Schriftgrad:    normal • groß • größer
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Stellungnahme des Ausländerrats Dresden e. V. zur versuchten Abschiebung von Herrn A.A. und seinem minderjährigen Sohn M.A.

 

In der Nacht vom 11. zum 12. April 2018 versuchte die sächsische Bereitschaftspolizei einen alleinerziehenden Vater mit seinem minderjährigen autistischen Sohn abzuschieben. Wir als Ausländerrat Dresden e. V. sehen den Vorfall als eine eindeutige Verletzung des Kindeswohls und als Versagen sächsischer Behörden. Lesen Sie unsere Stellungnahme hier.

 

    

Hinterhofleben  
 

    

Lesung 

Donnerstag, 26. April 2018, 19.00 Uhr

“Hinterhofleben” von Maik Siegel

 

Was passiert mit einer Hausgemeinschaft, wenn auf einmal statt Mülltrennung Weltpolitik diskutiert wird? Unter dem Blätterdach der Linde im Hinterhof beschließen die Bewohner der Nummer 68 im Prenzlauer Berg, dem syrischen Kriegsflüchtling Samih Unterschlupf zu bieten. Maik Siegel greift in seinem Roman „Hinterhofleben“ die Flüchtlingsdebatte auf und lässt sie klug von seinen Figuren wiedergeben, ohne es dabei an Humor mangeln zu lassen.

 

Galerie Raskolnikow
Böhmische Straße 34
01099 Dresden

Am Montag, dem 30.04.2018, bleibt die Beratungsstelle des Ausländerrats Dresden e. V. geschlossen. Am 02.05.2018 findet ab 10 Uhr wieder Beratung statt.  [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: 7. Fahrradkurs für Migrantinnen

Wir suchen gebrauchte Fahrräder!   Vom 02. – 06.07.2018 führt der Frauentreff des Ausländerrates Dresden e.V. zum siebten Mal in Kooperation mit der Dresdner Polizeidirektion und der ... [mehr]

 

Die Gedenkveranstaltung findet dieses Jahr am 6. April um 18.00 Uhr auf dem Jorge-Gomondai-Platz statt.   Vor dem stillen Gedenken findet ab 16.30 Uhr ein Mahngang zur Erinnerung an Jorge ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Ausländerrat Dresden e. V. ist Projektträger der Banda Internationale

Im Jahr 2001 gründete sich das Dresdner Brass-Kollektiv "Banda Comunale". Dieser Name steht nicht nur für mitreißende Musik, sondern auch für Weltoffenheit, Willkommenskultur und Integration. ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Neues Angebot: Treff für Mädchen und junge Frauen ab 14 Jahren

In Kooperation mit der Schulsozialarbeit der 101. Oberschule findet jeden 2. Dienstag ein Treff für Mädchen und junge Frauen ab 14 Jahren im Johannstädter Kulturtreff ... [mehr]

 

30.04.2018: