in den Sportarten Fußball, Schwimmen, Kampfsport und Ringen. Wir würden uns freuen, wenn sich weitere InteressentInnen direkt bei uns melden.

 

Der Ansprechpartner für Sportprojekte ist Jürgen Gunkel,

Tel. 0151 / 58 76 12 18 und gunkel@auslaenderrat.de

Projekt Familienarbeit in Johannstadt läuft aus

(23.12.2013)

Unser Projekt „Arbeit mit Familien in Dresden Johannstadt-Nord“ mit den Schwerpunkten „Elternsprechstunde“, Eltern-Kind-Treff „Mosaik“ und dem „KiTa-Stammtisch“ endete im November 2013. Der Projektzeitraum umfasste drei Jahre (12/2010 – 11/2013) und wurde von Aktion Mensch und Aufwind Kinder- und Jugendfond e.V. gefördert.

 

Durch die von uns geleistete Arbeit konnten wir stadtweit, aber insbesondere in Dresden–Johannstadt Familien mit Migrationshintergrund beraten, begleiten und zur Seite stehen. Das wir mit unserer Arbeit viele Familien erreichen konnten, zeigt auch die große Resonanz der Kinder und Eltern auf unser Abschlußfest des Eltern-Kind-Treffs „Mosaik“ am 28.Oktober 2013. Mehr als 20 Mütter und ca. 50 Kinder feierten mit uns.

 

Wir bedanken uns bei unseren FördermittelgeberInnen für die finanzielle Unterstützung und bei den vielen Ehrenamtlichen, Freiwilligen und PraktikantInnen für ihr Engagement.

Foto zu Meldung: Projekt Familienarbeit in Johannstadt läuft aus

Bildungspatenschaften starten durch...

(22.10.2013)

Seit Oktober 2013 wird das Projekt „Bildungspatenschaften“ durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz vorerst bis 31.12.2014 gefördert.

Innerhalb dieses Projektes werden ehrenamtlich tätige PatInnen an Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund vermittelt, um kostenlos deren schulische Entwicklung zu fördern und sie beim Erlernen der deutschen Sprache zu unterstützen. Durch regelmäßige Treffen und Gespräche entsteht ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis und PatInnen können als Bezugspersonen und AnsprechpartnerInnen bei Fragen und Problemen im Alltag den Kindern und Jugendlichen zur Seite stehen. Die Koordination des Projektes haben mit jeweils einer halben Stelle unsere Kollegin Antje Großmann und unser neuer Kollege Ismail Davul übernommen.

[Mehr Informationen zu den Bildungspatenschaften]

Beschwer Dich!

(17.10.2013)

Wann hast Du Deinem Ärger das letzte Mal richtig Luft gemacht? Beim BESCHWERDECHOR (Complaints Choir) kannst Du sagen, was Dir nicht passt. Aus den eingereichten Beschwerden wird ein besonderes Chorstück erarbeitet, das auf öffentlichen Plätzen in Dresden aufgeführt wird. Denn kollektives Beschweren macht leichter. Wir haben Lust auf Deinen Frust.

Mitmachen
Bis spätestens 24. Oktober 2013 beschweren und anmelden. Infos unter jugend@auslaenderrat.de. Die erste Probe findet am 2. November 2013 um 16 Uhr im IBZ des Ausländerrats statt.

Anmeldung unter beschwerdechor-dresden@kulturaktiv.org.
Weitere Infos: www.nordwind-festival.de/beschwerdechor-dresden.

 

Aufführungen
22. und 23. November 2013 in Dresden

 

Der Dresdner Beschwerdechor
Der Dresdner Beschwerdechor ist ein gemeinsames Projekt von: Kultur Aktiv e. V., NORDWIND Festival und Plattform, HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste, Ausländerrat Dresden e.V., Tellervo Kalleinen und Oliver Kochta-Kalleinen. Es wird gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.

Foto zu Meldung: Beschwer Dich!


Veranstaltungen

24.06.2017
10:00 Uhr
Kick Racism Nr. 6 - antirassistisches Fußballturnier
Das Turnier für Hobbykicker*innen. 6. Auflage von Kick Racism, dem antirassistischen ... [mehr]
 
26.06.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
26.06.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
27.06.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
27.06.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
29.06.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
29.06.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
01.07.2017
14:00 Uhr
Gedenken an Marwa El-Sherbini / In memory of Marwa el Sherbini
m Samstag, den 1. Juli 2017, gedenken wir dem tödlichen Angriff auf Marwa El-Sherbini. Sie fiel ... [mehr]
 
03.07.2017
10:00 Uhr
6. Fahrradkurs für Migrantinnen
Vom 3. bis 7. Juli 2017 führt der Frauentreff des Ausländerrates Dresden e.V. zum sechsten Mal in ... [mehr]
 
03.07.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
04.07.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
04.07.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
06.07.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
06.07.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
10.07.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
10.07.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
11.07.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
11.07.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
13.07.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
13.07.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
17.07.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
17.07.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
18.07.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
18.07.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
20.07.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
20.07.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
24.07.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
24.07.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
25.07.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
25.07.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
27.07.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
27.07.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
31.07.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
01.08.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
01.08.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
03.08.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
03.08.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
07.08.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
07.08.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
08.08.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
08.08.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
10.08.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
10.08.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
14.08.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
14.08.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
15.08.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
15.08.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
16.08.2017
17:00 Uhr
Sommerfest des Ausländerrats
Liebe Freunde des Ausländerrates Dresden e.V. Wir feiern unser diesjähriges Sommerfest am ... [mehr]
 
17.08.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
17.08.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
21.08.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
21.08.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
22.08.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
22.08.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
24.08.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
24.08.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
28.08.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
28.08.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
29.08.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
29.08.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
31.08.2017
16:00 Uhr
Sommerfest vom Frauentreff und Café Halva im Garten des Johannstädter Kulturtreffs
Unser Sommerfest vom Frauentreff und Café Halva mit Musik und vielen Leckereien. [mehr]
 
31.08.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
04.09.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
04.09.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
05.09.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
05.09.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
07.09.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
07.09.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
11.09.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
11.09.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
12.09.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
12.09.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
14.09.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
14.09.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
18.09.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
18.09.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
19.09.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
19.09.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
21.09.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
21.09.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
25.09.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
25.09.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
26.09.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
26.09.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
28.09.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
28.09.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
02.10.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
02.10.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
03.10.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
03.10.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
05.10.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
05.10.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
09.10.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
09.10.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
10.10.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
10.10.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
12.10.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
12.10.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
16.10.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
16.10.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
17.10.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
17.10.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
19.10.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
19.10.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
23.10.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
23.10.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
24.10.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
24.10.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
26.10.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
26.10.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
30.10.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
30.10.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
31.10.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
31.10.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
02.11.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
02.11.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
06.11.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
06.11.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
07.11.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
07.11.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
08.11.2017
09:00 Uhr
Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte. Migrationssensibler Kinderschutz in der Kita
Die Weiterbildung „Kita im Spannungsbogen von Migration - Integration - Familie“ ist ein Weiterbildungsangebot für pädagogische Fachkräfte in Dresdner Kitas, in dem sich auf theoretischen Impulsreferaten von Expert_innen praxisnahe ... [mehr]
 
09.11.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
09.11.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
13.11.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
13.11.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
14.11.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
14.11.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
16.11.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
16.11.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
20.11.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
20.11.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
21.11.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
21.11.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
23.11.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
23.11.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
27.11.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
27.11.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
28.11.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
28.11.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
30.11.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
30.11.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
04.12.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
04.12.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
05.12.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
05.12.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
07.12.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
07.12.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
11.12.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
11.12.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
12.12.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
12.12.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
14.12.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
14.12.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
18.12.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
18.12.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
19.12.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
19.12.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
21.12.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
21.12.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
25.12.2017
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
25.12.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
26.12.2017
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
26.12.2017
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
28.12.2017
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
28.12.2017
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
01.01.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
01.01.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
02.01.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
02.01.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
04.01.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
04.01.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
08.01.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
08.01.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
09.01.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
09.01.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
11.01.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
11.01.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
15.01.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
15.01.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
16.01.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
16.01.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
18.01.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
18.01.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
22.01.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
22.01.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
23.01.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
23.01.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
25.01.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
25.01.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
29.01.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
29.01.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
30.01.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
30.01.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
01.02.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
01.02.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
05.02.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
05.02.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
06.02.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
06.02.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
08.02.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
08.02.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
12.02.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
12.02.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
13.02.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
13.02.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
15.02.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
15.02.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
19.02.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
19.02.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
20.02.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
20.02.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
22.02.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
22.02.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
26.02.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
26.02.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
27.02.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
27.02.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
01.03.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
01.03.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
05.03.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
05.03.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
06.03.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
06.03.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
08.03.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
08.03.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
12.03.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
12.03.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
13.03.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
13.03.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
15.03.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
15.03.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
19.03.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
19.03.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
20.03.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
20.03.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
22.03.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
22.03.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
26.03.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
26.03.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
27.03.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
27.03.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
29.03.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
29.03.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
02.04.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
02.04.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
03.04.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
03.04.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
05.04.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
05.04.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
09.04.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
09.04.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
10.04.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
10.04.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
12.04.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
12.04.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
16.04.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
16.04.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
17.04.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
17.04.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
19.04.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
19.04.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
23.04.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
23.04.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
24.04.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
24.04.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
26.04.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
26.04.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
30.04.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
30.04.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
01.05.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
01.05.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
03.05.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
03.05.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
07.05.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
07.05.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
08.05.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
08.05.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
10.05.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
10.05.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
14.05.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
14.05.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
15.05.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
15.05.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
17.05.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
17.05.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
21.05.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
21.05.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
22.05.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
22.05.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
24.05.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
24.05.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
28.05.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
28.05.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
29.05.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
29.05.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
31.05.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
31.05.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
04.06.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
04.06.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
05.06.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
05.06.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
07.06.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
07.06.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
11.06.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
11.06.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
12.06.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
12.06.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
14.06.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
14.06.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]
 
18.06.2018
10:00 Uhr
Frauentreff des Ausländerrats
Unser Frauentreff Gespräche - Aktionen - Ausflüge Aktuelle Infos hier [mehr]
 
18.06.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
19.06.2018
14:30 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Der Jugendkeller des Ausländerrat Dresden e. V. - offen für alle Jugendlichen im Alter von 11 bis ... [mehr]
 
19.06.2018
16:00 Uhr
Eltern-Kind-Treff "MOSAIK" des Ausländerrats
Für Eltern mit Kindern, die zusammen kreativ sein wollen! Weitere Infos hier [mehr]
 
21.06.2018
15:00 Uhr
Café Halva
Jeden Montag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr 16 Frauen backen verschiedene Kuchen, ... [mehr]
 
21.06.2018
16:00 Uhr
Offener Jugendtreff des Ausländerrats
Jugendtreff Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr ist der Jugendkeller des Ausländerrat ... [mehr]