Schriftgrad:    normal • groß • größer
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Kooperation zwischen den „Bildungspatenschaften“ und „Learn2gether“ der djo – Deutsche Jugend in Europa, Landesverband Sachsen e.V.

02.08.2017

Am 01.06.2017 startete mit einer Förderung durch Aktion Mensch das Projekt „Learn2gether“ der djo Sachsen e.V. mit dem regionalen Schwerpunkt in Kamenz und Freital. Das Projekt will – nach dem Vorbild der „Bildungspatenschaften“ des Ausländerrat Dresden e.V. - Kinder und Jugendliche mit Zuwanderungserfahrung an ehrenamtliche Pat_innen vermitteln, die sie durch kostenlose Nachhilfe unterstützen. So können die sprachlichen Fähigkeiten und die schulische Entwicklung der Kinder und Jugendlichen sowie die interkulturellen Kompetenzen auf beiden Seiten gefördert werden.

 

Eine Bildungspatenschaft ist aber mehr, als eine reine Hausaufgabenbetreuung. Die Kinder und Jugendlichen können, je nach ihren Bedürfnissen, Interessen und Stärken, individuell gefördert werden. Da der Träger, die djo Sachsen e.V., ein Jugendverband ist, lernen sie ebenfalls Angebote der außerschulischen Jugendarbeit kennen und können in diese vermittelt werden. Durch regelmäßige Treffen und Gespräche entsteht eine Vertrauensbeziehung, so dass die Pat_innen ihren "Patenkindern" auch im Alltag  zur Seite stehen können. In Form von Beratung und Weiterbildungen werden sie hierbei von den hauptamtlichen Projektmitarbeiter_innen begleitet.

 

Das Projekt richtet sich an Kinder und Jugendliche mit Zuwanderungserfahrung, sowie Ehrenamtliche in Freital und Kamenz.

 

Es ist ein Kooperationsprojekt des djo-Deutsche Jugend in Europa, Landesverband Sachsen e.V., Zusammenleben e.V. Freital und Haus der Begegnung e.V. Kamenz, sowie des Ausländerrat Dresden e.V.

 

Wir, der Ausländerrat Dresden e.V./ Projekt „Die Bildungspatenschaften“ begleiten die Kolleg*innen der djo Sachsen e.V. durch Material und regelmäßige Coachings bei Konzeptentwicklung und Projektstart.

 

Wir freuen uns sehr, dass die Idee der „Bildungspatenschaften“ auch an anderen Orten verwirklicht wird und wünschen den Kindern, Jugendlichen und Familien; den Ehrenamtlichen und unseren Kolleg*innen der djo Sachsen e.V. in Freital und Kamenz alles Gute!


Hier finden Sie weitere Informationen zur djo Sachsen e.V. und dem Projekt „Learn2gether“. Zentrale Ansprechpartner*in seitens der djo Sachsen e.V. ist Olena Vasyuk unter olena.vasyuk@djo-sachsen.de. Die regionale Ansprechpartnerin für Kamenz ist Marina Ewert (Haus der Begegnung e.V.) unter hdb.kamenz@gmail.com und für Freital Svetlana Makeyeva unter svetlana.makeyeva@gmail.com. Infos zum Projekt „Bildungspatenschaften“ des Ausländerrat Dresden e.V. finden Sie auf der Homepage und auf Facebook. Die Projektkoordinator_innen Anna Geiser, Antje Großmann und Christiane Löffler erreichen Sie unter bildungspatenschaften@auslaenderrat.de